Flockenquetsche

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Nadine, 30.04.12.

  1. 30.04.12
    Nadine
    Offline

    Nadine

    Hallo,
    ich frühstücke sehr gerne Haferflocken. Jetzt bin ich am überlegen ob ich mir irgendwann evtl. mal eine Flockenquetsche zulegen soll. Wer hat denn Erfahrung damit? Welche habt ihr denn, und vor allem: schmecken die Flocken irgendwie anders als aus der Packung? Welches Getreide "flockt" ihr denn so? Ich hab schon mal geschaut und die "Annie" sieht doch recht ansprechen aus..... und ist auch nicht so teuer......

    Fragen über Fragen......

    Danke schon mal

    Nadine
     
    #1
  2. 01.05.12
    Doppelmama
    Offline

    Doppelmama *

    Hallo,

    ich habe mal bei einer Kundschaft Flocken aus der Getreidequetsche probiert, die waren seeehr lecker, viel anders und viel besser im Geschmack als die schon fertig gekauften.
    Ich kann aber nichts zu der Marke sagen, die weiß ich nicht.

    VG
    Doppelmama
     
    #2
  3. 01.05.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    wir hatten mal eine Quetsche. Leider haben wir sie nur anfänglich verwendet und dann stand sie im Schrank rum, so hat sie mein Sohn mitgenommen. Muss mal fragen ob er die überhaupt noch nimmt. Wir haben hauptsächlich Hafer gequetscht.
     
    #3
  4. 01.05.12
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Flockenquetsche:rolleyes:??? Ich war gerade völlig irritiert. Unser Hund heißt Flocke, aber auf die Idee, sie zu quetschen, bin ich noch nicht gekommen.... :p
    Nun bin ich wieder etwas klüger - und erleichtert. =D
     
    #4
  5. 01.05.12
    Nadine
    Offline

    Nadine

    @Krümelgrete: :-O niemals würde ich deine Hund quetschen......hihi

    Nadine
     
    #5
  6. 01.05.12
    Choco
    Offline

    Choco Inaktiv

    Ich habe einen Flockervorsatz von Messerschmidt für meine KitchenAid und benutze ihm für Hafer, aber auch anderes Getreide.
    Den Geschmack finde ich auch viel besser, es ist das gleiche wie bei frisch gemahlenem Getreide oder gekauftem Vollkornmehl.
    Beim gekauften VK-Mehl wir ja vor dem Mahlen der Keim entfernt, bei den Flocken wird es vermutlich ähnlich sein.
     
    #6
  7. 01.05.12
    Yvonne1971
    Offline

    Yvonne1971

    Hallo Nadine,

    habe mir auch schon öfter überlegt mir eine Flockenquetsche zu kaufen.
    Das Modell "Anni" hab ich mir garade mal angeschaut.

    Gut finde ich das sie in mehreren Stufen eingestellt werden kann.

    Schlecht finde ich das sie z.B. keinen Dinkel flockt.

    Kommt immer drauf an was du alles damit machen möchtest.

    Ich persönlich finde es immer besser mehrere Sachen damit machen zu können und würde da etwas mehr investieren.

    Schreib uns doch für was du dich entschieden hast.

    Wünsche euch allen noch einen restlichen schönen Feiertag.
     
    #7
  8. 02.05.12
    Nadine
    Offline

    Nadine

    Hallo,
    erstmal danke für die Antworten. Ich finde es auch doof, dass man mit der "Anni" keinen Dinkel flocken kann. Aber.....macht man das? Keine Ahnung.
    Der Kauf steht noch nicht akut an, ich werde mich aber melden für was ich mich entschieden habe

    Nadine
     
    #8
  9. 02.05.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich hatte mir diese zugelegt und dann aber wieder verkauft, weil wir sie einfach zu wenig benutzt haben. Meine Bekannte hat 5 Kinder und da lohnt es sich. Frischer und geschmacklich besser als frisch gequetscht, bekommst du deine Frühstücksflocken nicht.
     
    #9
  10. 02.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    ... und viel gesünder sind frisch geflockte Flocken =D.
    Hllo,
    in meiner Küche steht eine Kombimühle mit Flocker. Die Komo Duett.
    Ich flocke: Weizen, Kamut, Dinkel, Roggen, Buchweizen, Gerste, Reis, Mohn, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam, Anis, Fenchel, Kümmel, uvm.
     
    #10
  11. 13.06.12
    Gänseliesl
    Offline

    Gänseliesl

    Hallo ,
    ich liebe diese. Hab allerdings noch nie etwas anderes als Hafer gequetscht. Kein Vergleich zu fertigen Haferflocken, viel schmackhafter und gesünder. Ich habe das Tischmodell in der Mitte. So brauch ich nichts auf- oder abzubauen.
     
    #11
  12. 13.06.12
    wanda
    Offline

    wanda wanda

    Hallo,

    gekaufte Flocken sind gedämpft, sonst würden die Flocken eine Weile nach dem Flocken bitter.Selbst gequetschte schmecken darum (frisch!) anders, besser und sind viel gesünder, weil roh. Ich habe eine Flockenquetsche (von Eschenfelder), bin aber meist zu faul zum Quetschen und schrote mein Getreide zum Frischkornmüsli mit der elektrischen Mühle. Für mehrere Personen zu flocken geht schon in die Muskeln, da würde ich über einen elektrischen Flocker nachdenken. In jedem Fall solltest du dir vorher einen dauerhaften Standplatz überlegen.

    Liebe grüße, wanda
     
    #12
  13. 13.06.12
    winni
    Offline

    winni

    Wir haben uns vor vielen Jahren für ein Wandmodell mit Stahlwalzen entschieden. Hersteller weiß ich nicht mehr. Mit unserer Quetsche kann man auch Gewürze quetschen, was ich auch öfter genutzt habe. Die riechen traumhaft. Wir haben viel Haferflocken gegessen, wobei mir die Flocken zu schwer im Magen lagen. Aber Mann und Sohn haben sie sehr gern gegessen. Wenn ich mich recht erinnere, sollte man andere Getreidesorten vorher einweichen. Ein Vorteil für uns war auch, daß ich Leinsamen und andere Samen mit den Haferflocken für unseren Sohn gequetscht habe, da er nicht richtig gekaut hat. Diese Quetschen sind superstabil, nehmen aber ein wenig Platz weg, daher das Wandmodell. Geschmacklich sind die Flocken anders,vielleicht etwas kerniger. Sie nehmen nicht so viel Milch auf wie z. B. die Kölln-Flocken. Empfehlen würde ich sie bei den Preisen nur den Familien, die wirklich regelmäßig Flocken essen.

    Liebe Grüße
    Sabine
     
    #13
  14. 14.06.12
    knobi
    Offline

    knobi

    Hallo,

    ich habe auch seit einigen Jahren eine Eschenfelder Flockenquetsche. Sie ist qualitativ sicherlich sehr gut, doch finde ich es sehr mühsam, eine größere Menge Getreide zu verarbeiten. Für ganz kleine Portionen sicherlich gut.

    Ich verwende sie eig. hauptsächlich zum Mohn quetschen. Der gequetschte Mohn schmeckt wesentlich besser als der zerhackte aus dem TM od. anderen Zerhackern. Auch gut lassen sich damit einige Gewürze zerkleinern. Würde ich nocheinmal vor der Entscheidung stehen, würde ich mir einen elektrischen Flocker kaufen.;)

    LG knobi
     
    #14

Diese Seite empfehlen