Flecken vor Haustür....

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von PetraGG, 28.09.11.

  1. 28.09.11
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,

    seit ein paar Tagen habe wir Flecken auf unserem Steinboden vor der Haustür. Von der Überdachung kann es nicht kommen, da ist alles trocken. Mein Göga hat jetzt entdeckt, dass an der Haustür auch Spritzer sind, die wohl runterlaufen und direkt vor der Tüt auch Flecken geben. Gestern habe ich alles geschrubbt und heute sind wieder welche da. Sie sind auch feucht, aber nicht ölig oder so. Der Steinboden kann auch nicht "ausschwitzen", warum sollte er das auf einmal tun, er liegt schon ca. 20 Jahre. Können es Tiere/ Katzen/Marder etc. sein, die ihr Revier markieren? Wer kennt so etwas?

    Liebe Grüße,
    Petra
     
    #1
  2. 28.09.11
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Hallo Petra

    Wenn die Flecken gelblich sind, dann ist die Warscheinlichkeit groß, dass da ein Kater sein Revier markiert. Hatten wir bei unserer alten Türe auch.
    Die neue mag der Piesler offensichtlich nicht :)
     
    #2
  3. 28.09.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Petra,

    bei mir finden sich auch Flecken und sogar kleine Häufchen auf dem Treppenpodest.

    Es sind Ausscheidungen von Vögeln und anderen Tieren.
    Die Tiere fressen jetzt verstärkt Früchte, die sich in den Exkrementen wiederfinden. Meine Flecken sind zur Zeit violett und es finden sich zahlreiche Samen darin.
    Da mußt Du durch.
     
    #3
  4. 28.09.11
    schmecktdass?
    Offline

    schmecktdass?

    Hallo Petra,

    eine Ferndiagnose ist natürlich schlecht, aber meine erste Vermutung war auch gleich: Katze, das riecht häufig aber auch entsprechend unangenehm. Falls ihr selber keine habt, die ihr Revier markiert, dann könnte eine Nachbarskatze euer Grundstück in "ihr" Revier mit aufgenommen hat. Da hilft nur putzen. Erledigt sich eigentlich mit der Zeit von selber (war zumindest bei uns so).
     
    #4
  5. 28.09.11
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo Petra!

    Habe ich gerade beim Nachforschen entdeckt...
    Seit längerem pisst eine Fremdkatze täglich meine Haustür voll und ich musste jeden Tag schrubben, weil es einfach bestialisch stank.
    Nun habe ich mir im Baumarkt „CELAFLOR“ Hunde- Katzen und Marder-Stopp gekauft.
    Was meinst du was passiert ist? Die Tiere machen endlich einen großen Bogen um mein Haus. Ich sprühe das Zeug direkt um meine Hauswände herum, da die Tiere diesen Geruch nicht mögen, bleiben sie endlich auf Abstand.
    Leider kosten 500ml über 11,00€, aber es scheint zu helfen.

    Ich denke, das es ein Kater ist! Nicht das er noch Dein Haus besetzt und Euch raus schmeißt, weil er denkt es ist SEIN Heim =D!
     
    #5
  6. 28.09.11
    kreativ
    Offline

    kreativ kesselsüchtig

    Hallo Petra,
    ich würde auch einen (kleinen?) Hund nicht ausschließen...leg Dich dochmal auf die Lauer ;)
    Bei uns laufen auch Hundehalter vorbei, die den Hund zwar an der Leine haben aber überall markieren lassen !!!
    Haustüre, Blumenschale, Gartentor, Garage etc.
    Natürlich riechen die unser Kuschelmonster, aber das ist noch kein Grund das nicht zu unterbinden. Wir haben ja selbst eine Rüden, aber der hat gelernt das markieren nur im Grünzeug und außerhalb der Häuser erlaubt ist - und das funktioniert ! Die sind ja nicht doof.
    Flecken und Ausscheidungen sind meistens Marder, aber dass die an Haustüren markieren habe ich noch nie gehört...
    Viele Grüße von kreativ Barbara
     
    #6
  7. 28.09.11
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Melanie, uns rausschmeißen, das geht ja garnicht.... ich werde es jetzt mal weiterbeobachten und dann mal dieses Zeug kaufen....

    Danke an alle für eure Tipps... Die Farbe der Flecken kann ich nicht bestimmen, da sie auf dem Stein eh dunkel sind, aber nach der Fingerprobe meines Mannes "igitt" sind sie durchsichtig, riechen aber auch nicht... (schmecken weiß ich nicht! hihihi)

    Liebe Grüße,
    Petra
     
    #7
  8. 28.09.11
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Huhu, Petra!

    Meine Bekannte meinte gerade Pfeffer vor die Tür verteilen! Das sollen die Tierchen auch nicht mögen :-O! Hmmm....also, ich weiß das in Afrika Elefanten mit einer Chilipaste vertrieben werden...geh jetzt aber mal nicht davon aus, das es auch bei Dir einer ist *breitgrins* Na ja, wenn Chili bei Elefanten klappt, warum dann nicht auch bei Hund & Katz ;)! Ist auf jeden Fall, erst Mal, die billigere Variante =D!
     
    #8
  9. 28.09.11
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo Petra,
    wenn es ein Kater wäre würdet Ihr das riechen, denn das stinkt bestialisch. Und auch der Urin einer Katze ist definitiv nicht geruchlos:rolleyes:.
     
    #9
  10. 28.09.11
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hey nochmal,

    und Marderpipi....weil wir haben hier auch Marder in der Strasse.... Manno..... ich streu einfach mal Cayennepfeffer...mal schauen, wer da nachher am Niesen ist. hihihi

    Liebe Grüße,
    Petra
     
    #10
  11. 28.09.11
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo Petra,
    ich hab gestern einen Bericht über Schädlingsbekämpfer gesehen, da gings unter anderem auch darum Marder zu vertreiben. Ich meine dass da gesagt wurde Marderpippi stinkt auch. War glaub ich auf WDR.
     
    #11
  12. 28.09.11
    Bastelprofi
    Offline

    Bastelprofi

    Hallo Petra,

    wenn die Flecken wirklich von einem Viech (Hund, Katze, Maus, Marder ...) kommt, hilft meine ultimative Geheimwaffe ;)

    Dein Mann hat bestimmt mal ein Rasierwasser o.ä. geschenkt bekommen, dass du gar nicht leiden magst. Dieses Duftwässerchen verteilst du großzügig auf den Stellen, wo sich die Flecken "bilden". Wenn es ein Tier ist - macht es einen großen Bogen um die Fläche und es entstehen keine neuen Flecken - das ist dann der Beweis.

    Kostengünstig
    Diese Variante ist extrem kostengünstig ;) - die Duftverirrung steht sowieso in irgendeinem Schrank herum. Zum Wegschmeißen zu teurer aber für diesen Zweck ideal.

    Ich habe damit schon Hunde, fremde Katzen und Tiere, von denen ich gar nichts weiß - vertrieben. Das Beste - der Leinenhund ist nach meiner Aktion zwei Häuser weiter gegangen und hat dort sein Revier markiert. Der Zweibeiner am anderen Ende der Leine war nicht nur leicht verwirrt. Wie kann ein Hund auch einfach so seine Gewohnheiten ändern?!?

    Frauenparfüm funktioniert nicht - warum? Wir kaufen uns keine Duftverirrungen und lassen sie uns auch nicht schenken. Frauen haben geruchstechnisch einfach die bessere Nase. Und die Tiere mit unserem Lieblingsparfüm anziehen - ist kontraproduktiv. LOL
     
    #12

Diese Seite empfehlen