Frage eines Brotbackneulings

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Amira, 18.12.05.

  1. 18.12.05
    Amira
    Offline

    Amira

    Hallo zusammen!
    Hab eine Frage zum Brotbacken. Bin ein absoluter Neuling bei TM und auch was das Brotbacken anbelangt.
    Hab heute z.B. Biwi's Mischbrot gebacken, war sehr lecker.
    Nun meine Fragen:
    In dem Brot ist ja "nur" Mehl und keine Körner. Wenn man jetzt diverse Körner zugeben will, muss man dann die Mehlmenge reduzieren, oder gibt man die einfach zusätzlich in den Teig.
    Wieviel gr Körner gibt man den ungefähr dazu? Nur so eine grobe Richtung.
    Kann man bei den Mehlsorten immer variieren, oder soll man sich an das Rezept halten? Hab mal irgendwo was von Kleberanteil im Mehl gelesen. Bin aber dezent überfragt...

    Wenn man Brot im Ultra bäckt, muss man das Brot dann auch besprühen oder Wasser mit in den Ofen geben, oder muss man das nur, wenn das Brot offen auf einem Blech bäckt? :-?

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.


    :hello2:
     
    #1
  2. 18.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Etwa 50g Körner gebe ich zusätzlich rein.
    Wenn es mehr werden sollen, dann reduziere ich ein bisschen das Mehl oder es kommt noch ein Schwapp Wasser mit dazu
     
    #2
  3. 18.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Brotneuling

    Hallo Amira, :wink: also,

    meinst Du nun "Körner" oder " Saaten"??Körner sind das Getreide und das kann man nur eingeweicht oder gemahlen verwenden. Sicher meinst du Saaten wie Leinsaat, Sesam. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne usw. nicht wahr?
    Ich rechne Saaten immer beim Gewicht mit hinein. Nicht einfach zusätzlich zugeben. Wofür gibt es denn Rezepte? Als Neuling solltest Du Dich an Rezepte halten bis Du einschätzen kannst was Du verändern kannst. Manche Tauschen x-beliebig Mehlsorten aus. Das geht mit Roggenmehl garantiert schief. Nimm also getrost Rezepte von erfahrenen Hexen unfd freue Dich daran. Wasser ist zum backen ganz wichtig für die Kruste. Man stellt auf den Ofenboden eine grosse Schale mit Wasser. Ich habe seit 10 Jahren eine aus Edelstahl (preiswert) die ist zwar total verkalkt aber wirkungsvoll. Eine Tasse o.ä. ist zu klein. Es kommt darauf an, dass genug Schwaden im Ofen sind.
    Dann wird das Brot am besten.

    Liebe Grüsse
    Kiwy
     
    #3
  4. 18.12.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Kiwy, =D

    dann kaufe ich also beim nächsten Mal (ich kaufe noch immer häufig Brot :oops: ) ein "Saatenbrot"? :roll:

    Was werden die blöd gucken in der Bäckerei morgens um 06.30 Uhr :wink:

    Und obwohl ich den Unterschied zwischen Körner und Saat kenne - darüber habe ich mir eigentlich nie Gedanken gemacht. Kommt nicht wieder vor!
     
    #4
  5. 18.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Hallo Dorilys, :oops:
    wollte nicht "besserwisserisch" klingen und Dich nicht tadeln.
    In Bäckerein haben die meisten Verkäuferinnen keine Ahnung von dem was sie verkaufen, geschweige denn wissen sie was drin ist. Schlimm...
    Aber 6.30 Uhr ist vielleicht noch etwas früh.. :wink:
     
    #5
  6. 18.12.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Kiwy,

    nein, habe ich auch nicht als Tadel verstanden - eigentlich mehr als Gedankenlosigkeit von mir. Ich kenne den Unterschied zwischen Körnern und Saaten - habe aber beim Brot nie darüber nachgedacht.

    Und was die Verkäuferinnen in den Bäckereien morgens um 06.30 Uhr und auch den ganzen Tag angeht - so haben sie auch ohne die Frage nach "Saatenbrot" genug Stress.

    Lieben Gruß von Doris
    die nichts "besserwirsserisch" in deiner Antwort entdeckt hat.
     
    #6
  7. 18.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    ich sag' auch immer nur Körner für alles zusammen :oops: :oops: :oops:
     
    #7
  8. 18.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Körner

    Hallo Susi, =D

    ja, das sagt man so, das ist richtig.
    Ich wollte ja auch nur ganz genau wissen: ..was meint sie denn nun wirklich??
    Es gibt ja auch Rezepte in denen eingeweichte "Körner" verarbeitet werden. Diese Rezepte sind eben etwas aufwändiger wegen der Stehzeit.
    Nun ja, schaue gerade auf die Uhr und fall in Ohnmacht. Wollte heute mal "etwas" früher in die Kiste. Das gelingt mir nie.Hatten gestern erst ne big Party in Griechisch mit 30 Personen und ich bin "am Ende".
    Aber ich musste ja noch mal schnell in den WK schauen...

    Schöne Grüsse nach "drüben" (wir waren 99 das letzte Mal "bei Euch"und langsam gehen mir die Tums aus...) die natürlich mittlerweile auch abgelaufen sind......

    Kiwy
     
    #8
  9. 18.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Re: Körner

    Hallo Kiwy,

    die TUMS helfen bei mir nicht so doll!! :roll: Ich nehme Renny oder Paspertin (je nach Beschwerden)! :p :lol: :p
     
    #9
  10. 19.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Tums

    Hi Susi, :wink:
    danke für die Mitteilung, werde mal Rennie probieren. Warum denn in die Ferne schweifen wo das Gute liegt so nah??
    Mich haben bei Euch einfach diese Riesenplastikbehälter mit den Tums fasziniert und die verschiedenen Geschmacksrichtungen. Und wenn ich ab und zu mal ein Glas Roten spät abends noch trinke, lässt mich der Sodbrand nicht einschlafen.
    Ja, ja, im Alter kommen die Gebrechen...


    Gruss Kiwy
     
    #10
  11. 19.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Re: Tums

    Hallo Kiwy,

    ja nicht mal mehr so zwei läppische Flaschen Rotwein kann man vertragen!! :wink:
     
    #11

Diese Seite empfehlen