Frischer Pferdemist jetzt noch ins Gewächshaus??

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Jostablüte, 17.03.11.

  1. 17.03.11
    Jostablüte
    Offline

    Jostablüte

    Hallo liebe Gärtner und Gärtnerinnen,

    ich habe jetzt im Gärnterbuch gelesen, dass für Starkzehrer, also auch Tomaten, im Herbst der Boden schon gut vorbereitet werden soll. Pferdemist und Kompost wäre gut. Jetzt hab ich das aber verpasst. Hat jemand Erfahrung damit?
    Kann ich jetzt im März noch Pferdemist in die Erde geben, vielleicht ein bißchen tiefer? oder so?
    Fänd es echt toll, wenn ich Hilfe von euch bekomme.
     
    #1
  2. 19.03.11
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Theadoro,

    ich bin im Herbst auch meist ziemlich Gartenfaul...da ist meisst nur Schnippeln und einwintern angesagt.
    Da ich im Frühjahr eh meinen Gemüsegarten umgraben muss, heb ich auch dann erst immer den Pferdemist mit unter. Ich pflanze allerdings nur Zucchinis, Gurken und Salat an...denen macht das gar nichts aus.

    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #2
  3. 19.03.11
    Jostablüte
    Offline

    Jostablüte

    Hallo Kirsten,
    ich werde es mal probieren. Ich hoffe, die Tomaten verbrennen nicht. Also Augen zu un durch....:rolleyes:

    Welche Gurken hast du denn im Garten?
    Ich hab im Gewächshaus eine Schlangengurke. Und die ist doch auch Starkzehrer, oder?
    :confused:
     
    #3
  4. 19.03.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    hab mal meinen Gärtner Mönne gefragt und der meinte im Herbst einarbeiten und liegen
    lassen.. jetzt eigentlich zu spät weil muss erst mal verrotten bis man was pflanzen kann..

    gruss Uschi
     
    #4
  5. 19.03.11
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    also auch auf die Gefahr hin das mich jetzt einige steinigen- ich würde nienieniewieder Pferdemist in meinen Garten verteilen. Uns wurde das auch empfohlen. Habs auch ganz euphorisch gemacht! Das Ergebnis war sehr ernüchtern: Alles was durch den Verdauungstraktes des Pferdes gegangen ist hat sich in meinem Garten ausgebreitet- am meisten hatten wir Hafer, aber auch viele andere Unkräuter die dem Pferd ja wohl gut schmecken gingen auf. Bei einer Nachbarin die sich mit mir den Pferdemist geteilt hat, sah es übrigens genauso aus.
    Also überleg Dir das gut. Tomtendünger geht auch wunderbar.
     
    #5
  6. 19.03.11
    Jostablüte
    Offline

    Jostablüte

    Hallo,

    danke euch für eureTipps.
    @Sacklzement, das mit dem Hafer ist schon richtig. Den hab ich auch hin und wieder im Garten. Letztes Jahr hab ich den Mist vom Vorjahr genommen. Da ist der Samen im Winter erfroren.
    Oder ich hab den Mist in den Komposter mit eingearbeitet. Ging auch.

    @ Uschi, Jetzt hab ich den Mist schon im halben Gewächshaus drin. Hab ihn ganz ganz tief eingegraben. Werd ihn jetzt ganz ganz viel wässern.
    Vielleicht klappts ja alles. Ich werde berichten.

    Der Sommer kommt ja noch ....

     
    #6

Diese Seite empfehlen