Fotorezept: Das perfekte Roastbeef

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Schubie, 06.08.09.

  1. 06.08.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    da ich schon mal im Chat danach gefragt worden bin, verrate ich Euch nun hier mein Geheimrezept für ein perfekt rosa gebratenes Roastbeef, das total simpel und fast schon idiotensicher ist. ;) Man nehme ein Roastbeef von mindestens einem Kilogramm Gewicht, gerne auch mehr. Wichtig ist, dass die realtive Dicke/Höhe des Fleisches ungefähr 6-8 cm beträgt. Dickere Stücke benötigen eine längere Garzeit. Ist das Roastbeef hingegen sehr lang und hat dadurch mehr Gewicht, aber dennoch 6-8 cm hoch, hat das keinen Einfluss auf die Backzeit.

    Den Backofen auf 250°C vorheizen (kein Umluft!!!). Das Roastbeef auf der unteren Seite eventuell von Sehnen befreien. Die Fettschicht auf jeden Fall dranlassen, die kann man auch nach dem Garen wegschneiden. Aber wer es vor dem Garen tut, schadet dem Fleisch! Die Fettschicht gut einschneiden, fast bis aufs Fleisch runter (ich mache immer ein Rautenmuster). Nun den Braten mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Fleisch in eine Bratenform legen. Ich habe eine aus Metall, in die ich ein Rost einlegen kann, was ich auch beim Roastbeef tue. Es liegt dann also auf dem Rost im Bräter... Geht aber auch ohne Rost. Ist der Backofen vorgeheizt, dann den Braten auf die mittlere Schiene schieben und 15 Minuten bei 250°C braten. Das spritzt wunderbar! *kicher* Erst nach diesen 15 Minuten den Ofen auf 200°C herunterregeln und weitere 15-20 Minuten garen. Das Fleisch herausnehmen und in Alufolie wickeln, noch 15 Minuten ruhen lassen. Leider muss man danach auf jeden Fall den Backofen sauber machen, aber dank guter Putzmittel ist das ja kein Problem mehr. =D
    Das Roastbeef kann warm gegessen werden, am besten mit Kartoffelgratin, Möhrchen und Knoblauchschmand. Oder erkalten lassen, hauchdünn aufschneiden und mit Remoulade servieren. =D
     
    #1
    karndt, mapoleefin und sansi gefällt das.
  2. 06.08.09
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Huhu Schubie,

    ich habe mich vorhin in dem anderen Thread (sehr amüsant übrigens ;) ) schon gefragt, wie Du dieses Roastbeaf so klasse hinbekommen hast! Toll, ich danke Dir, dass Du Dein Geheimnis gelüftet hast *freufreudanke*. Ich werde es, wenn hier die nächste Feier ansteht (erst Mitte September) mal testen.
     
    #2
  3. 16.12.10
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    ich weiß ja. .. das "Hochschubsen" nicht gerne gesehen wird... aber ich mache es trotzdem.....

    ich schäme mich auch... aber ich kann es mir nicht anders merken..

    Liebe Grüße Skotty
     
    #3
  4. 17.12.10
    Saaba
    Offline

    Saaba

    Hallo Schubie,

    das Rezept kommt wie gerufen, da ich mir gestern ein schönes Roastbeef besorgt habe und mich nun frage, wie ich es wohl hinbekomme. :smile_big:

    Eine Frage hätte ich aber: Kann man das Fleisch auch in der PC-Auflaufform (Ofenhexe) garen? Und wieviel Fett nimmst du zum Anbraten???
     
    #4
  5. 17.12.10
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Saaba,

    na, das ist ja ein toller Zufall! :p Das Fleisch kannst Du auch in der Ofenhexe zubereiten. Das Material ist ja für hohe Temepraturen gemacht... Wichtig ist: Die Ofenhexe nur leicht einfetten (mit Sprühöl oder ein wenig flüssiger Margarine wie Biskin oder Rama Culinesse). Ansonsten kommt das Fett vom Roastbeef (siehe oben), daher muss eine Metallform auch nicht gefettet werden. Wenn Du die Form aus dem Ofen nimmst, daran denken, dass Du sie auf einer warmen Fläche (Holz, Silikon, Bastmatte etc., kein Marmor, Glas, Ceran...) abstellst, weil sie sonst aufgrund des Temperaturschocks springen kann.

     
    #5
    karndt und mapoleefin gefällt das.
  6. 18.12.10
    Saaba
    Offline

    Saaba

    Danke für die rasche Antwort Schubie ! =D
    Habe mich vor kurzem mit einigen PC-Gerätschaften eingedeckt, jetzt will ich sie natürlich auch benutzen.
    Ich stelle die Form immer auf ein doppelt gefaltetes Geschirrtuch, dann passiert nix :cool:.
     
    #6
  7. 19.12.10
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    Roastbeef gibts bei uns zu Weihnachten, eigentlich wollte ich es Niedertemperaturgaren, mal sehn.........
     
    #7
  8. 23.09.11
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo,

    habe gerade dieses tolle Rezept gefunden und am Sonntag wird es umgesetzt im Zauberkasten.
     
    #8
  9. 21.12.11
    Sandybn
    Offline

    Sandybn

    Hallo zusammen,
    hat einer schonmal probiert das Roastbeef scharf anzubraten und dann in Alufolie und in den Varoma?? Geht mit Schweinefilet auch super, ich trau mich nur nicht...Vielleicht einer eine Idee??
    LG Sandra
     
    #9
  10. 12.02.12
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallo und vielen Dank für das tolle Rezept.Ich habe gerade Dein Roastbeefrezept gemacht und was soll ich sagen=D=D=Dalle waren begeistert.Wir haben mein Rezept beste Kartoffelcreme und Kartoffeln als Beilage gehabt ,Super Klasse. Liebe Grüße Frimo:rolleyes:
     
    #10
  11. 14.09.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Huhu,

    das gab es heute bei uns. Ich hatte knapp 900 g Rinderlende - da ich ein Bratenthermometer benutzt habe, habe ich nicht ganz so genau auf die Uhr geguckt, sondern bei ca. 56 °C Kerntemperatur den Braten rausgenommen und dann hat er noch schön nachgezogen, dass er eine perfekte rosa Mitte hatte. Dazu gab es Salsa Verde (ein Mix aus verschiedenen Rezepten), Salat und Spätzle mit Jannines Bratensoße (für die Nicht-so-gerne-Fleischesser :))

    Sehr, sehr gut und dabei soo einfach

    LG
    Pebbels
     
    #11
  12. 15.09.14
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Pebbels,

    prima, dass das Rezept auch mit Rinderlende funktioniert! Freu' mich, dass es geschmeckt hat. :LOL:
     
    #12
  13. 15.09.14
    babsy60
    Offline

    babsy60 Sponsor

    Hallo,
    das hörte sich so toll an, dass ich direkt ein Stück Roastbeef gekauft und ausprobiert habe. War super, vorallem das lästige Anbraten entfiel!!!!
    LG Babsy
     
    #13
  14. 15.09.14
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Babsy,

    *freu* genau das mag ich an dem Rezept auch so sehr! :ROFLMAO:
     
    #14
  15. 16.09.14
    babsy60
    Offline

    babsy60 Sponsor

    Hallo Schubie,
    ich habe nur "vergeblich" auf das Spritzen gewartet - obwohl der Ofen richtig heiss war - oder lag es daran, dass ich einen Glasbehälter genommen habe? Der Ofen ist also relativ sauber geblieben :rolleyes:.
    Anfangs war ich skeptisch, ob der Braten in der kurzen Zeit überhaupt bräunen würde, kam aber von ganz alleine :ROFLMAO:.
    Ich habe es für mich das "3x15 Minuten" Rezept getauft - leicht zu merken.
    LG Babsy
     
    #15
  16. 10.03.15
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    ich schubbse das Rezept einfach mal hoch.....
     
    #16

Diese Seite empfehlen