Friesentorte

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von mokimaus, 22.09.06.

  1. 22.09.06
    mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    Aw: Friesentorte

    Hallo Corell,

    ich habe ein tolles Original Rezept für Sylter Friesentorte. Da ich noch keine Erfahrung mit dem TM habe, müsste es dann bitte jemand dafür ummodeln.

    Sylter Friesentorte



    Zutaten:
    125 g Mehl
    45 g Puderzucker
    1 Päckchen Vanillinzucker
    1 Prise Salz
    1 Eigelb
    60 g Butter

    300 g TK-Blätterteig​
    500 ml Sahne
    3 Päckchen Vanillinzucker
    3 Blatt weisse Gelatine
    300 g Pflaumenmus
    100 g Gehackte Walnusskerne
    8 Walnusshälften (oder mehr)​

    Zubereitung:
    Blätterteigscheiben auftauen lassen.​


    Aus den ersten Zutaten einen Knetteig bereiten und 2 Stunden kühl stellen. Teig auf dem Boden einer gefetteten Springform (24 cm O) ausrollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. In den vorgeheizten Backofen in die Mitte setzen und bei 225°C 15 Minuten backen. ​
    Blätterteig locker zusammenkneten und zu vier Platten von 26cm Durchmesser ausrollen. Auf ein kalt abgespültes Backblech legen, 10 Minuten ruhen lassen und die vier Böden (ggfls. nacheinander) im vorgeheizten Backofen Mittelstellung bei 225°C 15 Minuten backen.​
    Böden gut abkühlen lassen.​
    Sahne mit Zucker sehr steif schlagen. Etwas Sahne zum Garnieren beiseite stellen. Gelatine nach Anweisung auflösen und unter die Sahne ziehen.​
    Den Mürbeteigboden mit Pflaumenmus bestreichen, mit Walnüssen bestreuen. Einen Blätterteigboden darauflegen und mit 1/3 des Pflaumenmus und 1/3 der Sahne bestreichen. Zwei weitere Böden daraufsetzen und jeweils mit Pflaumenmus und Sahne bestreichen. Den vierten Boden in 8 oder 12 Tortenstücke schneiden und auflegen.​
    Torte mit Sahne, Walnusshälften und etwas Pflaumenmus garnieren.​
    Ich hoffe, sie gelingt und schmeckt Euch, ​
    Grüßlis​
    mokimaus ​
     
    #1
  2. 29.09.06
    luisa
    Offline

    luisa

    AW: fRIESENTORTE

    Hallo Mokimaus,
    das ist aber ein schönes Rezept, das du da aufgeschrieben hast.
    Im TM kann man bestimmt den Rührteig ganz leicht machen.
    Die Sahne könnte man eventuell auch darin schlagen.
    Ich war schon öfter in Westerland und hab dort mal so eine Torte gegessen.
    Da ich vor einigen Wochen Pflaumenmus gekocht habe, werde ich die Torte bestimmt einmal backen, wenn ich Besuch bekomme.
    Schön, dass du das Rezept eingestellt hast.
    Viele Grüße Luisa.
     
    #2
  3. 29.09.06
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: fRIESENTORTE

    Hallo Mokimaus,

    stell doch dein Rezept bei "James-o-Mat" ein, dort werden die Beiträge gepostet, die noch auf den TM umgewandelt werden sollen.
     
    #3
  4. 29.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: fRIESENTORTE

    Noch mal ich...

    gerade habe ich genauer gelesen und Mokimaus, Dein Rezept kommt dem schon sehr nahe. Ich glaube, wenn man einfach 2 Blätterteigböden macht, auf den ersten Pflaumenmus streicht, dann die Sahne darauf verstreicht und dann den zweiten Boden in Stücke geteilt leicht schräg aufsetzt und mit Puderzucker bestäubt, dann müßte das schon richtig sein!!!!

    Noch mal viele Grüße von einer 4-tel Friesin
     
    #4
  5. 20.10.06
    luisa
    Offline

    luisa

    AW: fRIESENTORTE

    Hallo Mokimaus,
    also ich habe die Friesentorte inzwischen ( letztes Wochenende) gebacken und zwar deshalb, weil ich vor einigen Wochen viel Pflaumenmus ( echten Latwerge ) eingekocht habe.
    Die Torte war extrem einfach herzustellen, weil ich den Blätterteig fertig gekauft habe. Auch den Mürbeteig habe ich als Teigrolle gekauft ( mach ich normal nicht, war aber zum halben Preis, da nahe am Verfallsdatum).
    Damit beschränkte sich die Arbeit auf das Backen der fertigen Böden und das Schlagen der Sahne.
    Die Torte sah sehr schön aus. Zum Essen benötigte man aber Kuchengabel und Messer, da der Blätterteig schwer zu schneiden war.
    Vom Geschmack her war die Torte gut ( meine Meinung), sie hat allerdings nicht allen geschmeckt.
    Fazit: ist was Besonderes was man nicht so oft macht.
    Grüße von L u i s a .
     
    #5

Diese Seite empfehlen