Fix Produkte abschaffen, aber was wird aus den Lieblingsgerichten?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von LeonNoel, 12.01.13.

  1. 12.01.13
    LeonNoel
    Offline

    LeonNoel

    Hallo an alle,

    hab in den letzten ca. 9 Wochen (in denen ich jetzt stolze TM 31 Besitzerin bin) viel Fertigzeugs abschaffen können, soooo viel war es eh nicht. Aber die Grundstöcke sind einfach so Klasse, da brauche ich keine mehr von Kn**r, nicht wahr?? Die andere Marke war nie unser Fall. Aber es gibt da noch so zwei drei Produkte auf die meine Männer nicht verzichten können, und ich nicht weil ich sonst nicht mehr weiß was ich kochen soll...... Da wäre auf jeden Fall ein Schlemmergeschnetzeltes auf das mein Sohn so scharf ist. Mein Mann liebt die Pfefferrahmsoße (die konnte ich aber schon fast abschaffen, weil die Pfeffer Soßen von hier ganz toll sind). Meine drei Männer sind total unterschiedlich was das Essen angeht. Sohn 1 (9 J.) und mein Mann sind seeeeeehr schwierig :evil1:, dafür isst der Kleine (fast 2 J.) eigentlich alles, hauptsache es liegt auf dem Teller ;) Er wollte heute sogar die rohen Brötchen Teiglinge schon verdrücken.
    Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen wie ich das noch vom Speiseplan verdränge oder gleichwertig ersetzen kann, ihr habt ja hier echt viel was sich "ohne Tüte" nennt. Riesen Kompliment an alle Bastler :thumbup:
    Mein Thermi steht fast nicht mehr still und meine Mutter macht sich schon lustig über mich, aber da stehe ich drüber!
    Ganz liebe Grüße und hoffe wirklich auf Hilfe
    Martina
     
    #1
  2. 12.01.13
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo Martina,

    gebe mal als Suchbegriff "ohne Tüten" ein, da findest du eine ganze Menge Rezepte.
    Ich kann dir auch die Rezepte von Tani, Lilo&Stitch empfehlen.
     
    #2
  3. 12.01.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Martina,

    ich bewahre gerne den Kochsud auf und fülle ihn in Gläser. Den kann man gut reduzieren und darin wieder Gemüse kochen oder für eine Suppe verwenden.
    Wenn ich Gemüse schäle, schrubbe ich es erst gut ab, trockne dann die gehäxelten Schalen im Ofen. Die kann ich dann bei Bedarf in etwas Wasser aufweichen und als Soßenbasis nehmen. Puvlerisiert ist es für mich Brühpulver.
    Bei Spargel koche ich erst die Schalen aus und dann erst in dem Sud den Spargel. Aus dem letzten Sud, der dann noch übrig ist, mache ich dann eine Spargelsuppe.

    Ich mache viel Sülzen und Terrinen. Dabei koche ich gerne ein bis zwei Schweinefüße mit, so spar ich mir die Gelatine.
    Übriges Eiklar friere ich ein und kläre damit meine Brühen.
    Welkes Gemüse und Obst püriere ich im TM und mache daraus entweder eine Suppe oder einen Smoothie.

    Der TM eignet sich phantastisch zur Restverwertung. Früher habe ich solche Sachen weggeschmissen, heute mache ich noch was draus.
     
    #3
  4. 12.01.13
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Martina,

    nach etlichen Jahren mit dem Thermi erübrigt sich die Frage nach Fix-Produkten......... denn selbst wenn du eins nicht eins zu eins umsetzen kannst........ es wird dir nicht mehr schmecken ;) man schmeckt das Fertigzeugs raus und es schmeckt DEFINITIV nicht mehr.......... zumindest gehts mir und meiner Familie so ;)
     
    #4
  5. 13.01.13
    marolina
    Offline

    marolina Drachen-Lady

    Hallo Martina,

    mir geht es da wie Purgilein, die Geschmacksknospen haben sich bei uns auch an das Fehlen von Tüten so gewöhnt, dass es uns mit Tüte nicht mehr schmeckt. Aber der Übergang ist natürlich nicht immer leicht, v.a. wenn sich Teile der Familie auf die Geschmacksrichtung der Fertigtüten eingeschossen haben. Ich habe auch mal speziell nach "ohne Tüte" in der Suchfunktion gesucht, aber dann auch noch über die Stichwortwolke. Und dabei kam nochmal eine andere Mischung an vielen schönen Rezepten.

    Auf der Startseite des Forums befindet sich gaaaanz unten, unter der Auflistung aller Unterforen und den Zusatzinformationen, die Stichwortwolke. Wenn man in den vielen kleinen Wörtern alphabetisch sucht, taucht "ohne Tüte" auf. Angeklickt werden alle Threads angezeigt, die mit diesem Stichwort getaggt bzw. markiert wurden -> Stichwort ohne Tüte . Vielleicht findest du in dieser Liste eine passende Umsetzung eines Fixproduktes, das du abschaffen willst. Oder du kannst eine Rezeptidee so abwandeln, dass es für dich passt.
    Es lohnt sich in dieser Wörter-Wolke mal nach interessanten Stichworten zu suchen...

    Viel Spaß beim Stöbern und Experimentieren

    Grüße marolina

    Kuck mal, worüber ich gerade gestolpert bin: Rahmgeschnetzeltes Vielleicht ist es eine Alternative zum Schlemmergeschnetzelten, das dein Sohn so liebt? Ich habs noch nicht probiert, aber demnächst... ;)
     
    #5
  6. 13.01.13
    LeonNoel
    Offline

    LeonNoel

    Also erstmal herzlichen Dank für eure bisherigen Tipps, vielleicht kommt ja im Laufe der Zeit noch mehr hinzu. Bisher wurde z.B auch schon NussP**i von Brot gestrichen, auch wenn mein großer den Ersatz noch nicht so zu schätzen weiß, was anderes gibts jetzt nicht mehr, so weiß ich ungefähr was drin ist, vor allem die Zuckermenge bestimme ich jetzt, auch die Sorte, werde noch etwas am Nuss-Schoko.Aufstrich basteln. Und wenn die Erdnusscreme alle ist, wird die auch nur noch selbst gemacht. Klar, wir werden uns alle daran gewöhnen, wenn Schlemmergeschnetzeltes nicht mehr auf dem Tisch ist, ich find auch viele der Fertiggerichte schmecken gleich. Ganz schlimm finde ich das aber bei Torten und Co, deswegen hab ich die noch nie gekauft, schmecke das immer raus wenn ich bei jemandem zum Kaffee eingeladen bin. *grusel*
    Aber dank dem Thermi (den mein kleiner Sohn übrigens so schön Olilili getauft hat, ganz wie das Geräusch was er macht, wenn er feritg ist :rolleyes: ) können viele Kuchen jetzt noch fixer erledigt werden. Ich gehe davon aus, dass auch unser Einkaufs- und Essverhalten sich noch mal ordentlich verbessert. Das Problem bei meinen "Männern" ist immer, wenn ich was neues probiere, muss erstmal was "altbewährtes" daneben stehen, so für den Notfall falls was nicht schmeckt. Aber hatte jetzt auch schon ganz tolle Ergebnisse, hab nur die Hälfte gemacht, und dann waren alle enttäuscht weil es soooo schnell leer war :)
    Ganz liebe Grüße
    Martina
     
    #6
  7. 13.01.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    #7

Diese Seite empfehlen