Fragen über DLD9070 / Bemerkungen über G3F Napoli

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von thepaozinho, 03.06.10.

  1. 03.06.10
    thepaozinho
    Offline

    thepaozinho Inaktiv

    Hello

    Dank dem ausgezeichneten Videorezept Pizza Schinken/Champignon aus dem Alfredo (von Alter_Schwede) habe ich endlich eine „dicke“ Pizza mit dem G3 Ferrari Pizza Napoli gut gekocht. Vielen Dank und besten Dank für diesen tollen Film!

    Die Tipps von der Wunderkessel Gemeinschaft und die Videos von Tomishop sind auch eine nützliche Ideenquelle. Ich finde besonders gut, dass ein Shop verschiedene Marken – Videos – Auskünfte - Tipps – Vergleiche – Material (wie Pizzasteine, Steinschaber, Bretter oder Brettchen, usw) vorstellt.
    Eine solche Sammlung von Videos und Material gibt es noch nicht auf „französisch geschriebenen“ Webseiten und Foren.

    Ich habe einige Fragen über technische Dateien des Alfredo DLD9070:
    a) Wie „niedrig“ (in Zentimeter) ist der Dom des DLD9070 im vergleich mit dem DLD9016?
    b) Wo ist es hergestellt?

    Persönlich habe ich den G3Ferrari Pizza Napoli gekauft:
    1) weil ich von dem Alfredo (oder Bestron DLD9016/DLD9070) auf französische Webseiten nicht gelesen hatte.
    2) weil der G3F Pizza Napoli einen guten Ruf auf französischen Webseiten hatte.
    Ich wurde auch beeinflusst durch solche Bemerkungen wie : Der Napoli ist „made in Italy“ aus „Inox Stahl“. Der G3Ferrari Fantasia interessierte mich auch für die getrennte zuschaltbare Ober- und Unterhitze. Aber es wurde gesagt, dass es "Made in China“ and aus „Chromstahl“ ist.
    Der genaue Unterschied zwischen den Stählen kenne ich nicht. Der Hersteller sagt, dass es einen kleinen Unterschied beim Putzen macht, wenn man den Stahl reibt. Aber beim Kochen, da gibt es keinen Unterschied, und ich glaube es.
    So würde es mir keine Probleme Pizze im G3Ferrari Fantasia Ofen zu kochen, oder in Alfredo DLD9016 oder in Alfredo DLD9070.

    Positive Erfharungen mit dem G3F Napoli:
    1) Was putzen angeht: kein Problem ! Mit dem Pyrolise Tip und der Benützung eines Steinschabers wird der Ofen super clean behalten.
    2) Was Temperatur angeht, gibt es verschiedene Stufen (Theoretisch: Stufe 1 : 190°C, Stufe 2 : 350°C, Stufe 2,5 : 430°C, Stufe 3 : 470°C)
    3) Was die dünnen Pizze (1-2 mm mit 180g Teig (oder weniger)) angeht: es wird in 3 Min.30 – 4 Min.30 auf Stufe 2.5 gekocht. Brennt nicht.
    4) Was die dicken Pizze (3-4 mm mit 250g Teig (oder mehr) muss man darauf achten, dass die Oberhitze immer funktioniert.
    Genau wie im super Video von „Alter_Schwede“ starte ich mit einer niedrigen Temperatur (auf Stufen 2) und von Anfang an stelle ich den Schalter auf 2.5 : es braucht 6 Minuten, um die Temperatur von Stufe 2.5 zu erreichen und so kocht die Oberhitze ohne Abbruch. Die Pizza ist gut gekocht. Es braucht 8 Minuten, um die Temperatur des Steines von Stufe 2.5 auf Stufe 2 (mit offenem Deckel) kälter zu bringen.

    Negative Erfahrungen mit dem G3F Napoli:
    5) Wenn ich das Kochen auf Stufe 2.5 starte und den Schalter auf 3 stelle, da wird die untere Schichte der Pizza nach 3-4 Minuten gebrannt und der obere Teil nicht gekocht.
    6) Der Griff in der Mitte des Oberen Teils des Ofens hat angefangen, von innen (im Kontakt von der Schraube) zu schmelzen. Dieser Griff ist ein Plus, weil man sich nicht brennt, wenn man den Ofen öffnet. Aber es ist auch nicht super, super solid. Ich habe den Griff wieder geklebt, wenn es heiss war.

    Um viele Pizze ohne Pause zu kochen, würde ich lieber nur dünne Pizze kochen oder ein Ofen mit getrennter zuschaltbarer Ober- und Unterhitze empfehlen (dann hat man die Möglichkeit mit den Heizelementen zu spielen).
    Ein TRAUM : Der G3Ferrari typo Napoli oder der Alfredo DLD9016 mit getrennt zuschaltbarer Ober- und Unterhitze würden perfekt sein.

    G3F oder Alfredo ? Ich würde mich einfach für den Ofen entschliessen, mit dem ich die meisten praktischen und besten Kochtipps bekomme. Also der Alfredo hat meinen Vorzug, obwohl die G3F gute Produkte sind.
    Mit getrennter zuschaltbaren Ober- und Unterhitze oder ohne? Mit. Was dünne Pizze angeht, klappt es sowieso. Was dickere Pizze (oder Calzone) angeht, möchte ich über Koch/Brenn-vorgang mehr Kontrolle haben. Aber wenn der DLD9070 niedriger ist, da ändern einige Parameter. Hat jemand Erfahrungen darüber ?
    Existiert es ein Ei des Kolumbus?


    Vielen Dank für die super Tipps, Ideen und Rezepte, und auch für die sympathische Atmosphäre der Wunderkessels Foren.

    Mit besten Grüßen
    Ze
     
    #1

Diese Seite empfehlen