Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Manuela Blank, 18.11.07.

  1. 18.11.07
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    Guten Abend,

    wie gesagt, waren mein Mann und ich ja gestern auf der Eat'n Style und haben dort u. a. so einen großen amerikanischen doppeltürigen Kühl-/Gefrierschrank gesehen. Den fand ich schon beeindruckend.

    Nun wollte ich mal fragen, ob jemand von Euch sowas zuhause hat und wie Ihr damit zufrieden seid und evtl. was Ihr dafür bezahlt hat? Und von welcher Marke?

    Damit liebäugele ich auch noch, aber das ist ja dann doch eine etwas größere Anschaffung.

    Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus!

    LG Manuela=D
     
    #1
  2. 18.11.07
    Lina1975
    Offline

    Lina1975 Inaktiv

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hallo,

    ja wir haben unser Herzstück in der Küche stehen und geben es nie wieder her.

    Unserer ist von Samsung und hat *grübel*ich glaub 1200€ gekostet. Wir haben in der Kühlschranktür noch ein Barfach und an der Eisschranktür ein Wasser/Eiswürfelspender.

    Lg
    Lina
     
    #2
  3. 18.11.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hallo Manuela,

    ich hab den doppeltürigen Edelstahl-Standkühlschrank Marke Siemen* in meiner Küche stehen. Der hat vor 4 Jahren 3.990 EUR gekostet. Mittlerweile gibt es diese Kühlschränke auch in Edelstahl-Optik, da kosten sie rund 1.500 - 2.000 EUR weniger.
    Meiner hat einen Eisschrank und einen Kühlschrank. Im Eisschrank ist ein Eiswürfelspender mit Crush-Eis-Funktion integriert.
    Ich bin top Zufrieden mit dem Gerät und würde es mir (wenn vielleicht auch in Edelstahloptik) jederzeit wieder kaufen. Aber mittlerweile hat man ja auch auf diesem Sektor die Qual der Wahl. Da heißt er vergleichen, vergleichen, vergleichen...
     
    #3
  4. 18.11.07
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hallo Manuela,

    ich hab einen von LG allerdings ohne Eiswürfelspender und Barfach. Man braucht nämlich für einen Eiswürfelspender einen extra Wasseranschluß und da ich den nicht hatte und ich finde der Eiswürfelspender auch viel Platz verbraucht den ich im TK-Teil gut brauchen kann, haben wir darauf verzichtet. Manchmal im Sommer wenn viel Eiswürfelverbrauch ist, wär der Spender bestimmt nicht schlecht, aber im Prinzip brauch ich den nicht wirklich.

    Ich kann dir nur sagen wir sind total zufrieden mit dem Teil.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #4
  5. 18.11.07
    Torti 7
    Offline

    Torti 7

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hallo Manuela,

    ich habe keinen, aber hätte auch gerne einen. Die sehen super aus in der Edelstahl-Optik und der Eiswürfelspender:rolleyes:.
     
    #5
  6. 19.11.07
    christstern
    Offline

    christstern

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hallo Manuela,

    wir haben uns einen von Samsung (mit Wasser und Eiswürfelspender) gekauft und sind begeistert. Ihr solltet aber unbedingt Preisvergleiche machen.

    Wir haben das gute Stück beim Media Markt gesehen für 1600, Euro und uns dann im www. schlau gemacht. Gekauft haben wir dann bei einem Internetanbieter und haben mit Lieferung für das gleiche Gerät nur 1149, Euro bezahlt.
     
    #6
  7. 19.11.07
    latina
    Offline

    latina

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Guten Morgen Manuela, :p

    ja, hab´auch so einen Sam*ung mit Barfach und Eiswürfelspender seit mittlerweile 4 Jahren.

    War damals, da er neu auf dem Markt eingeführt werden sollte sozusagen ein Schnäppchen mit 1.100 EUR.

    Ist wirklich ein tolles Teil. Einmal, weil ich jetzt noch mehr Platz habe für meine Sachen im Kühlschrank - er ist mit der Fächeraufteilung in den Türen und oben drin sehr übersichtlich und hat dann die 3 Schubladen für Obst/Gemüse, Wurst, Käse etc. je nach Einstellung der Temperatur. Bei uns wird auch der Eiswürfelspender bzw. crushes ice sehr viel genutzt -vor allem natürlich im Sommer.

    In den 4 Jahren lief er bisher *3 x Holzklopf* auch ohne jegliche Komplikation und ich hoffe, es bleibt noch recht lang so.

    Liebe Grüße

    Doro
     
    #7
  8. 19.11.07
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    wir hätten auch gerne einen, aber ich sehe es genauso! Soooooooo viele Eiswürfel brauch ich auch im Sommer nicht, und ich hab sowieso immer welche im Gefrierschrank....
    aber wenn wir so in 2-6 Jahren eine neue Küche kriegen, dann kommt uns auch so einer rein....
     
    #8
  9. 19.11.07
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    vielen lieben Dank für Eure fleißigen Antworten. Ungefähr diese Marken hatten wir uns auch schonmal im Web angeschaut.

    Da wir noch einen 4-türigen Gefrierschrank separat in der Vorratskammer haben, wäre das mit dem Eiswürfelbereiter schon eine tolle Sache. Auf das Barfach würde ich, glaube ich verzichten, da das wahrscheinlich auch wieder viel Platz vom Kühlschrank wegnimmt, oder?

    @Christstern: weißt Du die Internetseite noch, wo Ihr Euer Gerät bestellt habt?

    Ich werde auf jeden Fall mal eine ausführliche Internetrecherche und Preisvergleiche starten. Ab und zu hat die Metro solche Geräte ja auch mal im Angebot. Da werde ich auch mal Ausschau halten.

    Mich reizen auch am meisten die Schubladen für Obst, Gemüse etc. Denn in unserem Kühlschrank ist doch vieles schnell um. Zumal in der "normalen" Gemüseschublade nach einem Tag alles klatschnaß ist. Dann hat man nicht die Zeit oder denkt nicht dran, alles wieder trocken zu wischen. Das ist schon lästig.

    Nochmals vielen Dank für Eure tollen Tips und Beschreibungen. Jetzt ist der Wunsch noch größer geworden. :rolleyes:

    LG Manuela =D
     
    #9
  10. 19.11.07
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hej,

    auch wir haben seit fast 4 Jahren so ein tolles Teil von Samsun* mit Barfach und Eiswürfelbereiter. Mein Süßer trinkt nix ohne Eiswürfel und ich benötige diese zum Abschrecken von blanchiertem Gemüse regelmäßig.

    Wir haben uns damals auch beim "ich-bin-doch-nicht-bl*d" beraten lassen und da wir's tatsächlich nicht sind über's Internet gekauft. Prima Service, alles wunderbar.

    Ach ja, ausschlaggebend für uns war, dass das gute Stück ein "cool-select-Fach" hat, die einfacheren Ausführungen haben das nämlich nicht, deshalb unbedingt drauf achten!

    Ich würd' ihn auch nie wieder hergeben wollen!

    @ Mauela,
    bei uns stehen im Barfach einige Tri-Top-Sorten, Milch und Säfte, ist für unsere Kinder extrem praktisch, die können sich mit ihren Freundinnen immer selbst bedienen. Da es manchmal doch ein wenig mehr Zeit in Anspruch nimmt, sich für die richtige Sorte zu entscheiden stünde die Kühlschranktür ansonsten wahrscheinlich ständig offen... so ist's wunderbar!

    Auf dass er läuft und läuft und läuft...,
    Nicole
     
    #10
  11. 19.11.07
    tcj
    Offline

    tcj

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Ich hätte auch gerne so einen Kühlschrank.
    Aber da wo er stehen müsste, sind nur 86cm Platz.
    Und die sind alle 89-90cm breit.
    :cry_big:
     
    #11
  12. 19.11.07
    christstern
    Offline

    christstern

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hallo Manuela,


    ja weiss ich Digitalo

    Ich möchte das Barfach nicht mehr missen, den bei uns steht da die Milch und Getränke drin und es ist schön nicht jedesmal die Kühlschranktür komplett öffnen zu müssen wenn man was rausnehmen will.
     
    #12
  13. 19.11.07
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hallo,

    wir haben unseren Kühlschrank erst seit Anfang dieses Jahres mit unserer Küche gekauft. Das ist ein Bosch mit Gefrierschrank und Eiswürfelspender und Barfach. Der hat ca. 900 € gekostet. Ich würde ihn auch nimmer hergeben. Er paßt sehr gut in unsere Küche, auch wenn er ein bisschen tiefer ist als herkömmlich Kühlschränke.
     
    #13
  14. 19.11.07
    christstern
    Offline

    christstern

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hallo Thomas,

    ich habe gerade mal meinen Samsungprospekt durchgesehen. Die haben einen
    Side by Side ( RS-20 BR PS ) mit 85,5 cm Breite. Der hat aber keinen Eiswürfel und Wasserspender.
     
    #14
  15. 19.11.07
    tweety1977
    Offline

    tweety1977 Inaktiv

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Wir haben auch einen Side-by-Side Kühlschrank von der Marke DAWOO und es war letztes Jahr ein Angebot von Tchibo für 999 €
    Er hat ein Barfach und Wasser-/Eiswürfelspender. Energieeffizienz A.
     
    #15
  16. 19.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Amerikanischer Kühlschrank?


    Ja das war bei uns die Grundbedingung zur neuen Küche vor genau
    einem Jahr (oh man wie die Zeit vergeht)

    Ich habe meiner Frau gesagt wenn du eine neue Küche dann ich diesen
    Kühlschrank. :)
    So haben wir dann die Küche um den Kühlschrank drumherum geplant.

    Unser ist von Bosch in Edelstahloptik, was den Vorteil hat das er preis-
    werter ist und vorallem keine Fingerabdrücke hinterlässt, also auch
    pflegeleicht ist. Gekostet hat er uns rund € 1.700,- Listenpreis ca. € 2.500,-

    Das Getränkefach haben wird nicht genommen damit wir mehr Platz im
    Kühlschrank behalten. Links schmales Gefrierfach mit Eisspender, rechts
    groooooßer Kühlschrank.

    Seit dem wir den haben kaufen wir fast kein Sprudelwasser mehr ein, nur
    noch für Besuch. Jeder geht nur noch an den Kühlschrank, zapft Eis oder
    Crusheis und Wasser.....sparend somit schon einmal Geld....

    Naja und da das Teil um die 140 kg wiegt haben wir es mit einem Dachdecker-
    lift auf den Balkon und dann durchs Haus in die Küche geschafft.

    Tip:
    Bitte schaun ob ihr den Kühlschrank auch in die Wohnung bekommt, da er
    sperrig und schwer ist.
    Und bitte denkt daran das der Kühlschrank einen Wasserschluss benötigt,
    könnte evtuell noch Zusatzkosten aufrufen.

    Habt ihr ihn erst einmal stehen, wollt ihr keinen anderen mehr. Habe ein
    paar Jahre von dem Teil geträumt :)

    Von Samsung bekommt man so ein Kühlschrank ab rund € 1.000,00

    LG
    Buddy
     
    #16
  17. 20.11.07
    tcj
    Offline

    tcj

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Knutsch
    Ich hatte die Suche schon aufgegeben.
    :Sparschwein_aufstell:
     
    #17
  18. 21.11.07
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Guten Morgen,

    und vielen Dank für Eure vielen Antworten. Da habe ich ja ordentlich was zu vergleichen.

    @tweety1977: ab morgen ist bei der Metro solch ein Side by Side-Kühlschrank von Daewo* im Angebot für 950 EUR inkl. Frei-Haus-Lieferung. Er nennt sich FRN-U20FCC, ist das zufällig auch Dein Modell? Er hat ein Eiswürfel- und ein Barfach. Ich werde heute abend mal da vorbeifahren und mir das Gerät genauer anschauen.

    Dummerweise bleibt es dann nicht bei diesem Preis, denn dann müßten wir unsere halbe Küche umbauen, neue Arbeitsplatte kaufen - und wir haben eine riesige Küche... :-( Mal sehen, was mein Mann dazu sagt...

    LG Manuela =D
     
    #18
  19. 21.11.07
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hej Manuela,

    ich möchte dir nochmal ans Herz legen, unbedingt auf das cool-select-Fach zu achten, ich nutze es täglich!

    Viel Spaß beim Vergleichen ;),
    Nicole
     
    #19
  20. 21.11.07
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    AW: Frage: Amerikanischer Kühlschrank?

    Hallo,

    wir haben einen von Liebherr, müsste das Vorgängermodell von dem hier sein. Edelstahl sieht schick aus aber mit 2 kleinen Kindern im Haus nie sehr lange, deshalb würde ich dann lieber Edelstahl-Optik nehmen. Barfach und Eiswürfelbereiter wollten wir nicht, das kostet zuviel Platz.

    Für uns war damals Energieverbrauch, Platz und No Frost ausschlaggebend, deshalb sind wir bei Liebherr gelandet und haben ihn bei einer kleinen Elektrokette erstanden, wo wir über den Preis noch verhandeln konnten.

    Wir konnten unseren beim Umzug auseinander nehmen und die beiden Geräte dann einzeln transportieren lassen.

    Was mich ein wenig enttäuscht hat, war der verstopfungsanfällige Ablauf an der inneren Rückwand des Kühlschrankes. Wenn eine Kartonverpackung an die Rückwand kommt, bleibt gerne mal etwas hängen und verstopft dann den Ablauf. Vielleicht ist das bei anderen Geräten besser gelöst.

    Ziemlich eklig ist der Auffangbehälter für das Abtauwasser. Der lässt sich nicht herausnehmen und mit der Zeit landen dort mit Sicherheit Essensreste, die dann wegen der Abwärme der Kühlrohre ganz schnell vor sich hingammeln. Die Reinigung ist sehr schwierig, weil man nur sehr schlecht drankommt.

    Der Wartungsmensch, der beim Umzug half meinte aber das wäre auch bei anderen Geräten so. Ziemlich blöd, da sieht das Teil von vorne so modern aus und hinten dann sowas.

    Ciao,
    Sacha
     
    #20

Diese Seite empfehlen