Frage zu Gärkörbchen

Dieses Thema im Forum "Gärkörbchen" wurde erstellt von hamburgerdeern, 11.09.07.

  1. 11.09.07
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Guten Morgen, meine Lieben,

    ich habe seit einiger Zeit ein Gärkörbchen und habe dieses bisher zweimal benutzt.

    Beim ersten Mal ist mir sehr viel drin hängengeblieben. Jetzt beim zweiten Mal habe ich den Brotteig heftig bemehlt und hatte weniger Schwierigkeiten, ihn aus dem Körbchen zu kriegen. Aber der Laib ist auch nach dem Backen mit einer sehr dicken Mehlschicht bedeckt.

    Wie macht Ihr das? Das Gärkörbchen selbst kann ich nicht bemehlen, denn da fällt alles Mehl durch die Ritzen. Außerdem ist es nicht nur eine Sauerei sondern reicht auch nicht.

    Also, Mädels, her mit den Tips. So ein Brot sieht doch um vieles schöner aus, wenn es aus dem Körbchen kommt.

    Vielen Dank im voraus und

    beste Grüße

    Jutta
     
    #1
  2. 11.09.07
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Frage zu Gärkörbchen

    Hallo Jutta,

    bei mir liegt im Körbchen ein ganz dünnes Baumwolltuch, darauf stäube ich eine ganz dünne Schicht Mehl und dann kommt der Brotteig rein. Fertisch.......... ;) Und das Brot kommt prima aus dem Körbchen.
     
    #2
  3. 11.09.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Frage zu Gärkörbchen

    Guten Morgen,
    ich reibe meine Gärkörbchen mit einer Mischung Mehl/Stärkemehl ein. Die Idee habe ich hier aus Forum. Haftet besser , als pures Mehl. Hatte nur einmal ein Problem. Der Teig war allerdings zu feucht. Meine Frage nun, bei einem Tuch, ist das schöne Muster dann noch sichtbar?
     
    #3
  4. 11.09.07
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Frage zu Gärkörbchen

    Hallo Uschi,

    man sieht das Muster nur noch ganz leicht, aber ich finde es mit Tuch halt hygienischer als ohne. ;) Und das Tuch kommt danach in die Wäsche und der Gärkorb ist direkt sauber.
     
    #4
  5. 11.09.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Frage zu Gärkörbchen

    Hallo Jutta, irgendwo habe ich gelesen, dass man Roggenmehl nehmen soll zum Ausmehlen-Weizenmehl geht nicht so gut.Ich nehme meist auch Stärke.Kleie könnt ich mir noch vorstellen.Oder gleich Saaten.Mit dem Tuch hab ichs auch schon probiert, klappt nicht immer.
    Frohes Weiterprobieren meli
     
    #5
  6. 11.09.07
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Frage zu Gärkörbchen

    Vielen Dank für die vielen Antworten!

    Davon werde ich mal einiges versuchen.

    Beste Grüße


    Jutta
     
    #6
  7. 26.09.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Frage zu Gärkörbchen

    Hallo zusammen, grad läuft ein neuer Versuch.Fazit:Holzschliff braucht nicht viel Stärke, sonst setzen sich die Muster damit zu und man sieht sie nicht mehr.
    Meine beiden peddigrohrformen haben einen Holzboden, da muß ordentlich Stärke drauf, an den Seiten reicht wenig.Das Muster sieht bis jetzt noch ganz gut aus.
    Den nächsten Versuch mache ich dann mal ohne Stärke(Holzschliff)-Fortsetzung folgt.
    Gruß Meli, in deren Küche es lecker nach Brot riecht...
     
    #7

Diese Seite empfehlen