Französische Zwiebelsuppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von MC Linda, 04.05.06.

  1. 04.05.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    Französische Zwiebelsuppe

    Zutaten für 6 Portionen:
    500g Zwiebeln
    50g Butter
    3/4 l Fleischbrühe
    125ml Weißwein
    1/4 TL Salz
    3 Prisen weißer Pfeffer
    50g Parmesan
    2 Scheiben Weißbrot
    30g Butter

    Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Butter in den Mixtopf geben und 30Sek./V.aroma zergehen lassen. Zwiebelscheiben dazu und 2Min./V.aroma/Linkslauf/Sanftrührstufe andünsten.
    Die Fleischbrühe (ich nahm Rinderbrühe), Weißwein, Salz, Pfeffer und Parmesan hinzu und 15Min./100°/Linkslauf/St.1 kochen.
    In der Zwischenzeit das Weißbrot in sehr kleine Würfel schneiden. In einer Bratpfanne die 30g Butter zerlassen und die Weißbrotwürfel darin goldgelb rösten.
    Die Zwiebelsuppe auf Teller füllen und die Weißbrotwürfel darauf verteilen.
    Lecker!
    Einen guten Appetit wünscht euch MC Linda:p
     
    #1
  2. 04.05.06
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Französische Zwiebelsuppe

    Hallo McLinda,

    das hört sich ja lecker an!!

    Meine Mutter hatte früher auch so eine ähnlich gekocht, hatte aber kein Rezept mehr dafür. Bei uns wurde auf die Suppe, die in kleine Supperschüsselchen verteilt wurde, ein Stück Baguette gelegt, obendrauf Käse gestreut und dann im Ofen überbacken. Wie lange, weiß ich leider nicht mehr, aber vielleicht kennt sich ja jemand damit aus...

    Danke fürs Rezpept, ich werde es gleich abspeichern! :p
    Liebe Grüße
    4-Pünktchen
     
    #2
  3. 04.05.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    AW: Französische Zwiebelsuppe

    Hallo 4-Pünktchen!
    Ich hab mal gegoogelt, und bin dabei fündig geworden, was deine Version der Zwiebelsuppe "überbacken" angeht.
    Dort war ein ähnliches Rezept angegeben. Zutaten fast gleich, nur der Parmesan-Käse wurde nicht mit in die Suppe gegeben. Es wurden wie bei mir keine Weißbrotwürfel geröstet, sondern statt dessen pro Suppen-Portion 1 Scheibe Toastbrot getoastet. Dann wurde die Suppe in feuerfeste Suppenschalen gegeben, geröstete Toastscheibe drauflegen, mit Parmesan bestreuen und im Backofen bei 200° solange überbacken, bis der Käse goldbraun wird.
    Ich hoffe, jetzt bist du schlauer! ;)
    Liebe Grüße,
    MC Linda:p
     
    #3
  4. 04.05.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    #4
  5. 05.05.06
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Französische Zwiebelsuppe

    Hi!

    Vielen lieben Dank Ihr 2!! Wenn ich Euch nicht hätte!

    Schönes Wochenende!
    4-Pünktchen
     
    #5
  6. 11.06.06
    meusle
    Offline

    meusle

    AW: Französische Zwiebelsuppe

    Hallo MC Linda,

    ich hätte eine Frage zu Deiner Suppe. Bei den Zwiebeln andünsten hast du auf den Linkslauf verwiesen. Nach dem auffüllen mit der Brühe etc.. Muß hier auch der Linkslauf eingeschaltet werden, damit die Zwiebel nicht zerhackt werden?
    Liebe Grüße
    meusle
     
    #6
  7. 11.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Französische Zwiebelsuppe

    Hallo liebe Zwiebelsuppenfans,;)

    ich zerhacke die Zwiebeln von Anfang an. Unserer Meinung nach lässt sich die Suppe hinterher einfach besser essen. Man hat nicht immer diese "Fäden" von Zwiebeln auf dem Löffel!! Man kämpft ja sowieso mit dem "Kaugummikäse" und dann auch noch die Zwiebelringe... Ich überbacke auch gerne mit Brotwürfel die sich besser essen als eine Scheibe Brot.!! Bin immer für Einfachheit, haha.;)
     
    #7
  8. 11.06.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    AW: Französische Zwiebelsuppe

    Hallo Meusle,
    ich habe wohl vergessen, den Linkslauf beim Auffüllen der Brühe hinzuschreiben. Ich ergänze es sofort. Trotz Linkslauf wurden die Zwiebelringe schon etwas zerstört.
    Die Idee von Frisco ist auch nicht schlecht.
    Lecker schmeckt sie so oder so.

    Liebe Grüße, MC Linda:p
     
    #8
  9. 11.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Französische Zwiebelsuppe

    Hallo McLInda,
    ;)
    und das ist doch die Hauptsache, oder??;)
     
    #9
  10. 06.03.07
    Kleopatra64
    Offline

    Kleopatra64

    AW: Französische Zwiebelsuppe

    Hallo McLinda,
    habe gestern dein Rezept im James nachgekocht, habe also keinen Linkslauf. Ich habe daher 15 Min. 100 Grad nur St. 1 genommen. Dadurch wurden die Zwiebelringe zwar etwas "zerstückelt", waren aber immer noch groß genug.

    Uns hat es sehr gut geschmeckt, waren 6 Teller voll. Da ich zu faul war, eine Pfanne schmutzig zu machen (außerdem steht James neuerdings auf meinem Ceranfeld), habe ich den Toast im Toaster geröstet und dann gewürfelt. Überbacken kann ich die Suppe eh nicht, da ich keine feuerfesten Suppentassen besitze, aber durch den Parmesan schmeckt es nach Käse und es geht halt auch noch schneller.

    Danke fürs Rezept, wird es jetzt bei uns bestimmt öfter mal geben, mein Mann liebt Zwiebelsuppe!
     
    #10
  11. 02.01.08
    feuerengel
    Offline

    feuerengel

    AW: Französische Zwiebelsuppe

    Hallo Linda,

    ganz großes Lob für Dein Rezept.

    Es hat geschmeckt wie bei meinem Vater und das mag was heißen, denn er ist ein sehr guter Koch.
    Vor allem das der Parmesan gleich mit reinkommt finde ich gut, so konnte ich die Suppe gut vorbereiten und habe sie zum essen dann nur nochmal erwärmt.

    Gibt´s bestimmt bald wieder =D
     
    #11

Diese Seite empfehlen