Fragen zu Schwarzbrotrezept v. Tobby

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Lotta, 27.11.06.

  1. 27.11.06
    Lotta
    Offline

    Lotta Inaktiv

    Hallo ihr fleissigen Brotbäcker/innen,=D

    ich suche ein Rezept für ein "richtiges" Rheinisches Vollkornbrot.
    Bin dabei auf das Rezept von Tobby gestossen, was ich auch gerne ausprobieren würde - we
    nn ich nur besser Bescheid wüsste.
    :confused::confused::confused::confused::confused:
    1. Hafer über Nacht einweichen
    - ganze Körner oder Flocken?
    - wenn Körner, wie werden die weiterverarbeitet?

    2. Roggen- + Weizenschrot?
    - habe bisher nur Vollkornmehl selber gemahlen-was muss ich für Schrot einstellen?

    Habe schon seit Wochen kein Brot mehr gekauft und schon einige Rezepte hier aus dem Wunderkessel gebacken. Das klappt alles ganz gut- aber nur mit Rezept- selber basteln trau ich mich noch nicht.

    Jetzt fehlt mir aber mein gewohntes Vollkornbrot!!!:-(

    Lieben Gruß
    von Lotta, die gespannt auf eure Antworten wartet:)
     
    #1
  2. 27.11.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Fragen zu Schwarzbrotrezept v. Tobby

    Hallo,

    Schroten ist ca 15-20 sec auf die Menge Weizen.
    Hafer in ganzen Körnern über Nacht einweichen und dann im ganzen weiterverarbeiten.
    Oder nimm doch die andere Variante mit Sesam,Sonnenblumenkernen und Leinsamen die mache ich immer schmeckt supi :)
     
    #2
  3. 27.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Fragen zu Schwarzbrotrezept v. Tobby

    Hi Lotta, habe gerade ein solches Rezept bekommen. Werde es am Samstag ausprobieren. Wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, werde ich das Rezept posten, o.k?
     
    #3
  4. 27.11.06
    Lotta
    Offline

    Lotta Inaktiv

    AW: Fragen zu Schwarzbrotrezept v. Tobby

    Hallo Holly, hallo Ravenna,

    danke für die schnellen Antworten.

    Da muss ich noch sehen wo ich Hafer bekomme - werde wohl doch erst die andere Variante ausprobieren.

    Ravenna - ich bin gepannt auf dein Rezept!

    Liebe Grüße
    von Lotta
     
    #4
  5. 28.11.06
    Tobby
    Offline

    Tobby

    AW: Fragen zu Schwarzbrotrezept v. Tobby

    Hallo Lotta!

    Holly hat dir ja schon deine Frage beantwortet - ich schrote die 190 g Roggen bzw. Weizen immer 15 Sek. St. 10 pro Portion.
    Die Haferkörner spüle ich nach dem Einweichen immer unter fließendem Wasser ab und lasse ihn gut abtropfen, dann zum Schluss in den Topf.
    Neuerdings vermische ich das Mehl plus Salz auf Stufe 5 zusammen mit der erwärmten Buttermilch-Hefe-Sirup-Masse und nehme dann den Spatel zu Hilfe, wenn das Getreide auf Brotstufe untergerührt wird.
    Das andere Rezept ist übrigens auch klasse - aber mein Mann und meine anderen Schwarzbrotabnehmer;) mögen dieses am liebsten.

    Viel Spaß beim Ausprobieren und viele Grüße von
    Tobby
     
    #5

Diese Seite empfehlen