Früchtebrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Bussi, 04.07.03.

  1. 04.07.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo, ihr habt ja so recht, ich :oops: sitze heute schon zum 3. Mal hier und schaue mir eure Beiträge an. Nun hat es mich gepackt und ich möchte euch hier ein Superleckeres Brot aufschreiben. Anregungen und Änderungen sind herzlich Willkommen. Viel Spaß wünscht Bussi(bär)

    Früchtebrot :p

    100g Trockenpflaumen
    150g Trockenbirnen
    100g Feigen
    100g Rosinen in ca. 150ml Wasser ca. 1-2 Stunden einweichen. Dann evtl. kleinschneiden. Das Einweichwasser für den Teig mitverwenden (s.u.).

    175g Roggenmehl in den Thermomix geben
    325g Weizenmehl dazugeben und mit
    40g Hefe
    ca. 300 ml Wasser
    (incl. Einweichwasser) davon 250 ml
    10g Salz
    1/2 TL Zimt
    1 Messerspitze
    gemahlene Nelken Brotstufe, 2 Min. verkneten. Den Teig beiseite stellen.

    eingeweichte Früchte in den Thermomix geben und mit
    50g Walnüsse evtl. vorher kleinhacken
    50g Haselnüsse evtl. vorher kleinhacken (schmecken aber auch ganz gelassen sehr gut!) und wer mag

    evtl. 25g Zitronat und
    evtl. 25g Orangeat auf Stufe 3-4 10Sek. vermischen. Den Knetteig und das restliche Wasser dazugeben und mit Hilfe des Spatels 4 Minuten Brotstufe kneten. Die Masse muß gut zusammenhalten. Den fertigen Teig in eine große oder 2 kleine Kastenformen geben und 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Dann ca. 1 Stunde bei 180 Grad Oberhitze/Unterhitze oder 150 Grad Heißluft backen.

    Das Früchtebrot ist lange haltbar. Wer mag kann auch andere Trockenfrüchte verwenden. Mit Butter drauf schmeckt es sehr gut zum Tee oder Kaffee (anstelle von Kuchen)
     
    #1
  2. 05.07.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Bussi =D
    das klingt aber sooooooo lecker, das werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    Ein dickes Bussi an Dich =D :wink:

    Marion =D
     
    #2
  3. 06.07.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Ui, das muss gut schmecken! Stelle es mir auch gut als Advents-Mitbringsel vor - schwupp - schon ist es in meine Sammlung gewandert. :p
     
    #3
  4. 04.12.03
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo Bussi!

    Habe dein Früchtebrot gebacken ... lecker!!!!! Selbst mein Schwiegervater (Bäcker/Konditor) war begeistert. Er hat nur gemeint, da fehle noch der Schuss (Schnaps). Werde ich das nächste mal "mit" ausprobieren!

    Das lege ich jetzt noch 1 Woche in den Keller, dann kann es gut "durchziehen".
     
    #4
  5. 07.12.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo Brigitte,

    schön, dass es Dir/Euch schmeckt. Habe es lange nicht gebacken. Sowieso komme ich z.Zt. zu nichts.....
    Bin wohl im Weihnachtsstress??????????
    Ich glaube im Wunderkessel war ich das letzte Mal vor....2 Monaten...naja, kommen auch wieder bessere Zeiten!!!
    Erzähl doch mal, was für 'nen Schnaps Du nimmst, und ob es geschmeckt hat.
    Bis bald Bussi
     
    #5
  6. 14.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Früchtebrot

    Habe heute das Früchtebrot, jedoch "nur" mit Feigen, Rosinen und ganzen Haselnüssen gebacken. Habe beim Weizenmehl die ganzen Körner gemahlen und verwandt.

    Sehr lecker! Super zu würzigem Käse.

    Danke für das Rezept.
     
    #6
  7. 04.02.09
    Lia1
    Offline

    Lia1

    Hallo Bussi,

    ich mag Früchtebrot auch sehr gerne und habe ein ganz ähnliches Rezept von meiner Mutter mit ganzen Haselnüssen. Nun meine Frage (ich bin Neuling d.h. Anfänger) - wie mach ich es dass die Haselnüsse nicht zerkleinern im TM - möchte sie ganz lassen? Was muss ich einstellen?

    Danke für deine/eure Hilfe.
    Herzlichst Lia
     
    #7
  8. 12.10.09
    Mutschi22
    Offline

    Mutschi22

    Ich mag Früchtebrot auch sehr gerne. Habe es bis jetzt immer gekauft. Ich werd das Rezept mal ausprobieren. Danke
    Mutschi22
     
    #8
  9. 21.11.10
    harzherz
    Offline

    harzherz Inaktiv

    Hallo Bussi,
    habe mal ein paar dumme Fragen: kommt das Brot ganz ohne Zucker aus? und weichst Du die Trockenfrüchte zusammen in 150 ml Wasser ein?
    Wie backst Du Dein Brot, in einer oder zwei Formen? Ich habe eine große Form und ein wenig Angst, dass ich mit einer Stunde Backzeit nicht hinkomme. Gibt es vielleicht weitere Erfahrungswerte hinsichtlich der Backzeit?
    Liebe Grüße von harzherz
     
    #9
  10. 01.12.10
    testfee
    Offline

    testfee

    Hallo!
    Super lecker, vielen herzlichen Dank für dieses tolle und einfache Rezept. Ich hatte gem. Trockenfrüchte. Nur Einweichwasser war keines mehr da :)
    LG testfee

    @ harzherz: Backzeit haut hin, ich hatte zwei normale Kastenformen
     
    #10
  11. 22.01.12
    KatRhe
    Offline

    KatRhe

    Hallo!

    Ich habe das Brot (1/2 Rezept) gerade zum gehen lassen im Ofen.
    Alllerdings finde ich das mit der Brotstufe die Früchte und die Nüsse SEHR klein gehackt werden. Ist das ok!? Mir wären ja größere Stückchen lieber :-(. War das bei euch auch so ???
     
    #11

Diese Seite empfehlen