Frischer Mandarinenschnittchen Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Prinzesschen, 18.04.11.

  1. 18.04.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Zutaten:
    Mürbeteig:
    150 g Butaris
    1 Ei
    250 g Mehl
    1 ½ PK. Vanillepuddingpulver zum Kochen
    130 g Zucker

    Belag:
    3 Dosen abgetropfte Mandarinen
    100 g Mandelblättchen
    3 Eier
    150 g Zucker
    250 g Quark
    400 g Schmand
    100 ml Milch
    50 ml Öl
    1 ½ Pk. Vanillepuddingpulver

    Den Backofen auf 180°C vorheizen.

    Zubereitung:
    Alle Zutaten für den Mürbeteig in den TM geben und 1 ½ - 2 Minuten auf Stufe 4 eventuell mit dem Spatel nachhelfen zu einem Teig verarbeiten.
    Eine Fettpfanne ein buttern und bestäuben oder mit einer Backfolie auskleiden und den Teig darauf ausrollen. Mit der Gabel mehrmals einstechen.
    Nun die Mandarinen gleichmäßig darauf verteilen.

    Alle Zutaten für die Quarkmasse in den TM geben und 1 Minute auf Stufe 8 zu einer homogenen Masse verarbeiten. Diese Masse gleichmäßig über die Mandarinen gießen.

    Den Kuchen in den Backofen schieben und 40 Minuten backen. Nun die Mandelplättchen darüber verteilen und erneut 10 Minuten backen.
    Den Kuchen auskühlen lassen und genießen!!!
     
    #1
  2. 18.04.11
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    Boahhhhhh, der hört sich ja gut an. Gefällt mir auch, dass er auf dem Backblech gebacken wird. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke. LG Dahlie
     
    #2
  3. 18.04.11
    Erdnuckerl
    Offline

    Erdnuckerl

    hallo, sorry backst du alles mit butterschmalz, oder meinst du butter!!!
    vielen dank schon mal
    lieben gruß
    sandra
     
    #3
  4. 18.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Sandra,
    ich habe Prinzesschen das auch schon gefragt und sie hat mir diese Antwort geschickt.

    Hallo Susasan,

    ja, ich nehme Butterschmalz oder Albaöl, es schmeckt einfach buttriger und ich kann die Butter-/Margarinenmenge bei den Rezepten getrost um 50 g reduzieren. Margarine schmeckt meinen Lieben im Kuchen nicht.
    Einen andern Grund hat es jedoch nicht.


    Also ich würde bei diesen Rezepten das Schmalz einfach gegen Butter austauschen. Aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob sie mit Butterschmalz nicht doch die normale Butter meint - siehe Butter-/Margarinemenge:confused:
     
    #4
  5. 19.04.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Susasan, hallo Erdnuckerl

    ursprünglich sollten 220g Butter in Omas Rezept von daher ist die Menge tatsächlich um 70 g reduziert und ich nehme Buta*** - aber Namenprodukte sollten ja außen vor bleiben!!!

    Man kann auch Butter oder Margarine nehmen - das ist Geschmackssache!!!
    Meine Oma mag absolut keine Margarine und nachdem sie zwischenzeitlich nicht mehr so kann, da habe ich ihre Liebelingsrezepte auf den TM umgewandelt und die ein oder andere Zutat ausgetauscht oder ergänzt.

    Mit liebem Gruß
    Prinzesschen
     
    #5
  6. 19.04.11
    kargu56
    Offline

    kargu56

    Hallo Prinzesschen,
    die Sternchen sind absolut überflüssig. Du kannst ruhig Butaris schreiben da passiert gar nichst.=D
    Übrigens finde ich Butaris immer noch besser als Margarine denn Butterschmalz wird ja aus reiner Butter hergestellt der das Wasser entzogen wurde und somit ist sie dann Laktosefrei was für Viele von Vorteil ist. Mir ist mittlerweile das Butaris auch lieber als Albaöl denn dort sind unter anderem Emulgatoren, Aromen und Farbstoffe usw. enthalten, was bei Butaris nicht der Fall ist.
    Hier gibt es z.B. ganz viele Rezepte mit Butaris.
    http://www.butaris.de/rezepte.php?rezart=2
     
    #6
  7. 19.04.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Gudrun,

    DANKE für deine Info - ich habe diese bisher überlesen - ENTSCHULDIGUNG!!!
    In Zukunft werde ich das jedoch unterlassen!!!

    Mit liebem Gruß
    Prinzesschen
     
    #7
  8. 19.04.11
    kargu56
    Offline

    kargu56

    Keine Ursache Prinzesschen.......dafür brauchst dich doch nicht entschuldigen. =D
     
    #8

Diese Seite empfehlen