Fragen zum Dyson 08 Animalpro

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von mai121, 25.06.05.

  1. 25.06.05
    mai121
    Offline

    mai121 Inaktiv

    Hallo, eine paar Fragen an alle Dyson-Besitzer:

    Wie oft sollte man den HEPA-Filter wechseln und wie teuer ist er?

    Ist die Saugkraf von Dyson wirklich besser als bei Staubsaugern mit Papierfiltern und wie sauber ist die Luft die er wieder ausspuckt?

    Kann ich mit dem 08 Animalpro auch Parkett saugen?

    Vielen Dank für eure Antworten schon im voraus.

    Liebe Grüßen von

    Maria,
    aus dem Schwabenländle
     
    #1
  2. 25.06.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Maria

    Antworten auf Deine Fragen habe ich keine. Ich glaube aber, dass der Dyson bei Stiftung Warentest seinerzeit nicht wirklich berauschend abgeschnitten hat. Mein Hausarzt hatte ihn mir empfohlen, weil ich Hausstauballergerikerin bin. Nach dem Testbericht habe ich auf einen Kauf allerdings verzichtet.

    Vielleicht kannst Du Dich ja vorher noch mal schlau machen.
     
    #2
  3. 26.06.05
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo Maria,

    was den Hepafilter angeht, kann ich Dir leider keine Antwort geben.
    War für mich auch kein Kaufkriterium.
    Was man so im Web liest, ist es wohl auch reine Glaubensfrage.

    Ich bin mit der Saugleistung des DC08 absolut zufrieden.
    Es gibt eine Düse für Hartböden und dann noch 2 zusätzliche Düsen für Teppiche und Decken. Damit bekomme ich wirklich ALLE Hundehaare restlos weg.

    Auch wenn der Preis wirklich stolz ist, würde ich mich wieder für das Gerät entscheiden.

    Gruß, Melanie
     
    #3
  4. 26.06.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Maria!!

    Schau mal,das hier sollte das beantworten:
    Die DC08 HEPA Modelle sind alle mit einem lebenslangen HEPA Nachmotorfilter ausgestattet. Er wurde speziell für die Aufnahme von mikroskopisch kleinen Partikeln entwickelt.
    Der HEPA Filter hat eine Oberfläche von 310.000 mm2 und ist zusätzlich mit der bakterienvernichtenden Schutzschicht Bactisafe ausgestattet.
    Es werden nicht nur schädliche Partikel, wie z.B. Zigarettenrauch erfasst, sondern auch Bakterien und Schimmel weitgehend vernichtet.
    Den Vormotorfilter kann man mit kaltem Wasser reinigen. Dies sollte alle 6 Monate gemacht werden.



    Also ich bin total begeistert. Wenn meine anderen Staubsauger eine genauso starke Saugkraft gehabt hätten, ich hätt wohl alle 2 Wochen nen neuen Beutel gebraucht...
    Ich meine auch,dass ich seid dem weniger Staub in der Wohnung hab.


    Klar kannst Du das. Es gibt da eine extra Parkettdüse für alle empfinlichen Hartböden.

    Also, ich möcht meinen auch nicht mehr hergeben. :wink:
     
    #4
  5. 28.06.05
    mai121
    Offline

    mai121 Inaktiv

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Beiträge.

    ich werde mir jetzt einen Dyson kaufen, allerdings nicht bei Media Markt, die mir völlig falsche Auskünfte über den Dyson-Staubsauger gegeben haben.

    Liebe Grüße

    Maria
     
    #5
  6. 28.06.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Salut,

    ich habe mir auch grade einen Dyson gekauft, allerdings nicht den Animal Pro, sondern den DC11, weil ich einen Bekannten habe, der beide Geräte besitzt und mir ausdrücklich eher zum DC11 geraten hat.
    Wir haben auch einen sehr haarigen Hund - aber keinerlei Allergieprobleme in der Familie, so dass mir die Spezialfilter weniger wichtig waren, als die hohe Saugkraft und das praktische Zusammenklappen.

    Ich bin mit unserem neuen Staubsauger sehr zufrieden - den alten Vorwerk-Tiger schlägt er zumindest um Längen.

    Gekauft habe ich bei Amazon, die hatten zumindest vor drei Monaten die besten Preise, die ich finden konnte.

    Außerdem hatte ich noch einen größeren Betrag an Gutscheinen, die ich u.a. auch bei Amazon einlösen konnte (die gab es, weil ich zwei Zeitschriften abonniert hatte), so dass ich damit quasi zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen habe.

    Falls also jemand darüber grübelt, ob er irgendwelche Zeitungen abonnieren möchte, schaut doch mal bei
    www.praemienkiosk.de
    Dort kann man dann auch diese "best choice Gutscheine" als Prämie wählen - und ich habe sie sehr erfolgreich bei Amazon in der Haushaltswarenabteilung eingetauscht >gggg<

    Grüße
    anje, die mit ihrem Staubsauger auch schon direkt den Hund gesaugt hat - ging ganz klasse
     
    #6
  7. 28.06.05
    mai121
    Offline

    mai121 Inaktiv

    Hallo Taxmaxx,

    da wir uns seit längerem überlegen einen Hund zu kaufen, (ein Kromfohrländer rauhhaarig würde uns sehr gut gefallen) und mein jetziger Staubsauger am Ende ist – dachte ich – der Dyson DC 08 T Animalpro wäre wohl der richtige Sauger für uns. Allerdings scheint es so als hätte ein Familienmitglied eine Stauballergie und von daher wäre mir ein Sauger mit höherer Saugkraft lieber.

    Nun, ich warte jetzt mal die Prospekte von Dyson ab.

    Danke für deinen Beitrag!

    Gruß

    Maria
     
    #7
  8. 28.06.05
    Jule
    Offline

    Jule

    Hallo Maria,

    hoffentlich "nur" eine Allergie gegen Hausstaubmilben und nicht auch noch gegen Hundehaare. Ich hoffe ihr habt es vorher testen lassen.
    Bitte nicht böse sein wegen der Anmerkung, aber ich habe fast 10 Jahre als Tierpflegerin im Hamburger Tierheim gearbeitet und bei fast jedem 2. Hund der dort vom Besitzer abgegeben wurde war der Grund eine Allergie. Aber ihr habt sicher daran gedacht und ich wünsche euch dann viel Spaß mit dem Kleinen. Mit dem Kromfohrländer habt ihr euch ja auch eine tolle Rasse ausgesucht die man nicht überall rumlaufen sieht.

    LG,
    Jule
     
    #8
  9. 29.06.05
    mai121
    Offline

    mai121 Inaktiv

    Hallo Jule,

    ich finde deine Bedenken sehr wohr angebracht. An einer Hundehaar-allergie leidet bei uns bisher keiner. Allerdings habe ich meinen göga schon gebeten nochmals einen entsprechenden Allergietest machen zu lassen. Freunde von uns haben einen Collie und das macht uns keine Probleme.

    Die Tatsache, das so viele Hunde im Tierheim landen hat mich ehrlich gesagt sehr nachdenklich gemacht, da ich davon ausgehe, das sich jeder vorher reiflich überlegt ob er ein weiteres Familienmitglied aufnehmen kann. Ich habe den Eindruck, das es oftmals an der mangelnden Erziehung der Hunde liegt. Die Besitzer kommen nicht mehr mit dem Hund zurecht und schieben ihn ins Tierheim ab. Siehst du das auch so?

    Liebe Grüße

    Maria
     
    #9
  10. 29.06.05
    Jule
    Offline

    Jule

    Hallo Maria,

    toll das ihr euch alles gut überlegt habt.
    Ja, ich sehe das auch so wie du.
    Leider verstehen viele Menschen nicht, dass man Hunde nicht wie Menschen behandeln kann. Der Hund muss einfach von Anfang an klar wissen wer der Chef im Haus ist und das er an allerletzter Stelle der Rangordnung steht. Dazu braucht es eigentlich auch nur einige einfache Regeln und ganz wichtig Konsequenz.
    Ein ganz tolles Buch zum Thema Erziehung ist
    Lassie, Rex & Co.
    Dieses Buch kann ich nur jedem Hundefan empfehlen. Es macht unglaublich Spaß es zu lesen und gibt kompetente Informationen und Ratschläge für den Hundeanfänger.

    LG,
    Jule
     
    #10

Diese Seite empfehlen