Fragen zur Butterherstellung

Dieses Thema im Forum "Buttervariationen" wurde erstellt von PrinzessinBärbel, 10.01.07.

  1. 10.01.07
    PrinzessinBärbel
    Offline

    PrinzessinBärbel Inaktiv

    Hallo zusammen,

    gerade eben habe ich meine erste selbstgemachte Butter (Salzbutter mit fleur de sel) in den Kühlschrank gestellt und bin stolz wie Bolle!
    Der Aussage meines Gatten zufolge, der sich gleich aus dem Kessel ein Messer voll aufs Brot geschmiert hat, ist sie auch '"lecker und fluffig" :p.
    Trotzdem zwei Fragen:
    • Ich habe, wie in einem Rezept hier im Forum beschrieben, das Salz (ca. 6g auf 0,5l Sahne) gleich von Anfang an dazugegeben. Beim Abgießen der ersten Molke ging davon jedoch schon einiges verloren, auch die Molke eignete sich dadurch nicht mehr wirklich als Getränk. Wie macht ihr das? Erst ganz am Schluss beim letzten Durchrühren salzen?
    • Wieviel Sahne muss ich nehmen, wenn ich 250g Butter bekommen möchte? Bei 0,5l Sahne wird es jedenfalls weniger (habe es nicht gewogen, da schon in der Dose). Hat da jemand Erfahrung?
    Auf jeden Fall werde ich jetzt öfter Butter selber machen, geht ja viel schneller und einfacher, als ich dachte! Ich habe schon die Fühler nach einem Buttermodel ausgestreckt, damit es auch noch hübsch aussieht;).

    Danke und Grüße von
     
    #1
  2. 10.01.07
    Forum_Julii
    Offline

    Forum_Julii

    AW: Fragen zur Butterherstellung

    Hallo @Bärbel und alle,

    ich habe Antworten auf Deine Fragen und weitere Details zur Butterherstellung direkt hier vermerkt:
    http://www.wunderkessel.de/forum/bu...frische-butter-selbst-gemacht.html#post208675

    Zur Info: Bei der Butterherstellung trennt sich die Sahne in Buttermilch und Butterkörner. Molke entsteht bei der Käseherstellung.

    Ich hoffe, die Infos helfen Dir weiter und wünsche Dir und allen hier viel Freude bei der Butterherstellung!
     
    #2
  3. 10.01.07
    PrinzessinBärbel
    Offline

    PrinzessinBärbel Inaktiv

    AW: Fragen zur Butterherstellung

    Halo Julii,

    vielen Dank für die Tipps, werde sie beim nächsten Mal beherzigen.

    Grüße aus Stuttgart
     
    #3
: grundrezept, thermomix

Diese Seite empfehlen