Frage bzgl. Musik aus dem Internet

Dieses Thema im Forum "Ipod, MP3-Player und Co." wurde erstellt von Zauberin1505, 19.04.09.

  1. 19.04.09
    Zauberin1505
    Offline

    Zauberin1505

    Hallo zusammen,

    habe nen neuen ipod touch und jetzt mal eine Frage. Habe einige Lieder von Freunden auf CD, weiß aber nicht wo die die Lieder her haben, ob die z.B. im Netz runtergeladen wurden. Würde die aber gerne auf meinen ipod laden, mit dem ich aber ja auch ins netz gehe. Kann das irgendwelche Probleme geben?

    Danke für eure antwort...
     
    #1
  2. 19.04.09
    Maggie
    Offline

    Maggie Maggie

    Hallo Zauberin,

    ob das Probleme gibt, kann ich dir auch nicht sagen, wenn's passiert dann sind wir schon zwei. Ich hab auch CDs von Freunden und auch noch heruntergeladene Lieder, wo's noch nicht illegal war, sowohl auf meinem PC als auch auf meinem IPhone.

    Viele Grüße
     
    #2
  3. 19.04.09
    Carsten
    Offline

    Carsten

    Da passiert nix, keine Sorge. Selbst runterladen ist gefährlich, wobei es in Deutschland schon einige Staatsanwaltschaften gibt, die "Kleinsauger" (für den Hausgebrauch) nicht mehr verfolgen weil die gar keine Zeit und auch keinen Bock mehr haben.

    Die können Dich nur über die IP-Adresse kriegen wenn Du irgendwas illegales runterlädst. Da steht dann zb. IP 123456789 hat Album X runtergeladen und meinetwegen auch gleichzeitig angeboten. In dem Fall muß Rechteinhaber Y bei der Staatsanwaltschaft ein Auskunftsersuchen anfordern, dass heißt, Dein Internetprovider gibt dann auf Weisung der Staatsanwaltschaft Deinen Namen, Adresse usw.an den Rechteinhaber raus (mit den obigen Einschränkungen *g), dessen Anwalt schickt dann die berüchtigte Abmahnung die recht teuer werden kann.

    Also nur weil Du Lieder xy vom Kumpel auf CD/iPod hast, kann da gar nix passieren.
     
    #3
  4. 19.04.09
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo !
    Da hab ich auch noch ne Frage zu:
    Ist You Tube auch illegal?
     
    #4
  5. 19.04.09
    Carsten
    Offline

    Carsten

    Nö, youtube ist nicht illegal... Die haben nur grad Streß mit der GEMA, die GEMA will deutlich mehr Geld pro Titel der runtergeladen (angesehen) wird und youtube (google-Tochter) will nicht zahlen. Aus dem Grund wurden von Youtube Titel von Künstlern gesperrt die durch die GEMA vertreten werden.

    Ansehen kann man sich die Titel immer noch, man muß auf der Seite die Ländereinstellungen ändern, zb auf England.

    Noch was zu den illegalen Sachen:
    Verantwortlich ist immer der Anschlußinhaber! Also achtet darauf was Eure Kinder so über den Anschluß im Internet so treiben und verschlüsselt Euer Wlan. Einige Leute lassen das Wlan ja absichtlich unverschlüsselt damit auch mal jemand anders den Zugang nutzen kann. Kost ja nix, ist ja heute eh fast alles Flatrate. Wenn Mr. Unbekannt aber illegale Dinge im Internet veranstaltet (urheberrechtl. geschütztes Material, Kinderpornos) klingelt die Polizei erstmal beim Anschlußinhaber...
     
    #5
  6. 20.04.09
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    Also, da wär ich doch etwas vorsichtiger...
    Wenn Du Deinen IPod über ITunes synchst, was ich mal vermute, und die Geniusfunktion eingeschaltet ist, kann Apple in deine Mediathek "reinschauen". Und da bei einigen Liedern auch Infos über die Quelle hinterlegt sind (hab z.B. Hörbücher, bei denen im ID3 Tag stand *emule-hoerbuch XY* Tja, und da Apple daran interessier ist, dass Musik nur legal gedownloaded wird ( siehe ITunesStore...) könnten die einen schon dran kriegen.
    Da ein PC eigentlich immer irgendwie zu Microsoft oder Apple oder oder oder pinkt, ist es theoretisch schon möglich, dass da was auffliegt. Aber die Wahrscheinlichkeit ist doch eher minimal. Trotzdem sollte man eher bedeckt mit illegal gedownloadeter Musik umgehen....
    Ich lade mittlerweile Musik bei ITunes oder Amazon, Hörbücher bei Audible und Kindermusik und Hörspiele bei Hoerbie. Ich bin der Meinung, dass es nicht OK ist, illegal downzuloaden, denn Musik kostet nunmal. Und heutzutage wird es einem ja durch eben genannte Seiten auch sehr leicht gemacht. Ich habe auf meinem IPod 40 GB Musik und Hörbücher, alles legal und mein Eigentum. So brauche ich mir auch solche Gedanken nicht zu machen.....
     
    #6
  7. 21.04.09
    Carsten
    Offline

    Carsten

    Apple interessiert das einen Schei*, ehrlich... Das ist nicht der Rechteinhaber. Wenn die es auslesen würden, gäbe es einen Datenschutzaufschrei den man nicht überhört hätte... Der Besitz gedownloadeter Titel ist nicht strafbar, nur das aktive umgehen von Kopierschutzmaßnahmen + Handel, Verbreitung. Das aktive downloaden im Prinzip auch, nur kann Dir das keiner nachweisen wenn die Titel schon auf dem Rechner sind. Dazu kommt, dass es viele Staatsanwaltschaften gar nicht mehr interessiert. Die verfolgen nur noch bei Handel und Verkauf im großen Stiel, das ist ja hier nicht der Fall...
     
    #7
  8. 22.04.09
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    Na, da gab es aber hier in der Gegend vor gar nicht allzu langer Zeit nen Fall, dass es halt doch nicht so ohne ist, mit gedownloadeter Musik "rumzulaufen". Bei einer FAHRZEUGKONTROLLE wurden von den Polizisten in einem ganz normalen Auto gebrannte CDs und ein MP3 Player sichergestellt. Die "Besitzerin" musste nachweisen, dass sie von den CDs die Originale besitzt und die Herkunft der MP3s. Denn wenn man legal bei Audible, Amazon oder ITunes downloaded, ist im Titel "hinterlegt" dass der Titel von dort kommt. Bei Audible ist sogar mein Name als Wasserzeichen hinterlegt. Also nix von wegen an 3. weitergeben. Als die Autofahrerin den Besitz nicht nachweisen konnte, bekam sie ein Verfahren, mit einer ziemlich hohen Geldstrafe.
    Zumal ich der Meinung bin, dass der Besitz illegal gedownloadeter Musik nicht OK ist, bzw. das ganze eigentlich an Diebstahl grenzt. Nur, weil mir ein Lied gefällt, kann ich ja auch nicht in jeden laden reinmaschieren und die CD mitgehen lassen. Und soooo groß ist beim illegal downloaden der Unterschied auch nicht, nur, dass man da nicht so viel Skrupel hat, wie beim CD Diebstahl....
     
    #8

Diese Seite empfehlen