Frage zum Original-Thermomix-Schokopudding

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von miramis, 08.04.11.

  1. 08.04.11
    miramis
    Offline

    miramis

    Hallo! =D

    Ich hab meinen TM31 erst seit etwa 10 Tagen und liebe ihn schon heiss und innig! Ich mache damit Sachen selber, die mir vorher nicht im Traum eingefallen wären...... zB Vanille- und Schokoladepudding, vorerst nach dem Originalrezept aus dem Einsteigerbuch.

    Während der Vanillepudding nach dem Rezept problemlos perfekt wird, blieb der Schokopudding letztens von der Konsistenz her ein Kakao...... :confused: Tja, dachte die gute Köchin, habe ich wohl zu wenig Stärke reingetan......

    Eben der zweite Versuch (nachdem der Vanillepudding gestern wieder perfekt geworden ist!): genau nach Rezept, sogar die Stärke (Maizena) erhöht..... nach Ende reingeguckt, und schon wieder flüssigsten Kakao gefunden.... :confused::confused::confused:

    Gut, die kluge Hausfrau packt einfach noch ein wenig (viiiiel.. :rolleyes::rolleyes: ) mehr Stärke rein und denkt sich, dass es vielleicht daran liegt, dass der Schokopudding mit dem Aufsatz gerührt werden soll (nach Rezept), wohingegen der Vanillepudding ohne gemacht wird. Also nimmt sie den Aufsatz raus, stellt nochmals auf 90° Stufe 3 und erhält einen suuuuuuperdicken (logisch, mit soviel Stärke....) Pudding, der schon fast aus dem TM gestürzt werden kann.... :iconbiggrin:

    Liegt das nun einfach am Rühraufsatz, dass das Rezept bei mir nicht klappt?? Wann verwendet Ihr den Rühraufsatz?

    Ich hoffe, ich habe die Frage im richtigen Unterforum gestellt - ansonsten bitte verschieben!

    Liebe Grüsse

    miramis
     
    #1
  2. 08.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Miramis,
    beim Schokopudding kommt es ja auch immer darauf an, welche Schokoladensorte du nimmst. Ich lasse den Pudding grundsätzlich immer auf Stufe 3-4 laufen und nehme auch fast immer den Schmetterling. Die Stärkemenge aus dem roten Kochbuch empfinde ich als zu wenig - ich nehme immer so ca. 35 gr. - wenn ich Lindt-Schoki verarbeite erhöhe ich die Stärkemenge noch einmal um ca. 10 gr. und die Temperatur solltest du schon auf 100° einstellen.
     
    #2
  3. 08.04.11
    miramis
    Offline

    miramis

    Liebe Susasan!

    100° hatte ich, und Stärke hatte ich auch - für 1 l Milch - ungefähr 70 genommen. Oh, dass es von der Schokolade abhängt, wusste ich nicht. Ich habe Bio-Blockschokolade verwendet. Und statt Zucker flüssiges Stevia. Beim ersten Versuch vor ein paar Tagen hatte ich es mit Rohzucker gemacht. Wieso macht man denn den Vanillepudding ohne und den Schokopudding mit dem Schmetterling?

    Liebe Grüsse und herzlichen Dank schon mal für die Antwort!

    Edit(h) sagt noch: Stufe 3 - 4 hatte ich natürlich nicht, sondern die aus dem Kochbuch: 2 - 3

    mirmis
     
    #3
  4. 08.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    hast du bei der erhöhten Milchmenge auch die Zeit erhöht? Ich nehme immer eine schnellere Tour, damit die Masse sich komplett besser durchmengt - sonst hast du unten schon die Gradzahl erreicht und die Masse im oberen Bereich ist noch kälter. Hm..Schmetterling ist eine Gefühlssache - die einen machen ihn grundsätzlich rein - die anderen lassen ihn weg und sind vom Ergebnis auch begeistert. Ich denke aber nicht, dass das Gelingen ausschließlich mit dem Schmetterling zu tun hat. Ich mach ihn bei Pudding immer rein - aber was das mit dem Vanillepudding auf sich hat, das ist mir auch noch nicht aufgefallen ..*lach*.
     
    #4
  5. 08.04.11
    miramis
    Offline

    miramis

    ohhhhhh....... nein, natürlich habe ich die Zeit NICHT erhöht....... hier fehlt der *kopfklatschsmiley* (oder habe ich ihn einfach übersehen...?) Wobei er ja das erste Mal auch so flüssig blieb, mit der einfachen Menge..... aber gut, dann werde ich da einfach weiter probieren..... mal ohne Schmetterling, mal länger, mal wasauchimmer. Und zur Not schmeckt er auch als Kakao..... :)

    Lieben Dank!

    miramis
     
    #5

Diese Seite empfehlen