Frikadellen auf "Leichte Art"

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Mickeymaus, 19.01.12.

  1. 19.01.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!

    Da ich immer wieder mal auf dem Abnehm-Trip bin, mach ich meine Frikadellen auf diese Art (Menge reicht für 2 Port.):

    Zutaten:

    400 g Tartar
    1/2 B. Petersilie
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    1Eiweiß (kann man auch weglassen)
    2Eßl. Tomatenmark oder Ketchup
    Pfeffer u. Salz

    Zubereitung:
    Zwiebel u. Knoblauchzehe auf das bei St. 5 laufende Messer fallen lassen, kurz schreddern.
    Zu den anderen Zutaten geben, vermischen. Frikadellen formen, auf ein mit Backpapier belebtes Backblech legen
    und bei 175° Umluft 15-20 Min. backen.
    Dazu esse ich einen gemischten Salat, den ich ohne Öl anmache.
     
    #1
  2. 20.01.12
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Helen,

    DANKE für´s Einstellen.
    Deine Frikadellen sind ja total light.
    Halten sie auch ohne dem Eiweiß zusammen?
    Obwohl, das Eiweiß macht nicht viel aus.
     
    #2
  3. 20.01.12
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Mickeymaus,

    man merkt, dass das Frühjahr naht. Alle wollen schlanker werden (lach)- ich bin auch schon dabei.

    Zu meinen Frikadellen nehme ich immer einen Esslöffel Magerquark zum Hackfleisch - lt. einer Diabetesberaterin als Ersatz für ein altes Brötchen. Durch den Quark werden die Frikadellen schön locker. Keine Angst, man merkt es nicht, dass Quark drinne is, schmeckt aber lecker.
     
    #3
  4. 20.01.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Gabi!
    Du kannst versichert sein, daß sie auch ohne Eiweiß zusammenhalten!
    Bei der Therapie,die ich gerade mache, ist Eiweiß in Form von Ei nur vormittags erlaubt, also hab ich die Frikadellen ohne das Eiweiß gemacht!
    Grüßle
     
    #4
  5. 20.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Noch ne kleine Frage von mir...
    Würd die Frikadellen heut Abend gern machen, hab aber kein Hackfleisch zu Hause... kann ich irgendwie mit dem Thermomix das Fleisch hacken? Also z.B. Gulaschfleisch? oder wird das zu fein und dann einfach zu fest?
     
    #5
  6. 20.01.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Ich hab im Zuge meiner Diät zwar immer Tartar beim Metzger gekauft, aber mit Sicherheit kannst Du, wenn Dir das Fett nichts ausmacht, auch Gulasch im TM zerkleinern. Mach es aber mit Sichtkontakt, nicht daß es Brät wird, das ist nicht so gut. Du weißt ja, wie Hackfleisch ausschaut, dann schaltest Du einfach ab, wenn die geeignete Konsistenz erreicht ist.
    Grüßle
     
    #6
  7. 20.01.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    beim Zerkleinern von Fleisch, das Fleisch immer leicht anfrieren lassen. Das Ergebnis wird dadurch einfach besser. Statt Eiweiß kann man auch wunderbar Quark einarbeiten - macht die Küchle etwas luftiger.
     
    #7
  8. 25.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ein Lob an das Rezept...
    Habs Probiert und mir quasi das Fleisch selber gehackt...
    War dann auch kein Rind sondern Pute. Aber es war sooooooooooooooooo lecker.
    Zu den Frikadellen gabs dann noch Hokaido Kürbis und über das ganze eine Lauch-Waldpilzsoße!
    Bin begeistert und Hab das Rezept in meine Favouriten aufgenommen!
     
    #8
  9. 28.01.12
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo,

    das Rezept hört sich super an, vor allem dass die Frikadellen im Backofen gemacht werden - das werd ich bald ausprobieren sobald ich wieder zu Hause bin. Danke
     
    #9
  10. 10.02.12
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Helen,

    Frikadellen (bei uns heißen sie Fleischküchle) aus 2kg falscher Lende (ist günstiger als Tartar) hergestellt.
    Hab´also Dein Rezept vervierfacht, Ergebniss: 26 Frikadellen.
    Die gefrier ich jetzt portionsweise ein und hab´so, bei Bedarf ein schnelle Fleischbeilage.
    5 Sternli für Dich.
     
    #10

Diese Seite empfehlen