Frage an die TM-Repräsentantinnen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Annasusanna, 09.07.07.

  1. 09.07.07
    Annasusanna
    Offline

    Annasusanna

    Ich bin neu hier im WK-Forum und habe mal eine Frage.

    Eine Freundin von mir hat letzte Woche eine Beraterin da gehabt und die hat eine Vorführung gemacht. Habe ich mir angeschaut und war begeistert vom TM. Ich bin zwar mit dem festen Vorsatz dahingegangen dass mir dieses Ding eh viel zu teuer ist und die könne mir erzählen was sie will, ich kaufe mir so ein super teures Ding NIEMALS, aber nach der Vorführung war ich platt.

    Da ich aber keine 910 Euro habe, würde ich ihn mir "verdienen" wollen und selbst Vorführungen machen. Da ich schon jetzt nahezu überzeugt bin, könnte ich den auch guten Gewissens anbieten. Würde mir bestimmt Spaß machen denn ich koche und backe gern, stehe dazu und habe viel Freude am ausprobieren von neuen Sachen.

    Nur irgendwie hab ich Zweifel ob das klappt. Aufgrund einer Schwerbehinderung (Augen) kann ich nicht Auto fahren. Wie käme ich dann zu den Leuten hin? Mein Mann würde mich bestimmt fahren, aber kann man das nicht auch bei sich zu Hause machen?

    Wie ist denn das mit dem Einkommen? Ich bin berentet wegen voller Erwerbsminderung, darf also nur max 350 Euro im Monat dazuverdienen. Wie hoch ist denn der Verdienst pro verkauftem Gerät?

    Wie ist denn allgemein die Verkaufschance? Egal wem ich im Bekanntenkreis von dem Gerät vorschwärme, alle winken ab, denken nur an das viele Geld und beim Namen Vorwerk an lästige Staubsaugervertreter.

    Wie habt ihr denn angefangen? Wie lange habt ihr für die ersten Erfolge gebraucht?

    Danke schön und LG

    Anja


    [/COLOR]
     
    #1
  2. 09.07.07
    uschimama
    Offline

    uschimama

    AW: Frage an die TM-Repräsentantinnen

    Hallo Anja,
    zuerst mal: freut mich, daß Du so begeistert bist vom TM.

    Zu Deinen Fragen:
    Ganz allgemein kann man sagen, daß man die Vorführungen selbstverständlich auch bei sich zu Hause machen kann. Das dürfte überhaupt kein Problem sein. Vielen ist es sogar lieber, sie können wohin gehen, als bei sich zu Hause eine Vorführung zu machen. Ist für viele unverbindlicher.

    Zum Verdienst: Sprich doch die TR an, bei der Du die Vorführung gesehen hast, die kann Dir dazu sicherlich etwas erzählen. Wenn Du möchtest, schicke ich Dir auch gerne eine PN.

    Aus welchem Raum kommst Du denn?

    Hast Du die Möglichkeit einer Finanzierung schon ins Auge gefasst?

    Es ist halt immer etwas doof, wenn man bei Vorwerk einsteigt, "nur" um sich den TM zu verdienen, denn die Käufer, die Du in der Zeit findest, haben dann ja danach keinen Ansprechpartner mehr, wenn Du wieder aufhörst. Vielleicht kannst Du ja in Erwägung ziehen, danach trotzdem weiterzumachen?

    Zum Erfolg: Ich kann jetzt nur von mir sprechen, ich habe mir den TM auch verdient, hat super geklappt und bin jetzt begeistert weiter dabei! Ich kann es nur empfehlen!

    Liebe Grüße und viel Erfolg.
    Uschi
     
    #2
  3. 09.07.07
    Annasusanna
    Offline

    Annasusanna

    AW: Frage an die TM-Repräsentantinnen

    Hallo Uschi,
    ich habe Dir eine PN geschickt.

    allgemein:
    Ich würde das natürlich auch weitermachen wenn es mir Spaß macht und ich nicht Ewigkeiten brauche für das erste Erfolgserlebnis. Das frustriert mich dann zu sehr, bin ein sehr ehrgeiziger, begeisterungsfähiger, aber auch sehr ungeduldiger Mensch. Wenn etwas nicht so läuft wie ich es mir vorstelle, verliere ich leider manchmal schnell das Interesse für etwas, das mich Anfangs total begeistert hat.

    Aber ich denke mir probieren geht über studieren, zu verlieren hab ich nix außer Zeit.

    Gottseidank wohne ich in einer Gegend, wo die Leute ganz gut verdienen und eher auf Qualität aus auf Quantität achten. Viele haben hier große Autos und Häuser, Kaffeevollautomaten und andere "Luxusgüter". Von daher könnte ich mir vorstellen, stehen die Chancen ganz gut.

    So, ich muß nun ans Mittagessen kochen gehen, leider noch ohne TM "heul".

    LG Anja
     
    #3
  4. 09.07.07
    tinti
    Offline

    tinti

    AW: Frage an die TM-Repräsentantinnen

    Hallo Anja,

    ich habe den TM bei Vorwerk auch verdient. Wie du schon sagst verlieren kannst du nicht. Der Einstieg war nicht schwer, und die Erfahrungen die ich gemacht habe bleiben bei mir nur in guter Erinnerung.
    Habe bei mir zu Hause drei Vorführungen gemacht, die super gelaufen sind.
    Bin Stolz, das ich mir den TM verdient habe!
    Auch wenn ich nachher nicht weiter gemacht habe, stehe ich noch immer mit den Kundinnen in Kontakt [​IMG]
    Es hat super viel Spaß gemacht [​IMG]
     
    #4
  5. 09.07.07
    Annasusanna
    Offline

    Annasusanna

    AW: Frage an die TM-Repräsentantinnen

    Vielen Dank für Eure Antworten. Leider hat mir immernoch keiner geschrieben wieviel Vorführungen ihr gemacht habt um den TM verdient zu haben. Könnt ihr mir auch gern per PN oder Mail mitteilen falls ihr keine Mitleser wollt. Aber es würde mich doch sehr interessieren wie lange man braucht um Erfolg zu haben.

    Auch würde ich gern wissen wie ihr es angefangen habt. Seid ihr erst im Familien- und Freundeskreis rumgegangen? Kamen da dann neue Termine zustande?

    Sorry das ich hier so viel frage, aber ich ernte in meiner Familie gerade etwas Skepsis zu dem Vorhaben.

    Danke und LG

    Anja
     
    #5
  6. 09.07.07
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Frage an die TM-Repräsentantinnen

    Hallo,
    da ich schon über 13 Jahre Beraterin bin, kann ich leider nicht meine damaligen Kriterien hier kundtun - wir mussten damals viel mehr machen, um den TM zu bekommen.
    Allerdings ist es heute wie es früher war: starten kann man nur mit der Hilfe der eigenen Bekannten, Freunde und Familie. Die sollen aber gar nicht bei dir den TM kaufen, sondern dir nur widerum Freunde, Arbeitskollegen etc. einladen, damit du üben kannst. Du kannst sie einfach um Hilfe bitten, um ihre Meinung bitten zu deiner Art der Vorführung usw. Klar sind alle skeptisch (du könntest ja was an ihnen verdienen!!) Es gibt so einen alten Spruch: der Prophet gilt im eigenen Land nichts!! Ich habe erst nach 2 jahren bei Thermomix den ersten TM im eigenen Ort verkauft!!! Davon darf man sich nicht abschrecken lassen, sondern weiter überzeugt vom TM sein und natürlich überall, wo du eingeladen wirst, Sachen aus dem TM mitbringen und erzählen, wie einfach und schnell das ging.
     
    #6
  7. 09.07.07
    Thermomixy
    Offline

    Thermomixy

    AW: Frage an die TM-Repräsentantinnen

    Hallo Annasusanna,

    ich möchte dich bitten mit deiner TR zu sprechen. Deren Gruppenleitung wird sich mit dir in Verbindung setzen, und dir dann alle deine Fragen in einem ausführlichem Gespräch beantworten. Und nach diesem Gespräch, wenn du alle Infos hast, die du brauchst, entscheidest du dich. So oder so. Außerdem lernst du so schon deine zukünftige "Ausbilderin" kennen. Dann weißt du auch, ob die Chemie stimmt.
    Nutz die tolle Chance, die dir Thermomix da bietet!

    Liebe Grüße

    Thermomixy, deren Leben schon seit über 7 1/2 Jahren durch das Thermomixfieber aufs angenehmste erwärmt wird!
     
    #7
  8. 10.07.07
    uschimama
    Offline

    uschimama

    AW: Frage an die TM-Repräsentantinnen

    Hallo Annasusanne,
    so pauschal kann man das leider nicht beantworten, wieviele Vorführungen Du brauchst.
    Manche schaffen's mit 5 andere brauchen 20, wieder andere 50, ...... :rolleyes:

    Erfolg hängt ja auch davon ab, wieviel Energie man reinsteckt. Und was ist für Dich Erfolg? 1 Verkauf pro Monat? 3 Verkäufe pro Monat?

    Das ist alles sehr relativ und schwer zu beantworten.

    Im Allgemeinen fängt man im Freundeskreis an, denn irgendwo muß man ja anfangen, und wenn man nicht weiß wo, dann bei seinen Freunden/Bekannten. :rolleyes:

    Und wie Andrea schon schrieb, diese lädst Du ja nicht ein, damit sie Dir einen TM abkaufen, sondern damit sie Dir wieder eine Vorführung machen und Du so an andere Leute kommst.

    Solltest Du noch Fragen haben, nur raus damit. Weißt Du denn, wer die zuständige TGL für Dich ist?

    Liebe Grüße
    Uschi
     
    #8
  9. 10.07.07
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Frage an die TM-Repräsentantinnen

    Hallo Anja,
    ich kann mich Thermomixy nur anschließen: für alle weiteren detaillierten Fragen solltest du dich an deine Beraterin wenden, die dich vielleicht auch mal mit in ihre Gruppe nehmen kann, damit du die Kolleginen und die Gruppenleitung kennenlernst.
     
    #9

Diese Seite empfehlen