Fragen zu TM3300

Dieses Thema im Forum "TM 3300: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Renate, 22.02.04.

  1. 22.02.04
    Renate
    Offline

    Renate

    Hallo oder Helau an alle Hexen,

    habe seit kurzem einen TM3300, nun wollte ich mal Fragen ob das ok ist, dass die Maschine so einen Höllenlärm macht. :-(

    Hab als erstes den Cappucino gemacht, schmeckt ja echt leeecker :lol:

    Bei den Brotrezepten steht oft Brotstufe, ich weiß inzwischen das diese Stufe nur der TM21 hat, welcher Stufe entspricht die bei dem TM3300.
    Würde mich auch über weitere Kochanregungen speziell für den TM3300 freuen. =D


    Gruß Renate :roll:
     
    #1
  2. 22.02.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Renate!

    Hier im Forum für den TM 3300 - gibt es doch auch eine "Überstzungstabelle", welche Stufe des TM 3300 der jeweiligen Stufe beim TM 21 entspricht.

    Und Tipps und Tricks und Rezepte gibt es hier doch auch schon eine Menge. :wink:

    Da ich den 3300 nie hatte (und Lautstärke sowieso relativ ist) kann ich Dir leider nicht sagen, wie laut "laut" ist..... :roll:
     
    #2
  3. 22.02.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Renate,

    ja, laut ist zwar relativ, aber im Vergleich zum TM 21 ist der TM 3300 schon auf Stufe 1 viel lauter, es klingt alles irgendwie metallisch :-? Es sollte sich aber rund und irgendwie doch noch harmonisch anhören, also kein Klappern oder Rappeln oder Schleifen dabei sein. Dann stimmt was nicht.
    Ein Tipp: Topf nicht aufsetzen. Trotzdem verriegeln. Dann mit der Hand den Teil, der normalerweise auf dem Deckel sitzt , runterdrücken und dann auf Stufe 1 laufen lassen - man hört, ob der Motor rund läuft. Wenn dann was laut ist, hängt es am Messer.

    Zur Brotstufe:
    die kann man mit dem TM 3300 ganz leicht selbst improvisieren: immer im Intervall auf Stufe 1-2, dann wieder 0, dann wieder 1-2, und wieder 0, so ca. 10mal. Dann stellt sich John auch nicht von alleine ab :wink:
     
    #3
  4. 22.02.04
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Aber bitte nicht die gleiche Zutatenmenge wie hier für den James angegeben. Das schafft John nicht. Als ich John noch hatte habe ich die Rezepte immer halbiert und dann eben 2 mal gemacht. So klappte es ohne Probleme.
     
    #4
  5. 22.02.04
    Renate
    Offline

    Renate

    Hallo Andrea,
    hallo Rinna

    Danke für die vielen Tips, wird mir sicher weiterhelfen :lol:

    Guß und Guten Start in die Neue Woche :p

    Renate
     
    #5
  6. 12.07.10
    reiser81
    Offline

    reiser81 Inaktiv

    Hallo allerseits.

    Bin neu hier und grab mal eben diesen alten Thread hier aus.

    Haben gestern auch die TM3300 geschenkt bekommen.
    Jetzt hab ich mal eben das Einschalten ohne Topf ausprobiert und da läuft der Motor sauber und rund.
    Mit Topf allerdings macht das Ding nen ganz schönen Lärm und in den unteren Geschwindigkeitsstufen hört es sich für mich etwas rauh, unruhig .... (kann das schlecht beschreiben) an. Ist jetzt aber nicht so laut, daß man sich nicht mehr unterhalten kann.
    Je höher man die Geschwindigkeit dreht, desto ruhiger und homogener wird das Betriebsgeräusch.
    Da wird die TM von der Mutter meiner Freundin geschenkt bekommen haben, möchte ich da nun ungern nachfragen wie das Messer gereinigt wurde.
    Sie sagte zwar, daß man das nicht in den Geschirrspüler gegen darf, aber evtl. hat sie es ja etwas länger in Spüli-Wasser eingeweicht, was ja auch nicht gut ist.

    Was meint ihr?
    "Lagerschaden" am Messer?
    Was kann auf Dauer passieren?

    Und gleich noch ein paar Fragen:
    Das Gewinde mit Flügelmutter vom Messer war komplett fest ... hab das nur mit viel Mühe aufbekommen.
    Mit was kann man das Gewinde "pflegen", einölen bzw. fetten, damit das nicht mehr so fest wird?
    Und wie ist das mit den Dichtungen? Kann bzw. sollte man die Dichtungen mit irgendetwas pflegen/fetten, damit sie Geschmeidig bleiben?



    Vielleicht könnte ihr mir ja was dazu sagen....
    ...vielen Dank schon mal.

    Gruß
    Markus
     
    #6

Diese Seite empfehlen