Fonduesoßen

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Aneka, 15.12.04.

  1. 15.12.04
    Aneka
    Offline

    Aneka Inaktiv

    Halli Hallo,
    ich bin NEU und hab gleich mal was dringendes zu fragen!!

    Wer hat mir leckere Soßen fürs Weihnachtsfondue, die ich evtl. auch schon am Tag vorherzubereiten kann???

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Aneka
     
    #1
  2. 15.12.04
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo,

    ich schliess mich gleich mal an, wenn mir das Thema auch nicht soooooo wichtig ist :lol:

    Zur Menge der einzelnen Soßen will ich noch was sagen: die meisten der Fonduesoßenrezepte ergeben zwischen 250 und 400ml. Puh, wenn man (wie ich) mehrere Soßen machen will, ist das eindeutig zuviel und manche Sachen (1 Ei??) kann man nicht teilen. Also guter Rat ist .....

    LG

    Claudia, die Aneka gleich noch mit herzlich begrüßt :hello2:
     
    #2
  3. 15.12.04
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo,

    richtig leckere Fondue-Saucen hätte ich schon zu bieten. Z. Teil halten sie sich auch eine ganze Weile im Kühlschrank (im fest verschlossenen Gläschen oder Tupperbehälter).

    Aber: Soll es mehr auf Mayonaise-Basis sein oder eher was fruchtiges?

    Liebe Grüße vom Rhein-Lahn-Eck
    Doris
     
    #3
  4. 15.12.04
    heximexi
    Offline

    heximexi

    Hier eine ganz einfache, aber unsere Lieblingssoße: (Mengenverhältnis nach belieben)

    Ketchup, Honig, Curry. Gut vermischen,hält sich lange im Kühlschrank.
    Ich nehme in etwa: 1 EL Honig, 1 EL ketchup, 1 TL Curry (keinen scharfen).
     
    #4
  5. 15.12.04
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Fondue-Soßen

    Hallo,

    wenn wir Fondue essen, mache ich die Soßen immer vormittags oder schon am Tag vorher. Die halten sich locker! Wir sind zu fünft und da reicht es, wenn ich Mayonnaise von einem Ei herstelle, sollte allerdings richtig schön stramm :wink: sein. Dann ein Pfund Joghurt dazu, Salz, Pfeffer und ein bisschen Senf. Das ergibt die perfekte Basis für drei bis vier Soßen, :lol: je nach Bedarf und Geschmack.

    1. mein absoluter Favorit: Dill, Salz und Pfeffer soweit erforderlich, zwei bis drei zerhackte gekochte Eier, ein bis zwei gehackte Gewürzgürkchen

    2. Currysoße: Curry nach Bedarf und ein geriebener Apfel dazu, wird herrlich frisch, evtl. noch nachwürzen

    3. Meerrettich: frisch geriebenen Meerrettich dazurühren und abschmecken, eine Prise Zucker nicht vergessen

    4. Tomatensoße: Tomatenmark, evtl. Harissa, Schuß Weinbrand und ggf. noch nachwürzen

    Bestimmt gibt es noch mehr Varianten, denke da an Knoblauchsoße :oops: , der Phantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt!

    Wünsche gutes Gelingen und viel Spaß beim Fondue!
     
    #5
  6. 15.12.04
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Fondue-Soßen

    Hallo,

    wenn wir Fondue essen, mache ich die Soßen immer vormittags oder schon am Tag vorher. Die halten sich locker! Wir sind zu fünft und da reicht es, wenn ich Mayonnaise von einem Ei herstelle, sollte allerdings richtig schön stramm :wink: sein. Dann ein Pfund Joghurt dazu, Salz, Pfeffer und ein bisschen Senf. Das ergibt die perfekte Basis für drei bis vier Soßen, :lol: je nach Bedarf und Geschmack.

    1. mein absoluter Favorit: Dill, Salz und Pfeffer soweit erforderlich, zwei bis drei zerhackte gekochte Eier, ein bis zwei gehackte Gewürzgürkchen

    2. Currysoße: Curry nach Bedarf und ein geriebener Apfel dazu, wird herrlich frisch, evtl. noch nachwürzen

    3. Meerrettich: frisch geriebenen Meerrettich dazurühren und abschmecken, eine Prise Zucker nicht vergessen

    4. Tomatensoße: Tomatenmark, evtl. Harissa, Schuß Weinbrand und ggf. noch nachwürzen

    Bestimmt gibt es noch mehr Varianten, denke da an Knoblauchsoße :oops: , der Phantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt!

    Wünsche gutes Gelingen und viel Spaß beim Fondue!
     
    #6
  7. 15.12.04
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo

    @Doris,

    für mich bitte beides!

    @Nina

    Wie soll ich denn das verstehen :-O . :oops:

    ich glaube, so oder so ähnliche Varianten hat Andrea mal eingestellt und ich hab die auch schon mal gemacht. aber ich finde sie nimmer. Deshalb danke nochmal fürs Aufschreiben.

    LG

    Claudia
     
    #7
  8. 15.12.04
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hallo Claudia,

    achh, was Du nur wieder denkst! :roll: :rolleyes: Alles ganz harmlos! Die Mayonnaise soll richtig schön fest sein. Also mehr Öl als üblich und feste rühren lassen!!
     
    #8
  9. 16.12.04
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hi Aneka,
    ich mach mir für Fondue immer eine Grundsoße einen Tag vorher aus:

    jeweils zu gleichen Teilen:
    Schmand, Joghurt + Mayo (hierfür nehm ich immer gekaufte - wegen der Haltbarkeit)
    anständig mit Salz, Fondor, Pfeffer + 1Prise Zucker würzen.
    dann teilen u. diverse Soßen fertigrühren, z.Bsp.

    -Curry-Bananen-Soße (reichlich Curry, Zucker und kleingeschnittene Bananen)

    -Champignon-Soße (frische Pilze mit etwas Zwiebeln in der Pfanne andünsten, mit Cognac ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen)

    -Kräuter-Soße (diverse Kräuter nach Belieben unterrühren)

    -Eiersoße (gekochte Eier unterrühren, evtl. noch Mais + Krabben oder Senf)

    man kann sich da wunderbar austoben, einfach der Phantasie und dem Geschmack freien Lauf lassen.....

    Die Soßen halten sich locker 3-4 Tage im Kühlschrank.

    Meine Knobimayo mach ich dann am selben Tag frisch mit James =D

    Viel Spaß wünsch ich dir
    Jutta
     
    #9
  10. 16.12.04
    Emilia
    Offline

    Emilia

    Guten Morgen!!

    na, wer denkt denn jetzt was????? :toothy2:

    Paradoxum: Mehr Öl = fester? hmmmm, ich dachte, mehr Flüssigkeit (Öl) = flüssiger

    machst Du die Majonäse aus einem Ei auch im TM? oder ist die Menge zu wenig? Schreib doch mal das Rezept auf. (habe noch nie Majonäse im TM gemacht. :oops: )

    na gut. ich probier auf jedenfall die Dillsosse, Meerrettichsosse und die Curry-Bananensosse von Jutta. Danke auch Dir.

    @Jutta

    Stellst Du bitte das Rezept für die Knobimajo hier hin?

    LG und allen einen Schönen Tag

    Claudia
     
    #10
  11. 16.12.04
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hi Claudia,
    ich nehm immer das Mayorezept aus dem blauen James-Buch und tu vorher noch 3-4 Knobizehen je nach Größe aufs Messer fallen bei Stufe 5....

    Rezept hab ich jetzt nicht im Kopf :oops: bin auf der Arbeit

    Gruß
    Jutta
     
    #11
  12. 16.12.04
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Guten Morgen miteinander,

    meine Mayonaise mache ich üblicherweise, wenn´s schnell gehen soll, mit dem Zauberstag von esg :oops: :oops: . Ganzes Ei rein, Pfeffer und Knoblauch mit Salz verrieben dazu, gesamte Oelmenge komplett draufgeschüttet. Dann auf Stufe 2 langsam hochziehen. Das dauert ca. 10 s und ich habe nur den kleinen Mixbecher vom Zauberstab dreckig :lol: , den ich einfach in die Spülmaschine stecke. Wenn ich Aioli mache, schmecke ich das nur noch mit Zitronensaft ab und salze ggf. nach. Fertisch! :wink: Total lecker zu Vollkornbrot, Pellkartoffeln, frischem Baguette, Gemüsestücken oder Steak! Gibt bestimmt noch mehr tolle Kombinationen?!

    Wenn ich viele Soßen mache, dann nehme ich den TM, das dauert aber ein bisschen länger und erfordert ein bisschen mehr Sichtkontrolle. Nehme 1 Ei, Knoblauch gepresst und mit Salz verrieben, ein bisschen Senf, Pfeffer und lasse dann über den Deckel ca. 1/4 l oder mehr je nach gewünschter Konsistenz dazulaufen. Hat bis jetzt funktioniert. Gefällt mir aber nur subopitmal, da der Deckel, der Meßbecher und der Deckel stark ölig sind.

    So nun hoffe ich, dass alle Unklarheiten beseitigt sind, wenn nicht einfach noch mal fragen - kostet ja nichts!
     
    #12
  13. 16.12.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    da sind ja feine Saucen dabei!

    Warum das Thema allerdings unter wichtig ist, habe ich nicht verstanden oder habe ich etwas verpaßt? :dontknow:
     
    #13
  14. 16.12.04
    Aneka
    Offline

    Aneka Inaktiv

    Vielen lieben Dank,

    Ihr seid ja wirklich von der schnellen Truppe...

    In zukunft muß ich dann meine Fragen wohl auch nicht mehr unter WICHITIG setellen!!

    Na dann kann ich ja loslegen mit Einkaufszettel schreiben...

    Ciao

    Aneka
     
    #14
  15. 18.12.04
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Nina,

    wieviel Öl nimmst Du, wenn du die Mayo mit dem Zauberstab machst?

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #15
  16. 19.12.04
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hallo Ute,

    ich mache das ganze so - wie meine Großmutter sagen würde - aus dem Handgelenk. Könnte schon ein guter 1/4 l Öl sein, eventuell auch mehr, hängt auch ein bisschen von der Größe der Eier ab. Habe gerade heute welche gemacht, so dass ich nicht sofort noch mal mache. Wie eilig ist es denn? Vor Weihnachten mache ich bestimmt noch mal!
     
    #16
  17. 19.12.04
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Nina,

    Du musst jetzt nicht extra wegen mir gleich nochmal eine Mayo machen :wink: . Ich werd's einfach mal ausprobieren: Je mehr, desto strammer =D . Ich werde dann berichten. Ich habe meinen Zauberstab nun schon so lange und mich noch nicht herangewagt, weil außer mir keiner Mayo mag :-( ! Aber ich werde mir einfach eine große Portion Pommes dazu machen und so viel essen, bis es mir schlecht wird :-? .

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #17
  18. 19.12.04
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Ute, =D

    das sind ja schlimme Aussichten :-? Dann mach doch lieber noch Kartoffel- oder Nudelsalat mit der restlichen Majo. Nicht das dir wirklich schlecht wird. =D
    Liebe Grüße,
    Hummel-Suse
     
    #18
  19. 19.12.04
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hallo Ute,

    wenn Du ein ganzes Ei nimmst und mit viel Knoblauch und Zitrone abschmeckst, dann kannst Du eine herrliche Aioli fabrizieren :lol: , die sich gut eine Woche im Kühlschrank hält. Diese Portion schaffe ich auch alleine, wobei immer mehr meiner Kinder auch anfangen, sie mit rohen Gemüsestückchen, Baguette oder zu Kurzgebratenem zu essen. Lass Dich nicht beirren und bedenke, die selbstgemachte hat nichts mit der gekauften zu tun. Sie schmeckt um Klassen besser!!
    Hast Du einen Zauberstab von esg, ansonsten muss er wirklich ordentlich Umdrehungen haben, dass die Ruck-Zuck-Variante gelingt! Auch muss der Becher schmal genug sein, ansonsten geht es auch daneben! Hab ich alles schon gehabt. Möchte aber trotzdem diese Mayonaise nicht mehr missen. Vorallem nachdem ich im Moment keine Kuhmilchprodukte essen darf, kann ich aus der Mayo und einem Schafmilchjoghurt mit ein paar Kräutern eine herrliche Salatsoße zaubern, die mich fast alles vergessen läßt! :wink:
     
    #19
  20. 19.12.04
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Nina,

    ja, so ein Vergesserchen könnte ich jetzt gebrauchen :rolleyes: . (Meine Kiddies sind heute gerade ganz besonders liebevoll zueinander und mein Mann kriegt mal wieder gar nichts mit :evil: )
    Ich habe den 160Watt Zauberstab von esg mit entsprechendem Mixgefäß.
    @ Hummel-Suse: Das mit dem Schlechtwerden find ich gar nicht so schlimm, dann kann ich mich vielleicht an Weihnachten ein bisschen besser zurückhalten :wink: !

    Ute, die sich über die schöne Winterlandschaft freut
     
    #20
: weihnachten

Diese Seite empfehlen