Fleischpastete

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Nelchen, 25.07.04.

  1. 25.07.04
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo,

    hier mein 1. Rezept, daß ich morgens zubereite und im Backofen aufbewahre und ca 45 Min vor dem Essen wird der Backofen eingeschaltet

    Fleischpastete

    3 P. Tiefkühlblätterteig
    4 Eßl. Paniermehl
    750 g Bratwurstbrät
    4 Zwiebeln
    10g Margarine
    2 Bund oder 2 P. TK Petersilie
    250 g Räucherschinken
    250 g Tomaten
    3 große Gewürzgurken

    vom Blätterteig etwas mehr als die Hälfte ausrollen und das tiefere Backblech (Fettpfanne) damit auslegen, an den Kanten hochziehen, mit dem Paniermehl bestreuen. Das Brät darauf verstreichen. Petersilie und Zwiebeln hacken und im TM mit der Margarine andünsten, auf dem Brät verteilen, darauf die Schinkenscheiben auslegen, darauf dann die in dünne Scheiben geschnittenen Gurken und Tomaten legen und mit Oregano würzen. Mehr Gewürz ist nicht nötig, da Brät und Schinken würzig genug sind. Den verbliebenen Teig ausrollen und das Blech damit abdecken. Mit Eigelb/Kondensmilch bepinseln und im vorgeheizten Ofen

    bei 225° - 250° ca 30 - 40 Minuten backen.

    Noch eine Info zum Brät: Ich habe es mit Hackfleisch probiert aber das Original war besser, ist wohl Geschmackssache. Das Brät bestelle ich mir beim Schlachter, bevor es in die Braturstdärme kommt und gebrüht wird. Ich hatte schon Knoblauchwurst, weil grad keine andere zu haben war. Jede Schlachterei hat ihren festen Tag an dem sie Bratwurst herstellt. Einmal hatten sie vergessen, mir etwas abzufüllen, da habe ich ungebrühte Bratwürste ausgedrückt und es hat auch geklappt.
    Das Ganze hört sich vielleicht etwas kompliziert an, hat man es aber einmal zubereitet ist es beim 2. Mal ganz einfach.

    Gruß Kornelia
     
    #1
  2. 26.07.04
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Kornelia,
    deine neu eingestellten Rezepte hören sich gut an!
    Danke.
    LG Maria
     
    #2

Diese Seite empfehlen