Fleisch- oder vielleicht Partytopf

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Thorsten, 31.08.10.

  1. 31.08.10
    Thorsten
    Offline

    Thorsten Inaktiv

    Hallo,

    ich habe nun schon einiges im Crocky gemacht und alles war extrem lecker, mein Problem ist nur, ich koche eigentlich immer aus den Bauch herraus und ohne Rezept, deswegen habe ich einige Probleme Rezepte einzustellen :-( und auch meine Zubereitungsanleitung ist mit Sicherheit nicht die Beste, aber egal, ich stelle einfach mal wieder ein "Rezept" ein :)

    Fleischtopf oder vielleicht Partytopf

    Zutaten:
    ca. 800g Schweinenacken
    ca. 300g Kochmettwürstchen ( 3-4St. )
    ca. 3-4 Möhren
    ca. 7mittlere Zwiebeln
    2 Knoblauchzehen
    2 Stangen vom Staudensellerie
    Chili nach Geschmack ( ich hatte 2 drin )
    500ml Malzbier
    2-3Esl. Tomatenmark
    ca. 1Esl. Gemüsebrühe ( Instant )
    Salz/Pfeffer/Paparika


    Zubereitung:
    Fleisch in gulaschgroße Stücke schneiden ( mit Salz und Pfeffer würzen ), die Mettwurst halbieren und in Stücke schneiden.
    Zwiebeln, Möhren, Knoblauch, Sellerie und Chili kleinschneiden.
    Die Möhren, Sellerie und Chili kommen in den Crocky, nun das Schweinefleisch in einer Pfanne anbraten, herrausnehmen und nun die
    Mettwürstchen anbraten, ebenfalls herausnehmen und Schweinefleisch und Mettwurst in den Crocky geben und mit etwas Paprikapulver bestreuen.
    Nun werden die Zwiebeln und Knoblauchzehen in der gleichen Pfanne etwas angebraten und danach ebenfalls in den Crocky getan ( die Bratenrückstände mit etwas Wasser lösen und in den Crocky geben )
    Das Malzbier in ein Litermaß geben, mit Tomatenmark, Brühe vermengen und auf die im Crocky liegenden Zutaten verteilen.

    Dazu passt eigentlich alles: Nudeln, Kartoffeln, Reis, Brot usw.

    Garzeit im 3,5L Crocky von Efbe Schott
    ca.1Std. High und ca. 3Std. Low


    Die Zubereitung ist einfach und geht schnell, der Geschmack ist SUPER!!!!
    Beim nächsten "Männerabend" werde ich den Fleischtopf machen ( doppelte Menge im 6.5l Crocky ) und dazu wird es Stangenbrot geben.
     
    #1
  2. 31.08.10
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Hallo Thorsten,

    das hört sich ja wirklich lecker an, vor allem einfach. Eine Frage habe ich, handelt es sich bei den Mettwürstchen um geräucherte oder um frische Mettwürste.
    Werde das Rezept dann bald mal testen.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #2
  3. 01.09.10
    Thorsten
    Offline

    Thorsten Inaktiv

    Hallo Susanne,

    es handelte sich um Kochmettwürstchen, also geräucherte Mettwurst.


    Habe das Rezept ebend korrigiert
     
    #3
  4. 01.09.10
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Hallo Thorsten,

    danke schön, dann weiß ich Bescheid...

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #4

Diese Seite empfehlen