Flachszöpfla

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Jannine, 15.08.08.

  1. 15.08.08
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo!

    Anbei ein Rezept für Flachszöpfla:

    500g Mehl
    40g Hefe
    250g Butter
    2 Eier
    150g Milch
    1Prise Salz

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1,5 Min. Knetstufe.
    Den Teig sofort in 20 gleich große Stücke aufteilen und mit
    der Hand rollen. Die kleinen Rollen zu einer Schleife drehen
    und mit grobem Zucker bestreuen. Auf dem Backblech noch
    etwas gehen lassen.

    Bei 175 Grad, ca. 20 Minuten goldgelb backen.

    Grüße Jannine
     
    #1
  2. 15.08.08
    Zotty
    Offline

    Zotty

    AW: Flachszöpfla

    Hallo Jannine,

    das hört sich lecker an, geht ratzfatz und wird meinem Göga, der ein Schleckermäulchen ist, sicher schmecken. Danke für das Rezept=D


     
    #2
  3. 15.08.08
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    AW: Flachszöpfla

    Hallo Jannine,
    die leckeren Zöpfchen hat Siggi hier schon gepostet, mit schöner Anleitung und vielen Bildern.Die sind wirklich oberlecker!
     
    #3
  4. 15.08.08
    Jannine
    Offline

    Jannine

    AW: Flachszöpfla

    Hallo Barbara,

    danke für den Tipp, werde ich mir mal anschauen. Hab das Rezept aus den Zeiten ohne TM und dachte, ich schreib's mal um.

    Liebe Grüße

    Jannine
     
    #4
  5. 15.05.10
    zaubernudel
    Offline

    zaubernudel

    Hallo Jannine,
    habe deine Flachzöpfle ausprobiert und du bekommst von mir die volle Punktzahl.
    Ich komme eigentlich aus dem Schwabenländle(Balingen) und kenne sie unter dem Namen "Flachswickel".
    Aber dein Teig klebt nicht so wie den,den ich von meiner Mutter kenne und er ist somit auch leichter zu verarbeiten.
    Habe sie hier den Badener zum Essen angeboten uns sie sind von der schwäbischen Köstlichkeit begeistert:p.
    LG Zaubernudel
     
    #5
  6. 15.05.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Zaubernudel!

    Danke für Deine Rückmeldung. Das ist das Rezept meiner schwäbischen Oma... also schon viele Jahre alt!

    Freu mich sehr, dass sie Dir gelungen sind!

    Danke für Deine Rückmeldung!
     
    #6
  7. 28.02.11
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Jannine,

    ich hab´Deine Flachszöpfla gebacken und ich kann Dir nur sagen, sie schmecken guuuuuuuu........t.
    Meine Vermieterin hatte heute Geburtstag und auch die Gäste waren ganz begeistert.
    5 Sternli von mir.
     
    #7
  8. 06.05.12
    Ju317
    Offline

    Ju317

    Hab gestern bei uns in einer Wirtschaft als Nachtisch Flachswickel mit Erbeerkompott und Joghurtcreme gegessen. hat Super geschmeckt und das Kompott und die Creme waren in kleinen Schälchen, das sah auch noch schön aus. Und da ich noch ein Dessert für das Muttertagsessen nächste Woche brauche, wollte ich das auch versuchen.
    für die Flachswickel werd ich wohl dein Rezept hernehmen. Danke dafür!
    Kann ich die Wickelchen schon am Samstag Backen oder sind sie frisch doch am besten?

    LG
    Julia
     
    #8
  9. 06.05.12
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Julia!

    Also wenn Du so fragst =D Frisch schmecken sie halt am allerbesten!
     
    #9

Diese Seite empfehlen