Frage an die Nudelmaschinenbesitzer

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von shopgirlps, 21.05.11.

  1. 21.05.11
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo allerseits,

    ich habe mich hier im Forum durch die Beiträge zum Thema Nudelmaschine gelesen und liebäugle mit einer elektischen Nudelmaschine. Da die Teile nicht gerade günstig sind, wollte ich wissen, ob Ihr immer noch so begeistert von Euren Nudel-Helferlein seid und sie nach wie vor rege benützt.

    Die Nudelmaschine von Trebs scheint ja recht einfach zu bedienen und auch zu reinigen zu sein. Ob ich es mit einer manuellen Nudelmaschine hinbekomme, wage ich zu bezweifeln, von daher wäre mir eine elektrische schon lieber.

    Bis ich mich entschieden habe, ob ich so ein Teil tatsächlich brauche, habe ich mir inzwischen die Spätzleria von Tupperware bestellt und kann dann für meine Lieben und mich mal testen, wie es ist, Spätzle selbst zu machen.

    Also her mit Euren Erfahrungen, die den Beiträgen zufolge ja schon längere Zeit andauern. Bin schon mal gespannt auf Eure Berichte und wie oft Ihr noch Euer Helferlein in Benutzung habt. Vielleicht ist ja auch jemand dabei, der es nicht mehr braucht und bei dem es nur noch zuhause im Schrank steht!!! :rolleyes:
     
    #1
  2. 21.05.11
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Hallo Martina,
    also, wenn es mal etwas Besonderes sein soll, dann sind hausgemachte Nudeln schon ein Highlight.
    Ich habe keine elektrische - sondern eine von Marcato - sie ist manuell zu bedienen, was lediglich eine Sache der Übung ist. Komme mit ihr prima zurecht. Was natürlich auch eine Frage der Konsistenz des Teiges und der richigen Bemehlung ist. Eine elektrische ist sicher ein Luxus - aber es geht gut ohne.

    Dennoch werde ich mich demnächst von ihr trennen, denn man kann bei meinem Modell keine Schablonen ändern, das ist mir gedoch sehr wichtig. Es gibt bei mir halt immer Spaghetti oder Tagliatelle in 0,5 mm. Würde gerne mal Ravioli oder Pappardelle machen. Geht halt net.

    Das würde ich Dir auf jeden Fall ans Herz legen, darauf zu achten, dass Du die Schablonen austauschen kannst.

    Ansonsten bin ich mit meiner kleinen schnuckeligen Maschine sehr zufrieden.
     
    #2
  3. 22.05.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    es gab hier schon mal so eine Diskussion. Dazu habe ich damals auch geschrieben. Ich habe so ein teures Teil im Keller stehen und verwende es leider nicht mehr ist nicht so toll wie gedacht. Nun habe ich eine ganz einfache Marcato und bin zufrieden. Muss aber sagen ich mache das nicht sehr oft ist schon umständlich . Wenn natürlich ein Essen was Besonderes werden soll, klar mache ich die Nudeln selbstaber für den Alltag dauert es zu lange. Bin ja Berufstätig.
     
    #3
  4. 22.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Martina,
    ich habe mir vor ca 3 Jahren bei Lidl eine Nudelmaschine gekauft. Sie hat einen elektrischen Antrieb und ist von Marcato. Gekostet hat sie 69€ oder 79€. Und hat verschiedene Aufsätze. (Insgesamt 4 verschiedene) Ich habe sie in meiner Speisekammer stehen, da nimmt man sie schon nicht so oft her, weil ja immer dieser Aufbau von ca 1 Minute ist.:rolleyes: Man ist halt bequem.:cool: Aber wenn ich Nudeln mache nehme ich sie zu 98% her.
    Für mich langt dieses Modell, da wir schon älter sind und keine Großfamilie mehr sind.
    Wenn ich heute kleine Kinder hätte, die gerne Nudeln essen, würde ich mir die von Häusler kaufen. Da würde sich das auch rechnen. Aber selbstgemachte Nudeln sind wirklich eine Wucht. Ich freue mich immer darauf und esse sie oft nur mit Butter abgeschmolzen. Ich essen dazu kein Fleisch.
     
    #4
  5. 22.05.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo zusammen
    ich habe eine manuelle Nudelmaschine und nutze sie eigentlich recht häufig. Schaut mal hier Atlas Nudelmaschinen: elektrische Nudelmaschine . Man kann auch an die Manuelle einen Motor zukaufen und sie dann sowohl als auch nutzen. Und zum Nudelteig selber machen, dazu haben wir ja unseren TM ;)
    Hier auch mei liebstes Nudelteigrezept http://www.wunderkessel.de/forum/hauptgerichte-vegetarisch-vegan/72135-bester-nudelteig.html . Der Teig läßt sich sehr dünn ausollen und reißt nicht.
     
    #5
  6. 22.05.11
    chris0912
    Offline

    chris0912

    Hallo,


    auch ich bin Besitzerin einer Nudelmaschine, ich hab die Marcato mit verschiedenen Aufsätzen und sogar einen Motor.
    Ich benutze die Maschine sehr oft ( auch mal manuell), Lasagneplatten und auch den Ravioliaufsatz, die sind echt lecker, kein Vergleich zu gekauften.
    Ich würde die Maschine nicht mehr hergeben. Hatte von meiner Freundin eine Simac ausgeliehen, kam mit ihr aber nicht zurecht.

    @Dagmar: aber für die Marcato gibt es doch verschiedene Schablonen zum draufsetzen und einen Motor zum erweitern.
     
    #6
  7. 22.05.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    meine Nudelmaschine ist die Imperia. Vor einigen Monaten habe ich mir den Motor dazu gekauft, da ich beim Kurbeln und Teigführen immer irgendwie eine Hand zu wenig hatte. Auch ich habe verschiedene Aufsätze und möchte die Maschine nicht mehr missen. Selbst hergestellte Pasta ist halt was ganz besonders Leckeres.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #7
  8. 22.05.11
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo,

    ich habe eben Angst, daß ich - wie Seepferdchen auch schrieb - bei der manuellen Version zu ungeschickt bin und eine Hand zu wenig habe. Habe auch noch nie mit Nudelteig gearbeitet und weiß daher nicht, ob er schnell reißt, mehr klebrig ist oder wie überhaupt die Konsistenz ist.

    @ Zuckerpuppe: Welche Aufsätze waren bei der Lidl-Maschine mit dabei? Welche Nudelarten kann man damit machen. Ihr hattet ja geschrieben, daß es diese Maschine jedes Jahr bei Lidl gibt und vielleicht würde sich ja das Warten darauf lohnen.

    @ Seepferdchen: Von der Imperia habe ich auch schon gutes gelesen. Sie soll etwas hochwertiger von der Verarbeitung und daher stabiler wie die Mercato sein. Stimmt das? Hast Du einen Link zur Ansicht der Imperia?

    @ Chris: Lasagne und Ravioli würden mich ja auch interessieren! Wie teuer war Deine Maschine und was kosten die Aufsätze extra? Welches Atlas-Modell hast Du genau (evtl. mit Link)?

    Bin jetzt echt am Grübeln. Vielleicht kriege ich es ja mit einer Atlas oder Imperia mit Motor auch hin und das wäre dann schon noch etwas weniger Geld wie für eine elektrische Nudelmaschine (z.B. von Trebs, die Häusler ist mir leider zu teuer).

    @ Kiwi: Dein Nudelrezept sieht ja wirklich klasse aus! Man bekommt richtig Hunger beiden tollen Fotos!! =D

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 11:40 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 11:38 ----------

    Ich habe mir übrigens heute morgen mal ein Buch zum Thema bestellt und zwar dieses:

    Nudeln, Nockerln, Spätzle : Teigwaren selbst gemacht: Amazon.de: Gerd Wolfgang Sievers: B

    Hört sich ganz gut an!! Kennt das zufällig jemand von Euch?
     
    #8
  9. 22.05.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Martina,

    gib bei Google einfach den Begriff " Imperia Nudelmaschine " ein. Wenn der Teig aus dem TM kommt, ist er eher trocken und bröselig. Ich forme ihn dann mit der Hand zu einer Kugel und kann ihn dann gut portionsweise mit der Nudelmaschine weiterverarbeiten.
    Mein Lieblingsrezept:
    2 Eier in den TM wiegen, mit Wasser bis 13Og aufwiegen, etwas Salz und 290g Späzlemehl oder Pastamehl dazu. 20 Sek. bei Stufe 6 bis 7.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #9
  10. 22.05.11
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Die Investition in eine Marcato oder Atlas würde ich schon machen. Die billigen Nudelmaschinen sehen zwar fast genauso aus, sind aber vom Material her nicht zu empfehlen. Eine Bekannte hatte so eine und die ist gleich bei der ersten Benutzung auseinander gefallen, weil der Teig doch recht fest ist und die Maschine es nicht geschafft hat ihn auszurollen.
     
    #10
  11. 22.05.11
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Hi Chris,
    für meine leider nicht, weil das Teil fest an der Maschine angebracht ist.
    Die Marcato mit den auswechselbaren Schablonen ist ein anderes Modell - wobei ich sagen muss, dass ich diese Maschine schon seit knapp 30 Jahren besitze. Vielleicht gab es das damals noch gar nicht.
     
    #11
  12. 22.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Martina,
    ich habe einen Atlas Motor, also keine Marcato. Auf dem Prospekt steht bifinett edition Nudelmaschine KH 1170 . Ich kann folgende Nudeln herstellen:
    Lasagne
    Spaghetti
    Taglierini
    Tagliatelle
    aber aus den Spaghetti kann ich ja Suppennudeln machen, ich schneide sie dann ca nach 7 cm und habe Suppennudeln. Ich mag keine anderen Nudeln so gerne wie die selbstgemachten.
     
    #12
  13. 22.05.11
    chris0912
    Offline

    chris0912

    Hi,

    @Martina: diese Nudelmaschine mit den Walzen zum draufstecken hab ich mir gekauft und noch einen Motor dazu.

    @Seepferdchen: genau den Nudelteig mach ich auch aber ohne Salz, da ich gelesen hab, Salz ist nicht so gut für die Maschine.
     
    #13
  14. 23.05.11
    kaffeepaula
    Offline

    kaffeepaula

    Hallo Martina,
    ich habe auch die Atlas mit Motor und würde sie nimmer hergeben!
    Auch mein Mann und die Kinder sind begeistert!
    Der Motor war für mich ein Muß.
    Was ich auch klasse finde sind die verschiedenen Aufsätze.
    Und sie steht frei,also du musst sie nicht mit Zwingen befestigen!
    Eine Handkurbel und eine Zwinge sind aber dabei!

    Also bei uns ist die Nudelmaschiene gut im Gebrauch!!!

    Hoffe konnte dir helfen.

    LG Kaffeepaula
     
    #14
  15. 23.05.11
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo,

    ich habe mich jetzt ein bißchen durchgelesen und finde, daß mir die Atlas Multipast (mit dieser kann man 5 verschiedene Nudelarten machen, u.a. ist auch ein Ravioli-Aufsatz schon mit dabei) gut gefallen würde. Wir lieben nämlich gefüllte Nudeln und daher denke ich, daß es ein absolutes Muß für uns ist. Chris, Du hast auch diese Maschine!! =D Kannst Du mir sagen, wie es mit den Raviolis klappt? Sind es die großen oder kleinen Raviolis? Oder macht man die Raviolis doch besser per Hand bzw. mit einen Ravioliblech bzw. Brett?

    Ich würde mir auch gerne die Maschine mit Motor zulegen, aber momentan ist das ein bißchen teuer, denn ich habe mir letzten Monat erst den Stöckli Dörrautomat zugelegt!! :rolleyes: Habe aber ein Angebot bei Ebay unter Beobachtung und wenn das etwas günstiger ist, kann man sich ja noch den Motor dazu kaufen. Mit Motor ist - denke ich - einfacher, man hat einfach mehr Hände für den Teig frei!! Außerdem steht die Maschine dann frei und muß nicht mit der Zwinge festgemacht werden. Ich weiß nämlich nicht, ob die Zwinge noch genug für die Küchenarbeitsplatte ist.

    Mit welchen Aufsätzen arbeitet Ihr am liebsten bei Eurer Nudelmaschine?
     
    #15
  16. 23.05.11
    knödelbrot
    Offline

    knödelbrot Inaktiv

    Hallo, Ihr Lieben,

    Bin auch eine Besitzerin einer Markato Atlas. Habe auf der Homepage der Firma "Getreidemühlen Reisinger" in Österreich ein schönes Video zur Nudelherstellung mit einer solchen Maschine gesehen, und was auch interessant ist ein Video in dem Knäckebrot hergestellt wird, dabei wird der Teig mit der Nudelmaschine ausgerollt. Leider bin ich mit Ccomputern nicht so fit, so kann ich keinen Link erstellen, sorry. Vielleicht könnt Ihr es aber über Google finden. Echt sehenswert. Liebe Grüße aus dem Berchtesgadener Land.
     
    #16
  17. 23.05.11
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Knödelbrot,
    meintest Du den Link hier:
    Getreidem
     
    #17
  18. 23.05.11
    knödelbrot
    Offline

    knödelbrot Inaktiv

    Hallo Reximama,

    ja genau und wenn man auf der Seite weiter runter geht, gibt´s da Videos, z.B. "Knäckebrot selbst gemacht". Genial!

    Liebe Grüße aus Dem BGL
     
    #18
  19. 23.05.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    den Nudelhalter habe ich auch. Ist wirklich eine tolle Sache, um die Nudeln platzsparend zwischen zu parken oder zu trocknen.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #19
  20. 23.05.11
    chris0912
    Offline

    chris0912

    Wir essen gern die gezackten Bandnudeln.

    Auf dem Video kann man schön sehen wie die Nudeln gemacht werden, ich mach aber meine Teigplatten größer, so dass ich die ganze Breite ausnutze.

    Die Ravioli sind mir das erste Mal super geworden, das zweite Mal war es ein Kaos, der Teig war zu weich und alles ist in der Maschine kleben geblieben, ich dachte nie wieder, hab aber dann daraus gelernt und jetzt klappt es wieder super. Die Ravioli sind so ca 3x4 cm groß, und super lecker.
     
    #20

Diese Seite empfehlen