Anleitung - Fladen für Faule im Alfredo

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Rezepte" wurde erstellt von serenity, 29.12.09.

  1. 29.12.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    ich habe beim Türken eine Plastiktüte voll mit fertigen, dünnen Fladen gekauft, die sich Wochen halten.

    Dann auf den Alfredo und belegt: mit Schafskäse schmeckt es wie Gözleme. Es geht ansonsten mit allem, was einem einfällt: Pilze, Tomaten, Käse, Salami.

    Der Fladen wird richtig krachig, nicht so saftig wie Pizza. Am besten faltet man ihn und isst mit den Händen.

    Heute probiere ich weiter mit Tomatenmark und Gewürzen und saurer Sahne und Speck.
     
    #1
  2. 29.12.09
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallo serenity,

    schneidest du den Fladen auf und legst nur immer eine Hälfte in den Alfredo?
     
    #2
  3. 29.12.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo Molinchen,

    du meinst wahrscheinlich die Döner-Fladen. Ich meine aber die ganz dünnen, maximal so dick wie Crepes. Die kann man nicht teilen.

    Aber fertige Döner-Fladen könnte ich auch mal probieren.
     
    #3
  4. 31.12.09
    Herzkersch
    Offline

    Herzkersch

    Hi, meinst du Yufka-Teigplatten?

    lg Herzi
     
    #4
  5. 31.12.09
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Huhu Serenity!

    Habe ich vor gar nicht langer Zeit zwecks Zeitmangel auch gemacht - sind echt lecker geworden!
    Es gibt ja dünne Fladen und nicht wesentlich etwas dickere, hat mit beiden gefunzt!
    Einmal als normale Pizza belegt und das andere Mal hatten wir dann mit Hackfleisch und Eisberg und Knobisosse soooooooo ne leckere türk. Pizza!
     
    #5
  6. 31.12.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    ich habe jetzt noch mal genauer geschaut: es waren Fladen arabischer Art von einer Stuttgarter Firma, aber beim Türken gekauft. Und sie waren auch nur tiegekühlt Wochen haltbar, ansonsten bei mir über eine Woche ungekühlt.

    Ich weiß nicht, ob es Yufka war. Es war nicht direkt ein Blätterteig wie wir ihn kennen. Aber er ist ein klein wenig aufgegangen, könnte also in Schichten gelegt sein.

    Hab sie gestern mit Creme Fraiche bestrichen und mit Zwiebelscheiben belegt, einwandfrei. War so krachig, wie ich die Flammkuchen aus dem Elsass kenne. Mit Tomatenmark wars nicht so gut. Alle Arten von Käse und Schinken waren gut.
    Kommt das Hackfleisch roh drauf? Vorher gewürzt?

    Besonders praktisch war auch, dass man die belegten Fladen mit den Fingern anheben und auf den Alfredo legen konnte. Backen dauerte kaum 2 Minuten.
     
    #6
  7. 17.01.10
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Huhu!

    Ich brate das Hachfleisch an und schmecke es mit Gewürzen nach Wahl und Tomatenmark (+etwas Wasser) ab...dann auf den Teig und ab in den Alfred!
     
    #7

Diese Seite empfehlen