Frage zu Eischnee

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von EvelynS, 05.05.13.

  1. 05.05.13
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo zusammen

    also, ich hab echt Probleme mit dem Eischnee

    Und: Ja ich weiß: alles muss völlig fettfrei sein und kein Fitzelchen Eigelb und

    wann gebt Ihr eigentlich Zucker hinzu? Ist der von Anfang an mit drin oder rührt Ihr den später unter?

    Ich habe erst den Eischnee geschlagen, das klappte eigentlich auch, aber immer, wenn ich dann Zucker einrieseln lasse, wird das wieder flüssig
    was mache ich denn da falsch?

    würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte

    lg EvelynS
     
    #1
  2. 05.05.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Evelyn,
    ich mach den Eischnee immer auf Stufe 3,5 mit dem Schmetterling - manchmal auch mit 50° - dann, sobald der Schnee fester wird, lasse ich den Zucker einrieseln und schlage einfach noch eine Zeit weiter. Ich habe aber auch schon den Zucker ziemlich am Anfang dazu gegeben - da ist mir aufgefallen, dass das Gebäck im Ofen dann nicht ganz so stabil ist.
     
    #2
  3. 05.05.13
    fuchs
    Offline

    fuchs

    Hallo Evelyn,

    ich habe heute zwei mal Eischnee für meine Bisquitböden gemacht. Ging super...
    Ich hab´s so gemacht.

    Schmetterling in den Mixi, Eiweiß und 2 Min/ Stf 4.

    Danach den Zucker dazugeben und weitere 2 Min/ Stf 4.

    Vielleicht probierst du es nochmal.
    Der Topf muss sauber, trocken und kalt sein.
     
    #3
  4. 05.05.13
    alexG
    Offline

    alexG Germanys next Topfmodel

    Hallo Evelyn,

    ich habe die besten Erfahrungen so gemacht: Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen, Eiweiß 5 Min. auf St.3 rühren. In der letzten Minute den Zucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen. Nicht mehr lange rühren, wenn der Zucker drin ist.
     
    #4

Diese Seite empfehlen