Folienwirrwarr

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von Petersilie, 02.11.05.

  1. 02.11.05
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    Hallo !

    Hab ich nicht neulich gelesen "Dauerbackfolie" sei sagenhaft gut?

    Jetzt dacht' ich mir: Bestell' ich doch schnell mal so 'ne Dauerbackfolie. Schnell? Pustekuchen!

    Da gibt's irgendwelche Folien, die sind braun und "silikonbeschichtet", dann gibt's so glasfaserartige, die sollen 1000 mal zu benutzen sein und die Preise schwanken zwischen 2,00 und 20,00 Euro... und manche sind bis 260°C und andere ohne Angaben und alle voll "Profiqualität" - bäh! :x

    Jetzt bin ich nur noch verwirrt, denn außerdem unterscheiden sich die Dinger noch in a.)"Backtrennfolie" und b.)"Dauerbackfolie", wobei a.) bei Versandhandel A identisch ist mit b.) bei Versandhandel B usw.

    Ist denn das alles das Gleiche? :-O
    Hat jemand mit BEIDEN Erfahrung? (Was ich nicht will, ist so 'ne blaue Silikonmatte, die hab' ich schon und bin nur minder zufrieden...)

    Schonmal Danke vorab, herzliche Grüße

    -Petersilie
     
    #1
  2. 02.11.05
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Petersilie, liebe Jane (...), :oops:
    den Unterschied kapiere ich zwar auch nicht, aber ich habe die von Bofrost, die ist ganz gut. Vielleicht kommt dieser TK-Wagen auch in Deine Nähe?
    Viele Grüße, ma chere amie =D ,
    von Hercule Poirot (...), der unter dem Namen Zimba hier verkehrt....
     
    #2
  3. 03.11.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Hallo Petersilie,

    ich benutze seit Jahren die Silikonbackfolie von Tschibo. Habe mittlerweile 4 Stück in Gebrauch und bin sehr zufrieden damit. Obwohl zwei sich schon ziemlich braun verfärbt haben, aber das tut der Liebe nicht wirklich Abbruch. Außerdem habe ich noch zwei Backfolien, so braune, dünne, wie Pergamentpapier nur halt als Backfolie, diese bekommt man auf Krammärkten. Die beiden benutze ich hauptsächlich für Gebäck. Letzte Woche habe ich mir , ich glaube es war bei Plus eine blaue Silikonbackfolie gekauft, habe sie aber noch nicht ausprobiert und kann demnach darüber noch nicht berichten.
    Aber auf die von Tschibo schwör ich.
    Ich denke da hat auch jeder so seine eigenen Erfahrungen und es kommt auch immer drauf an was man damit machen will.
    Die von Tschibo lege ich auch unter einen Braten oder Fisch, das erspart doch deutlich das lästige Backofenbelechputzen, was ich im übrigen hasse, wie die die Pest.
     
    #3
  4. 03.11.05
    Woody
    Offline

    Woody

    Hallo

    Habe die Dauerbackfolie von Lumara in Gebrauch . Finde sie super. Habe auch immer 3 Folien in Gebrauch. Kein Abfall und schnell saubergemacht.

    Find ich klasse!!!
    Grüßle
    woody
     
    #4
  5. 03.11.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Man bedenke dabei aber, dass Rinna auch seit Jahren den Sparschäler von Tupper benutzt und damit sehr zufrieden ist. >kicher<

    Ich habe ebenfalls diese braunen Dauerbackfolien (besorgt von einer Freundin, die eine Bäckerei hat).
    Sie sagte mir auch, dass die preiswerten genausogut sind, wie die teuren. Ich habe sie mir nur deshalb vom Spezial-Bäckergroßhandel besorgen lassen, weil ich einen überdimensioniert großen Backofen habe und die Standardbackfolien sonst alle zu klein gewesen wären, meine "Profi-Folien" sind aber baugleich mit den "einfachen" , die man auch als simpler Endverbraucher im Netz bestellen kann.
    Ich mag halt nur die mit Silikon nicht - aber ich mag auch den Tuppersparschäler nicht...........

    Grüße
    anje, die es übrigens auch nicht mag, wenn man Gemüseputzabfälle in die Spüle wirft........ (darin bin ich mir mit Rinna dann allerdings wieder völlig einig >g<)
     
    #5
  6. 03.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Warum sollte man das tun?
    Nur vorübergehend?
    Oder runterspülen?
     
    #6
  7. 03.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    @ Anje

    WER macht denn sowas???? 8-)

    :lol:
     
    #7
  8. 03.11.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Ich sag jetzt gar nix. [​IMG]

    @ Ani
    nur vorrübergehend, Frau macht es auch selber weg, es sei denn Anje oder mich stört es schneller [​IMG]
     
    #8
  9. 03.11.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Grinssssssssssss

    Ich wusste, wer dazu jetzt nix sagen würde.

    Und Ani Teb, Deine blitzschnell dazwischen geworfene Frage ist einfach göttlich, besser hättest Du diese Vorlage nicht verwerten können, fast als wärst Du dabei gewesen. (Bei unserem Ruhrgebietshexentreffen, meine ich, denn von da beziehe ich natürlich meine intimen Kenntnisse über skurile Angewohnheiten diverser Mithexen >grins<)

    Aber selbstverständlich bin ich auch absolut verschwiegen und werde doch jetzt hier niemanden persönlich anprangern.
    Als ob ich petzen würde, wer sein Gemüse immer über der Spüle putzt (um dann mühevoll den Dreck da einzeln wieder rauszufischen, damit es anschließend keine Rohrverstopfung gibt), ne ne ne, da sach ich nix zu.
    Sorry Petra, auch Dir kann ich das nicht verraten, aber frag mal Rinna......

    albern kichernde Grüße
    anje, die jetzt allerdings erst mal mit Junior zum Zahnarzt fahren muss, ist aber wohl besser so, sonst würde ich Euch noch mehr threads zumüllen......
     
    #9
  10. 03.11.05
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    Hallo !

    Schonmal Danke für die bisher-Tips.
    Was ist jetzt mit dieser Glasfaserfolie, kennt die wer?
    Nach allem, was Ihr hier so schreibt, sind dann 20 Hebel wohl doch etwas übertrieben, für so 'ne Folie...

    @taxmaxx

    Wenn man einen Shredder in der Spüle eingebaut hat, ist das doch 'ne feine Sache mit den Gemüseabfällen. Zzzzzd - und fort!

    *fürchtet jetzt verbale Steinigung durch taxmaxx, weil manche das doch ökologisch so bedenklich finden mit dem Shredder und weil die ja bei uns bis vor kurzem offiziell verboten waren*

    ...und ich weiß, daß das nix is', wenn man Kinder hat, das stimmt schon: Wenn eins die Finger in den Ausguss steckt und das andere das Knöpchen drückt sind die Finger von Kind 1 weg. Ich find's trotzdem praktisch! *kopfeinzieh*

    Irgendwie habe ich da das gegenteilige Problem: Im alten Haus habe ich mir vor 4 Jahren eine neue Küche zugelegt, und dachte immer, der Backofen sei "normal" groß. Jetzt, im neuen Haus, haben wir einen Miele Backofen, und die Bleche kamen mir gleich so klein vor. Mein "Mr. Stringer" meinte, da müsse der alte Ofen wohl Übergröße gehabt haben, aber so langsam deucht mir, daß Miele da mal wieder so'n abgefahrenes Spezialmaß hat (die Bleche haben ein Innenmaß von 37 x 28 cm) und man kann nur bei Miele passende Bleche nachbekommen... :axe: ansonsten ist der Ofen von außen normal groß, vielleicht liegt das an der Bratautomatic, die da integriert ist...?! Egal, ist ist ein treuer, braver Ofen, der alles macht, was er soll.

    Wo ich schonmal am Posten bin, noch was anderes: Heute kam mein Backtrennspray. Jetzt les' ich da, daß das auch für Silikonbackformen ist. Also bisher hab' ich die immer "nackig" (= ohne Einfetten) benutzt und das hat super geklappt *grins @taxmaxx, die nix davon hält, Silikonbackformen außer zu Sammelzwecken einsetzen zu wollen* und jetzt wollt' ich nur mal wissen, ob IHR Eure Silikonformen mit oder ohne Backtrennspray verwendet (vielleicht erhöht sich ja dadurch die Lebensdauer oder was weiß ich...)....

    Es grüßt ganz herzlich

    -Petersilie, die seit 14 Tagen den Tuppersparschäler im Einsatz hat, und diesen nicht mehr missen möchte.
     
    #10
  11. 03.11.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Ich wusste doch, dass ich Dich mag :finga: Aber unsere gute Anje ist irgendwie allergisch, ich glaube aber nur gegen den Namen "Tupper" Ansonsten hat keine soviele Sparschäler wie sie. Nur kann ich mit keinem davon so richtig um. =D

    Nu zu Deinem Backtrennspray. Hab ich noch nie gehabt, demnach auch noch nie benutzt. Meine Silikonbackformen fette ich grundsätzlich ein-------man mag mir verzeihen, -----aber ohne diese Prozedur sind mir doch schon zu viele Backwaren im Müll gelandet. Und bevor ich die erworbenen Silikonteile ins Jenseits befördere creme ich sie lieber ein.
    Wenn es denn nu aber ein Backtrennspray gibt, welches mir diese Arbeit erspart, dann bitte ich doch um schnellste Mitteilung, wo man dieses ergattern kann. Vielleicht auf dem Trödelmarkt? Dann wüsste ich schon wen ich damit beauftragen könnte *zuAnjeguck*
    Aber eigentlich brauch ich das doch nicht so schrecklich dringend, da ich ja , wenn ich es mit recht überlege backen, außer Weihnachtsplätzchen abgrundtief hasse. Aber dennoch so ein Spray im Schrank ist schon was tolles, nämlich für den Fall, dass mich mal einer fragt ob ich sowas habe.
    Für solche Zwecke haben wir nämlich bereits den ganzen Keller voll unnützem Werkzeug, die wir noch nie, und die Betonung liegt wirklich auf nie, benutzt haben. Aber wie schon gesagt, es könnte ja mal einer danach fragen.

    Jetzt habe ich nur noch 1 Stündchen Schlado :rolleyes:
     
    #11
  12. 03.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Petersilie,

    ich finde die Schredder einfach klasse!! Ich wußte gar nicht, daß es die in Deutschland jetzt auch gibt!!

    ... bisher hat es bei uns auch nur zwei Plastiklöffel zerbröselt :rolleyes:
     
    #12
  13. 03.11.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    ???????????? - Seit wann mache ich den Eindruck als ob ich "ökologisch bedenklich" bedenklich fände?
    Ich habe eine esotherische Schwester, einen veganen Onkel und den ehemaligen Geschäftsführer vom grünen Punkt in der Mandantschaft - ich finde, das reicht, da muss ich nicht auch noch selber ökologisch aktiv werden. Ich trenne den Müll, das ist doch schon was, oder? (aber eigentlich tue ich das auch nur, weil es bei uns a) die Müllpolizei gibt, die saftige Strafen für falsche Müllentsorgung verteilt, weil b) die schwarze Tonne viel zu klein wäre, für den gesamten Müll, der bei uns anfällt, denn c) wäre eine fünmal so große Tonne nicht mehr zu bezahlen, d) sind die Kinder durch die Schule ökologisch wertvoll getrimmt und spielen damit e) die Müllpolizei sogar im eigenen Haus. )

    Außerdem begreife ich auch mit Nachdenken nicht, was an Shreddern ökologisch bedenklich sein sollte? Vielleicht weil kein Fleisch in den Ökomüll darf und die vielen Kinderfinger deshalb falsch getrennt sind? (hihi, im wahrsten Sinne des Wortes....)
    Das Thema "kindersicheres Haus" habe ich schon vor 13 Jahren drangegeben, klappt eh nicht. (Mein Lieblingsspruch dazu: Jetzt haben wir alles getan, um das Haus kindersicher zu machen, es kommen aber immer noch welche rein.)
    Wer wirklich ein kindersicheres Haus will, sollte über eine frühe Sterilisation nachdenken. (Dann ist auch sichergestellt, dass mangels Kinderfingern im Haus auch keine in den Shredder rutschen können.)
    Hat man den Zeitpunkt verpasst, empfehle ich eine kindersichere Erziehung - hat bei mir funktioniert, meine Kinder haben noch alle 30 Finger (und wir HABEN einen Shredder, allerdings nicht in der Spüle, da haben wir nur einen Abfluss). Meinen Kindern fehlen nur ein paar Zähne, aber das war nicht der Shredder schuld, sondern die Natur (bei dem Kleinsten) und ein Skateboard (bei der Mittleren, der fehlt aber auch nur ein Viertelzahn, allerdings habe ich sie auch nur kindersicher über die Gefahren des Shredders aufgeklärt und nicht über das Skateboard.)

    Ich frage mich allerdings: Wie kriegt man einen Shredder in die Spüle? Die Idee als solche ist ja genial, aber es hapert bei mir grade an der technischen Vorstellungsfähigkeit. Wie gesagt, wir haben da nur einen Abfluss - wohin käme der Shredder?
    Gegen Gemüseabfälle im Shredder hätte ich sonst mal gar nix, im Gegenteil, gute Idee, mich ärgern sie nur in der Spüle, weil sie dort halt den Abfluss verstopfen.

    Ha, da bin ich besser als Rinna, ich HABE Backtrennspray. (Ja Rinna, gab es auf dem Flohmakrt) Allerdings weiß ich nicht, wofür man es (sinnvoll?) benutzen sollte (weil, natürlich habe ich es noch nie benutzt), denn jetzt, wo ich grade darüber nachdenke, weiß ich auch spontan nicht, wo ich es überhaupt hin aufgeräumt habe, ähem, räusper. Aber ich weiß genau, ich hab's. Oder verwechsele ich das jetzt mit dem Wachsjackenimprägnierspray? Mist, auf alle Fälle habe ich Spray gekauft.)

    Falls sich hier durch sinnreichere Beiträge als Rinnas oder meinen rausstellen sollte, dass es sich um essentielles Küchenzubehörgut handelt, werde ich mich selbstverständlich sofort auf die Suche machen.

    Grüße
    anje, zurück vom Kinderzahnarzt und jetzt ohne Lust, die Kinder ins Bett zu scheuchen. Abgefüttert haben sie sich alleine, nach dem sie zunächst den selbstgebackenen Weckmann (nach dem Riesenhefezopfrezept) nicht als Abendbrot akzeptieren konnten, dann aber umschwenkten, als ihnen von ganz alleine auffiel, dass es eigentlich gar kein Weck- sondern viel eher ein Schlafmann ist. Ich kann nur hoffen, dass sie das nicht als Spitze zu meinen gestalterischen Teigformfähigkeiten gemeint haben.






    Naja, so muss eben jeder mit seinem eigenen Handicap leben.........
     
    #13
  14. 03.11.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Das wird uns sicher Petersilie so erklären, dass auch ich es verstehe um dann festzustellen, dass dieses Spray neben den giftgrünen Maiskolbentellerchen und dem Getränkehalterraucherteller ein nicht zuverzichtendes –wie sagtest Du so schön –Küchenzubehörgut darstellt und daher wiederum in meinem fast kompletten Haushalt ----ich darf nur hier nicht weiterlesen, ansonsten wird mir klar, dass mein Haushalt alles andere als vorzeigbar, weil komplett,-- nicht fehlen darf.



    Kleiner Tip, es gibt da in Eurer Behausung einen Raum in dem ganz viele Kisten, Kästen, Körbe und sonstige Behältnisse gestapelt sind. Vielleicht hat sich das Spray dorthin verirrt und weiss nun nicht wieder rauszukommen ohne Deine Hilfe. Ansonsten frag doch Deinen Lieblings-CW, der hat doch auch schon den Wok oder war es das Raclette nicht gefunden.

    und dann natürlich ab sofort auf den Flohmarktgängen nach einem weiteren Spray für Rinna suchen
     
    #14
  15. 03.11.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo ihr fleissigen Schreiberinnen, Trennspray müßte doch eigentlich die fettfreie Alternative zum Einfetten sein??Fand ich bisher bei Silikonformen nicht nötig..Höchstens für Keramikformen.Habs aber noch nie probiert bzw. ich hab keins, da ich annehme, dass da diverse E´s drin sind?
    Zum Thema Dauerbackfolien:Hab meine auf ner Haushaltsmesse gekauft für ca 6 Euro, je nach Größe.Glasfaser ist mir bisher noch keine begegnet.Werde nächstes Jahr auf dem Maimarkt Ausschau halten, damit ich sowas zu Gesicht kriege..Die Folie ist relativ robust, nur den Pizzaschneider hat sie mir übelgenommen.
    Den Schredder habe ich schon bei Ebay gesehen, aber drauf verzichtet, da die Abwasserleitung eh schon am zugehen ist .
    Gruß Meli
     
    #15
  16. 03.11.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo zusammen!

    Eigentlich wollte ich ja nur Petersilie berichten, daß ich die Dauerbackfolie (dünn, braun) von Lumara total klasse finde.

    Aber jetzt hocke ich hier und lach mich kaputt über den Schlagabtausch von Rinna und Anje....

    Zwei Kommentare dazu:
    1.) Den Tupperschäler kann ich auch nicht ab
    2.) Wer oder was ist CW?
     
    #16
  17. 03.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen


    Hi Meli,

    vielleicht trennt das Spray ja das Fett von den Kohlehydraten? Und gehört damit zur Grundausstattung der Trennkost???

    Vielleicht ist es ja doch in Wahrheit sowas wie Anjes Wachsjackenspray und man trennt sich am Ende lieber vom Kuchen???

    Fragen über Fragen.......

    PETERSILIE!!!!!!!!!!!!! Wir warten auf Aufklärung!!!!! =D


    @ Schwubbel

    CW ist der mann an Anjes Seite :wink:
     
    #17
  18. 03.11.05
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    *kugelt sich und wird wahrscheinlich deshalb ewig für das Formulieren einer Antwort brauchen*

    Liebe Rinna , liebe taxmaxx,
    BACKTRENNSPRAY
    ist ein unverzichtbares Utensil, weil
    a.) ich das bisher noch nicht ausprobiert habe, und ich immer bestrebt bin, all diesen Küchenkrams auszuprobieren
    b.) das schon in einigen Postings aufgetaucht ist, und "man das einfach hat"... (ich glaube es war Kiwy, die davon so begeistert war)
    c.) man damit keine Backformen mehr einfetten muß, sondern nur ganz hauchfein einsprüht, woraufhin das Gebackene quasi in pilatesartiger Geschmeidigkeit nach dem Backvorgang der Form entgleitet (oder so ähnlich...)
    d.) eine gute Erklärung lt. Anje immer bis mindestens e.) geht und
    e.) heute ja gar kein Mensch mehr die Zeit hat, eine Form zu buttern...und weil das, wie Meli sagt, irgendzwie "fettfrei" (=modern) ist.

    Der Shredder:
    Bei Deiner Spüle gibt's nen Ausguss. Daurunter hängt der Syphon, der die Spüle mit dem Abwassersystem verbindet. Dieser Syphon wird ersetzt durch den Shredder, der einen Syphon integriert hat. Dann wird er mit einem Netzkabel an eine normale Steckdose gehängt. In die Spüle, oder wahlweise in die Arbeitsplatte, kommt ein kleines Loch, in der Praxis meist das Loch, wo vorher der Zudrehknopf für's Spüledichtmachen saß (der wird einfach ausgetauscht, man kann, meines Wissens, die Spüle auch mit Shredder nach wie vor abriegeln). Da kommt der Schalter für den Shredder rein. Jetzt kannst Du bedenkenlos (so Du nicht öko-esotherisch veranlagt bist, aber da mach' ich mir jetzt keine Sorgen mehr...) all Deine Küchenabfälle in den Ausguss schmeißen, kurz das Knöpfle betätigen, zzzzzd, shredder-didädder-didong, und die ganze Pampe verschwindet wie von Zauberhand im Kanal. Fertig! Ich hoffe, ich habe das einleuchtend erklärt.
    Mir ist übrigens gerade klargeworden, daß der Shredder der "Thermomix der Küchenabfälle" ist, nur eben ohne "Thermo"...

    Äh ja, ökologisch bedenklich: Weil, man befürchtete immer, daß wenn zu viele Küchenabfälle in die Kanalisation gelangen, die Rattenpopulationen schlagartig ansteigen, was wiederum eine Störung des biologischen Gleichgewichts zur Folge hätte. Allerdings gibt es wohl kaum Studien darüber, wieviele Menschen Küchenabfälle auch schon mal im Klo entsorgen, wodurch selbige Ratten ja genauso ernährt werden. Und Klos werden deshalb ja auch nicht verboten...
    Und VERBOTEN war bisher auch nicht der Einbau von Shreddern, sondern der Vertrieb, weil kein TÜV-Siegel (siehe Kinderfinger). Das ist jetzt aber im Rahmen der Durchsetzung einheitlichen EU-Rechts entfallen...

    Seit ich den Eindruck hatte, daß Du zur traditionatistischen Back-to-the-roots-und-das-war-ja-noch-nie-so-und-wo-kämen-wir-denn-da-hin-Fraktion gehörst. Falls es Dich beruhigt (oder auch falls es Dich beunruhigt): Dieser Eindruck ist dabei, sich zu verflüchtigen... das mit der Kinder(un-)sicherheit bezog sich auf Deine Äußerung von neulich, daß Dir der 3Mix "kindersicherer" als der TM erscheint, zumindest was Keksteig anbelangt...

    Sind das Becktrennspray und das Wachsjackenspray vielleicht kompatibel? Dann könnte man da ja eventuell eine Menge Geld sparen...

    Was ist ein
    ???

    Gruß
    -Petersilie
     
    #18
  19. 03.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Da kann ich dann mal ausnahmsweise qualifiziert und spontan antworten, denn ich war dabei, als Anje und ich (im Auftrag der letzten Ruhrgebietstreffen-Teilnehmer) ihn für Rinna auf dem Flohmarkt erhaschten:

    Der gemeine Raucher als solches hat ja gerne mal Probleme, wenn er rauchend auf einer Steh-(wahlweise Garten-Steh) Party herumsteht und dann nicht genau weiß, wie er gleichzeitig Zigarette, Getränk UND Teller mit Buffet-Ausbeute handeln soll :-(

    Aber da gibt es eben Abhilfe in Form des oben erwähnten Tellers :finga: - und Anje und ich haben ihn der lieben Rinna, die ja immer schon unterschwellig tierisch unter diesem Problem gelitten hat, zukommen lassen. Oder genauer gesagt, derer zwei.... wobei Martin sich ja - wenigstens halbherzig, weil Zigarillos rauchend, der Problematik etwas entzogen hat....

    Also:

    Das ist eine Kunststoffplatte (rund), die eine Aussparung für ein - zugegebenermaßen genormtes- Glas hat und auf deren Mittelfläche ein großer Teller bequem Platz hat. Das Ganze in einer Hand gehalten, kann die zweite Hand lässig die Zigarette halten.

    Es gibt sogar Fottos, weil Rinna es sich nicht hat nehmen lassen, das Ganze zu demonstrieren - ich werde Barbara fragen, ob sie die noch einfügt.... =D

    Ich hoffe, ich konnte aufklärend behilflich sein....
     
    #19
  20. 03.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

: weihnachten

Diese Seite empfehlen