Fleischbrei auf Vorrat

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von róisín, 14.02.07.

  1. 14.02.07
    róisín
    Offline

    róisín Inaktiv

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe heute im Bioladen einen Batzen Rindfleisch gekauft.

    Den möchte ich gern für Emilias Breie verarbeiten. Am liebsten natürlich auf Vorrat in Eiswürfelbehältern.

    Wie habt ihr das gemacht? Welche Menge, wie lange gegart und wie hoch püriert?

    Freue mich über Eure Tips,

    Danke und Grüße
    Kareen
     
    #1
  2. 15.02.07
    Thermofee
    Offline

    Thermofee

    AW: Fleischbrei auf Vorrat

    Hallo!

    Ich habe das Fleisch im Garkörbchen gegart ( Varoma/ Stufe 1/ ca. 15 min. Weiß nicht mehr genau, aber man sieht es ja ). Man kann es aber bei großer Menge auch in den Varoma legen. Dann habe ich das Wasser umgeschüttet, das Fleisch in den Topf gegeben und etwas Garwasser dazu und püriert. Den Fleischbrei habe ich dann in Eiswürfelbereiter gefüllt und eingefroren. Nach Bedarf habe ich dann 2 Stück in den Kartoffel-Gemüsebrei gegeben.
    Ist schon eine Zeit lang her, deshalb weiß ich die Garzeit nicht mehr so genau. Ich hatte zu dieser Zeit auch lang überlegt, wie ich es am besten machen soll.

    Liebe Grüße von Michi
     
    #2
  3. 15.02.07
    róisín
    Offline

    róisín Inaktiv

    AW: Fleischbrei auf Vorrat

    Hallo Michi,

    danke für die Antwort. Hast du das Fleisch vorher im TM klein gemacht oder nur klein geschnitten und hinterher püriert?

    Grüßle
    Kareen
     
    #3
  4. 15.02.07
    Thermofee
    Offline

    Thermofee

    AW: Fleischbrei auf Vorrat

    Hallo!

    Ich habe das Fleisch nur kleingeschnitten, nicht zerkleinert.

    Liebe Grüße von Michi
     
    #4
  5. 16.02.07
    róisín
    Offline

    róisín Inaktiv

    AW: Fleischbrei auf Vorrat

    n´abend michi,

    ich habe das fleisch noch gestern abend verarbeitet. hatte es nur klein geschnitten. es waren 330g und ich habe es 28 min/varoma /st. 1 im gareinsatz gegart. hinterher auf turbo mit etwas garwasser püriert.

    bin jetzt total happy das ich wieder einen schritt weiter bin :)

    danke nochmal und grüße

    kareen
     
    #5
  6. 07.03.07
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    AW: Fleischbrei auf Vorrat

    Hallo,

    sagt mal, ich bin da ehrlich gesagt nicht so kundig: Bekommt man im Thermomix Fleischbrei so richtig fein? So ganz ohne Klümpchen? Ich habe keine Kinder, bräuchte aber dringend Rat wegen einer Freundin, die eine kranke Tochter hat, die nur essen kann, wenn wirklich überhaupt keine Krümelchen mehr in der Nahrung sind. Über eine schnelle Antwort würde ich mich von Euch erfahrenen Mamas riesig freuen!
     
    #6
  7. 07.03.07
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Fleischbrei auf Vorrat

    Hallo Quiltmaus,

    ja, Du bekommst es richtig klein. Evtl. mit dem Spatel nochmal runterschieben und pürieren.
     
    #7
  8. 07.03.07
    Lichtle
    Offline

    Lichtle

    AW: Fleischbrei auf Vorrat

    Hallöchen,
    meine Kleine und ich sind jetzt erst am Babynahrung abgewöhnen, also noch nicht lange raus aus der Materie. Und ja, den kriegt man so fein. Je nach Gemüseart im Brei, wieviel Garflüsigkeit/Obstsaft du nimmst und auch abhängig von der Fleischsorte muss man es halt länger oder kürzer pürieren. Rindfleisch braucht länger, Hühnchen geht schneller. Aber du kannst ja immer wieder nachsehen, ob die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
    Mein Baby hat mir das Wunderkesselchen beschert, sonst hätte ich es mir wohl noch länger überlegt(seit 2004 habe ich immer wieder rumgemacht). Von Anfang bis jetzt habe ich die gesamte Babynahrung mit dem tollen Gerät zubereitet. Problem ist dann nur, dass die Kleine so verwöhnt ist, dass sie die H...-Gläschen, die man bei einem großen schwedischen Möbelhaus bekommt nicht so gerne isst.

    Ich hoffe ich habe dir bzw. deiner Freundin weitergeholfen
     
    #8
  9. 07.03.07
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    AW: Fleischbrei auf Vorrat

    Hallo,

    das sind ja gute Nachrichten! ich werde morgen mit meinem Jacques die Freundin besuchen. Dann werden wir mal Brei aus Fleisch machen, ich hoffe sehr, dass ich ihr helfen kann, denn die Tochter ist wirklich krank.

    Danke für Eure schnellen Antworten - was wäre ich ohne den Wunderkessel!
     
    #9
  10. 08.03.07
    róisín
    Offline

    róisín Inaktiv

    AW: Fleischbrei auf Vorrat

    Hallo Quiltmaus,

    ich hoffe es hat mit dem fein pürieren gut geklappt?!

    Ich finde, je nach Fleischsorte, ist es nicht so ganz einfach es fein zu pürieren. Gerade Rindleisch ist sehr faserig. Bei mir war es nur krümelig. Aber im ganz feinen Zuchini-Kartoffelbrei zB fällt das kaum noch auf.

    Alles Gute für die Kleine deiner Freundin! :goodman:

    Gruß
    Kareen
     
    #10
  11. 09.03.07
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    AW: Fleischbrei auf Vorrat

    Hallo,

    ich wollte Euch mal über meine neue Fleisch-Pürier-Erfahrung berichten:
    Meine Freundin und ich haben gestern abend 250 g weichgekochtes Rindfleisch in Stücken in den TM gegeben und mit Brühe 1 Minute auf 10 püriert. Das Ergebnis war genau wie sie es haben wollte: Es war ein relativ flüssiger Brei, ohne irgendwelche Stückchen und Fasern. Gar nichts mehr war darin zu finden. Danke für Eure Hilfe, ich war ja eher ängstlich ob es klappt. Aber jetzt kann ich voller Überzeugung sagen, dass unser Jacques selbst Fleisch "atomisieren" kann!
     
    #11

Diese Seite empfehlen