Frage zum Thema "Brotteig"

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von paula111, 13.01.09.

  1. 13.01.09
    paula111
    Offline

    paula111 Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben,
    bin ein absoluter "Brotbackneuling"! Hab jetzt schon ein paar Sachen ausprobiert - wird zum Teil auch richtig gut. Hab nur generell oft das Problem, daß der Teig zu klebrig ist und ich ihn nur sehr schwer aus dem Mixtopf bekomme - sorry für die blöde Frage, aber was hilft da?

    Einfach mehr Mehl zugeben oder woran könnte das noch liegen?

    Wie säubert Ihr den Mixtopf und das Messer, wenn der Teig so klebrig ist? gibts da ein paar Tricks?

    Bin für jede Antwort dankbar!!!

    LG Paula
     
    #1
  2. 13.01.09
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    Hallo Paula,

    was für Teige machst du denn? Bei Hefeteigen ist es tatsächlich oft so, dass man zuviel Flüssigkeit oder zu wenig Mehl hat. Ich nehme bei Hefeteigrezepten grundsätzlich erstmal mindestens 50 ml Flüssigkeit weniger, weil das bei mir sonst nie hinhaut. Ich glaube, meine Waage geht anders :). Kommt aber auch immer ein bisschen auf das Mehl an, jedes Mehl quillt etwas anders. Aber Hefeteige sollten eigentlich schön sauber aus dem Topf gehen und beim antippen auch nicht kleben und sich eher wie Knete anfühlen :).

    Sauerteige sind leider so halbflüssig und klebrig, da muss man dann einfach durch. Ich mach dann warmes Wasser in den TM mit einem Tropfen Spüli und lass ihn 3 - 4 Minuten so auf 5 laufen, dann ist das Gröbste schon mal weg.

    Aber du bekommst bestimmt auch noch Tipps von brotbackerfahreneren Hexen ;).

    Liebe Grüße
    Manuela
     
    #2
  3. 13.01.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Also ich bekam den Tipp mit kaltem Wasser den Topf laufen zu lassen, da sonst der Teig nimmer so gut weggeht.

    Rezepte soll man hier ja net einstellen-
    aber bei hellem Mehl darf der Teig ruhig fester sein,
    bei Vollkorn kann er auch ganz dickflüssig sein (wie Rührteig!?)
    da hilft wie ausleeren und mit dem Schaber im Uhrzeigersinn immer mithelfen. Den Rest Teig auf Turbo an den Rand schleudern.
    Bei festen Hefteig ein klein wenig Mehl bei der letzen Knetumdrehung.
    Bei manchen Teigen hilft auch ein wenig Öl im Rezept (zB. Pizzateig)
    So, ich hoffe ich konnt helfen!
     
    #3
  4. 13.01.09
    jana 02
    Offline

    jana 02

    Hallo Paula111
    Ich hatte mich am Anfang auch immer geärgert wenn ich den Topf sauber machen musste,vor allem nach dem ich einen Brotteig gemacht hatte.:mad:
    Jetzt mach ich meine 3 Brote( verschiedene) hintereinander und zum Schluß wenn ich fertig bin fülle ich den Topf immer mit 1,5l Wasser Deckel und Meßbecher drauf, und 30min warten.In der Zeit mache ich die Küche sauber oder bereite schon mal etwas vor.Dann 1min auf St 5-7 laufen lassen,auch wenn sich das auch etwas laut anhört.
    Dann ist der Topf so gut wie sauber.;)
    Dann kippe ich das Wasser weg mach Spüli dazu und spüle das Ganze noch mal kurz.
    Ich mache es immer so und brauch den Topf auch nicht immer auseinander zu bauen.(auch das Messer wird so sauber)
    Wichtig ist kaltes Wasser und die Zeit(min 20-30 min)
    Liebe Grüße
    Jana 02
     
    #4
  5. 16.01.09
    paula111
    Offline

    paula111 Inaktiv

    Hallo liebe Hexen!

    Erstmal vielen Dank für die Ratschläge! Werde es gleich dieses Wochenende nochmals mit dem Brotbacken versuchen. Hab bis jetzt immer Hefeteige gemacht - jetzt weiß ich endlich auch, wie diese sein müssen! Und mit dem Spülen klappts jetzt bestimmt auch besser!

    LG Paula
     
    #5

Diese Seite empfehlen