Flachswickel von Jo bzw. Karin

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Tobby, 06.02.05.

  1. 06.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!
    Musste dieses Rezept von eurem Treffen mal hierher kopieren - geht ja sonst unter.....Und es ist doch soooooooooo lecker! Danke nochmal !!!!!!!!!!!!!

    Also hier Petra's Karin--Flachswickel

    150 g weiche Butter
    400 g Weizenmehl 405
    30 g Hefe
    20 g Zucker
    100g Milch
    2 Eier
    1/2 Tl Salz .......4,5 min/Brotstufe

    mindestens 15 min im Tupper ruhen lassen

    Rolle formen -- ca. 20 Teile schneiden -- lange Würste formen und in Hagelzucker rollen
    zu Flachswickel verdrehen -- bei 170 Grad Ober-Unterhitze ca. 20min backen.

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #1
  2. 06.02.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Tobby,

    das Rezept klingt ja interessant, nur sind mir die Arbeitsanweisungen dann doch ein kleinwenig zu sparsam - insbesondere mit
    kann ich nix anfangen...

    vielleicht hat ja jemand ein Bild?

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 06.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Benedicta!

    Darüber bin ich auch gestolpert.... :rolleyes: Kenn ich ja auch gar nicht! Hab dann einfach - wie beschrieben - ca. 13 cm lange "Würste" gerollt, die in Hagelzucker gewälzt und dann einfach gedreht (also links und rechts angefasst und entgegengesetzt gedreht). Weiß nicht, ob das nun richtig war, aber geschmeckt haben die wirklich total gut!!!! Die mach ich bestimmt noch öfter!!!! Hatte übrigens 2 Bleche und auch bei dem Teig hab ich etwas Mehl durch Kartoffelmehl ersetzt (wie bei "Baguette" beschrieben).

    Viele Grüße und einen schönen Rest-Sonntag von
    Tobby
     
    #3
  4. 07.02.05
    Schmusäää
    Offline

    Schmusäää

    Hallo,

    habe die Flachswickel auch schon gemacht, und sie waren sehr lecker =D .
    So, nun zum Flachswickel-Drehen:
    Die zwei Enden der Teigwurst in eine Hand nehmen und von der Schleifen-Seite her drehen. Ist dies so verständlich?
    Außerdem wende ich die Teiglinge erst nach dem Drehen im Hagelzucker.

    Einen schönen Wochenanfang wünscht
    Schmusäää =D
     
    #4
  5. 07.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Schmusäää!

    Danke für die Erklärung - nun kam die Erleuchtung!!! :wink: Beim nächsten Mal werd ich sie in Originalform backen..... =D

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #5
  6. 07.02.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Schmusäää,

    was ist die "Schleifenseite"?
    Bei mir ist die Erleuchtung noch nicht gekommen :oops:
     
    #6
  7. 07.02.05
    Musikmaus
    Offline

    Musikmaus Inaktiv

    Noch ein Erklärungsversuch: Man legt die Teigwurst zu einem U und hält die beiden Enden fest. Dann dreht man die Seite wo die Teigwurst eine Kurve macht.
    Werde die Flachszöpfe auch demnächst mal backen. Hätte heute shcon wahnsinnig Lust drauf, aber mangels Hagelzucker... :-(

    Gruß, Musikmaus
     
    #7
  8. 07.02.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Musikmaus,

    vielen Dank jetzt hab ichs auch kapiert. :wink:
     
    #8
  9. 08.02.05
    JO
    Offline

    JO

    HERZLICHEN DANK Tobby,

    klasse Idee diese Teilchen hier gesondert reinzustellen. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
    #9
  10. 09.02.05
    Schmusäää
    Offline

    Schmusäää

    Hallo Elra,

    tja, bin nun erst wieder online, aber in der Zwischenzeit hattest Du ja eine Einleuchtung :lol: .

    Gruß,
    Schmusäää =D
     
    #10
  11. 09.02.05
    Neala
    Offline

    Neala

    Ich kann nur sagen, ich liebe diese Flachswickel :oops:

    Gruss Sandra :wink:
     
    #11
  12. 19.02.05
    Musikmaus
    Offline

    Musikmaus Inaktiv

    Habe gestern abend noch die Flachszöpfe gebacken! Sehr lecker. Sie sind auf Anhieb gelungen.

    Gruß, Musikmaus
     
    #12
  13. 08.03.05
    Paula
    Offline

    Paula

    Halli Hallo!!!


    Auch uns haben diese Flachswickel seeeehr gut geschmeckt und wird es bestimmt noch viele male bei uns geben...


    Liebe Grüße Paula

    und danke an Karin für das leckere Rezept :wink:
     
    #13
  14. 07.07.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Haltbarkeit??

    Hallo Zusammen!
    Wie lange sind die denn Haltbar?
    Wenn man sie in so einer Blechdose aufhebt??
    Liebe Grüße
    Kristiane
     
    #14
  15. 18.10.05
    amoruccio
    Offline

    amoruccio

    hallo tobby,

    könntest du mir vielleicht nochmal erklären wieso du kartoffelmehl nimmst? welches baquettrp. meinst du?
     
    #15
  16. 18.10.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Amoruccio!

    Ich finde, wenn man etwa 1/3 Mehl durch Kartoffelmehl ersetzt, wird das Gebäck lockerer. Kann natürlich auch Einbildung sein :rolleyes: :roll: =D =D

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #16
  17. 19.10.05
    Landhexe
    Offline

    Landhexe Inaktiv

    Toll,

    danke für ein so geniales und einfaches Rezept. :happy7:
    Wird ganz bald ausprobiert. Die gibt es bei meiner Senjorchefin schon seit Jahren wenn man sonst keine Zeit zum Backen hat und trotzdem zu ner guten Tasse Kaffee etwas EIGENES Süßes möchte.

    Danke,
    Gruß Landhexe :flower:
     
    #17
  18. 08.01.06
    Melly
    Offline

    Melly

    Hallo Barbara!

    Das ging ja schnell!

    Danke fürs einstellen [​IMG]
     
    #18
  19. 08.01.06
    Melly
    Offline

    Melly

    Hallo nochmal,

    nicht das ihr euch wundert, die Flachswickel sind in braunem Zucker gewälzt, statt in Hagelzucker :wink: :wink: :wink:
    Ich mag nämlich keinen Hagelzucker!
     
    #19
  20. 12.11.13
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Zufälligerweise bin ich gerade über dieses Rezept gestolpert! Die Dinger mach ich immer, wenn ich Zopf oder Hefeteilchen backe. Dann mach ich ein bißchen mehr Teig und dann gibt es noch einige Flachswickel. Die werden bei uns liebend gerne gegessen. Oft wälze ich sie vor dem Backen in Zimt-Zucker, das find' ich sehr lecker!
     
    #20

Diese Seite empfehlen