Flammkuchen von Hopsing

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Creatina, 31.03.05.

  1. 31.03.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo!

    So, nun habe ich es endlich geschafft und Hopsings Geheimrezept für den normalen Haushalt berechnet und gleich mehrmals getestet, bzw. korrigiert.
    Hier das Ergebnis:


    Flammkuchen von Hopsing (für TM21 und Lavaton-/ Schamott-Stein)

    Teig:
    750 g Mehl (Type 405)
    10 g Hefe
    1 TL Salz
    350 ml lauwarmes Wasser
    1 EL Öl

    Belag I:
    1 Ei
    1 EL Öl
    ½ TL Salz, 3 Msp. schwarzer Pfeffer, 2 Msp. scharfer Paprika
    evtl. ½ TL gekörnte Brühe (muß nicht sein)
    80 g Quark
    250 g Schmand

    Belag II:
    150 g ger. Edamer (oder Emmentaler)
    1 große Zwiebel, in feinen Ringen (oder gehackt)
    100 g durchwachsener Speck, in kleinen Würfeln
    60 g Lauch, fein geschnitten

    Zubereitung:
    Mehl in den TM einwiegen, Hefe dazu und auf Stufe 7 kurz unterrühren. Restliche Zutaten einfüllen und 3-4 Min. Knetstufe. Teig in eine Peng-Schüssel (Tupper) umfüllen und so lange gehen lassen, bis sich das Volumen fast verdoppelt hat. Dann durchkneten und in 4 gleichgroße Stücke teilen. Diese nochmals 10 Min. ruhen lassen.

    Ei, Öl und Gewürze im TM auf Stufe 3 kurz vermengen, dann Quark und Schmand auf Stufe 2 kurz unterrühren.

    Teig auf einer Dauerbackfolie dünn ausrollen, Belag I gleichmäßig darauf verteilen, aber einen 2 cm breiten Rand freilassen. Belag II der Reihe nach darauf verteilen. Die Folie mit dem Flammkuchen auf den Schieber ziehen und zusammen auf den vorgeheizten Stein einschießen. Folie kann nach ca. 2 Min. weggezogen werden, falls gewünscht.

    Backzeit: ca. 7 Min. bei 250°C (Lavaton)


    Kleiner Tipp: Belag I zuerst machen, nach dem Verrühren in Tupper umfüllen und in den Kühlschrank stellen. Wird dann wieder etwas cremiger.

    Sorry, aber kann die Zeit fürs Backblech nicht angeben, da ich es so noch nie gemacht habe. Gehe mal davon aus, daß es sich wie bei einer Pizza verhält, also 20-25 Min. (ohne Gewähr).

    @Millie und JASA: Den Teig bekommt ihr ohne Probleme mit der Hand aus dem Topf! Getestet!!! ...und am Wellholz bleibt auch nix kleben!


    Viel Spaß beim Ausprobieren und GUTEN HUNGER!

    Gruß Tina
     
    #1
  2. 31.03.05
    JASA
    Offline

    JASA

    Ohhhh Tina,

    danke, dass du Hopsing sein Geheim-Rezept entlocken konntest!

    Ich werde es so bald als möglich (am Wochenende???) testen und anschliessend berichten. :glasses7:
     
    #2
  3. 02.04.05
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo Tina,

    gestern abend habe ich das "Geheim"-Rezept getestet (allerdings nur den Teig :oops: )Den Belag habe ich nach Andreas Rezept gemacht!

    Das Ergebnis war super, super lecker. Göga O-Ton: "Da müssen wir ja jetzt nicht mehr ins Elsass fahren, wenn du das so gut kannst :rolleyes: !!" Das wollte ich zwar nicht erreichen, aber was soll´s.....

    Ach ja, und dann habe ich noch eine Erfolgsmeldung: Nachdem ich nochmals die Anleitung für meinen High-tec-Ofen mit Pizzabackstufe gelesen habe und da auch nicht weitergekommen bin, da habe ich einfach mal mein Gehirn eingeschaltet (endlich :oops: ).
    Wenn du deine Pizza und deinen Flammkuchen bei höchstmöglicher Temperratur backst und ich meinen Ofen nur mit 160 grad beheize (so steht´s in der Anleitung zum Ofen :evil: ), dann kann das ja nichts geben. Also, gestern habe ich den Ofen auf die max. 275 Grad in der Pizzabackstufe aufgeheizt. Und das Ergebnis war sensationell!!! Der Teig hat Blasen geworfen und der Flammkuchen war innerhalb von 5 Minuten fertig!! So, jetzt bin ich glücklich und zufrieden - und die Anschaffung eines Pizzasteins habe ich nun erstmal verschoben :rolleyes:
     
    #3
  4. 02.04.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Simone!

    Na, dann haben meine Gedanken zu deinem Ofen ja doch etwas gebracht!!!
    Der Stein wäre für dich dann nur sinnvoll, wenn du öfter Brot backen würdest - zwecks Abschaltung nach ca. 10-15 Minuten.

    Gruß Tina
     
    #4
  5. 02.04.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    nur eine blöde Frage- wer ist Hopsing?

    Seit wir einen Stein haben gibt es auch laufend Flammkuchen. Mjamm.
    Lg
    Sacklzement
     
    #5
  6. 02.04.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Sacklzement!

    Hopsing ist ein lieber Freund und heißt eigentlich Wilfried.
    Da er aber eine Frisur hat wie der Koch aus Bonanza - lange Haare und Pferdeschwanz - und noch dazu in der Küche seines Lokales arbeitet, war der Name perfekt!

    Gruß Tina
     
    #6
  7. 02.04.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Ahja- nu bin ich im Bilde. Und ich dachte schon ich hätte eine richtige Bildungslücke... ;)
    Lg
    Sacklzement
     
    #7
  8. 19.06.07
    tinti
    Offline

    tinti

    AW: Flammkuchen von Hopsing

    Hallo ihr Lieben,

    bin heute auf dieses Rezept gestoßen:p
    Kann ich diesen Flammkuchen im Alfredo backen:confused:
    Oder wird es mit dem Belag zu hoch für ihn:confused:
     
    #8

Diese Seite empfehlen