Frühstück für 10 Monate altes Baby

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von Toepfle1, 23.08.10.

  1. 23.08.10
    Toepfle1
    Offline

    Toepfle1

    Hallo ihr Lieben,

    meine Tochter ist knapp 10 Monate alt und wird morgens nach dem Aufstehen so um 6:45 Uhr noch gestillt. Wenn ich so gegen 8:30 Uhr frühstücke hat sie auch wieder etwas Hunger. Ich gebe ihr meistens etwas Obstbrei und Reiswaffel. Mal auch etwas Obst-Getreidebrei oder Matschbanane.
    Was gebt ihr denn morgens so als Frühstück? Vor allem, wenn die Kleinen dann morgens keine Milch mehr bekommen? Brot mag sie nämlich noch nicht wirklich...

    Danke für eure Antworten!
    Liebe Grüße
    Toepfle1
     
    #1
  2. 23.08.10
    Kräuterlieschen
    Offline

    Kräuterlieschen

    Hallo Toepfle

    mag dein Töchterchen auch keine Brotkruste? Meine Enkelinnen (mitlerweile 6Jahre, 3Jahre, 15 Monate) haben immer beim Frühstückstisch ganz vergnügt an eine Brotkante genuckelt. Auch ein kleines Stückchen Käse, Gurkenscheiben, Apfelstück, Dinkelstange

    viel Spass mit deiner Maus
    Petra
     
    #2
  3. 24.08.10
    Toepfle1
    Offline

    Toepfle1

    Hallo Petra,
    vielen Dank für deine Antwort!
    Doch, sie mag zwar Brotkruste, aber nur davon wird sie nicht satt...
    Sie schläft nämlich dann von 9:30-11:00 Uhr und um 12:00 Uhr gibt´s Mittagessen. Sie braucht also auch was zum satt werden, sonst ist die Zeit bis zum Mittagessen zu lange. Aber ich werd sie heute mal "kauen" lassen und zum satt werden gibt`s Obstmus.
    Liebe Grüße und viel Spaß mit deinen Enkelinnen
    Steffi
     
    #3
  4. 24.08.10
    hanne.schreiber
    Offline

    hanne.schreiber

    meine haben ganz normal Toast mit Marmelade oder Wurst allerdings ungetoastet gegessen.​
     
    #4
  5. 24.08.10
    sharine
    Offline

    sharine

    Hallo Steffi,
    meine Kinder haben in dem Alter schon mal ganz gerne Einback gegessen, ist schön weich. Allerdings aus Weißmehl, bei Verdauungsproblemen dann nicht so geeignet. Oder Frau backt selbst... :)
    Gruß Shari
     
    #5
  6. 24.08.10
    mamalina
    Offline

    mamalina

    Hallo Toepfle1,

    meine Kleine bekommt morgens seit ich nicht mehr stille Milchbrei, also Vollmilch (o. Säuglingsnahrung) abkochen und Getreideflocken (Dinkel, 4-Korn, etc) und evtl. noch etwas O-Saft oder Obstbrei rein.

    Gruß mamalina
     
    #6
  7. 24.08.10
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Mein Kleinen habe ich voll gestillt bis er 9 Monate alt war (das wollte er so - hat mir sonst nix angerührt).

    Ich habe allerdings nie diese Babymilch gegeben, weder in Flasche noch als Brei.

    Er hat eigentlich auch immer verschiedenes Obst in Musform Vormittags wie Nachmittags bekommen oder was zum knabbern (Dinkelstangen, Zwieback, Reiswaffel etc.) wovon er aber nicht sooo begeistert war. Sehr sehr gerne hat er Joghurt mit Frucht drin (entweder aus den Babygläschen oder auch gerne mal Marmelade) gegessen.

    Eigentlich hat er aber sehr sehr schnell bei uns vom Tisch mitgegessen. Da mein Großer Sohn in der Früh immer Müsli isst (ja immer *lach*) hat er das auch schnell für sich entdeckt und dann gut durchgeweichtes Müsli bekommen. Oder aber wie hier auch schon steht Toastbrot ungetostet mit süßem Aufstrich (Zuckerrübensirup fand er toll)

    Mehr wüsste ich jetzt eigentlich auch nicht *hihi*

    Liebe Grüße, Rea
     
    #7
  8. 25.08.10
    yasare
    Offline

    yasare

    Hallo Toepfle1,
    solange du morgens noch stillst, kannst du es doch so beibehalten mit Obstmus und Reiswaffel. Deine Maus wird dir schon zeigen, wenn sie es langweilig findet. Meist sind es aber wir Eltern, denen es zu eitönig wird, den Kindern macht es oftmals nichts aus. Sie lieben das, was sie kennnen. Mein Jüngster bekam morgens noch sehr lange eine Flasche (also vergleichbar mit dem Stillen), aber nicht so früh, er hat meist bis ca. 8:30 geschlafen. Als die Flasche dann wegfiel (mit etwa 14 Monaten) habe ich ihm heiße Milch über Zwieback oder Haferflocken geschüttet. Ihm hat das so gut geschmeckt, dass er selbiges noch heute (mit mittlerweile 25 Monaten) immer wieder ißt - im Wechsel mit belegtem Brot/Brötchen.
    Alles Gute für euch zwei!
     
    #8
  9. 25.08.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    versuch es doch mal mit Brei?
    Meine beiden Mäuse mochten zwar nie wirklich Brei, aber Fruchtbrei ging so einigermaßen.
    Meine kleine Tochter ist jetzt 17 Monate alt und wird immer noch gestillt ;)
     
    #9
  10. 25.08.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    schön hier im Thema noch ein paar Langzeit-Stillmamas zu finden :) Meine Maus ist nun fast 19 Monate und wird auch noch viel gestillt (meinen Sohn habe ich gestillt bis er 2 war). Ansonsten ißt sie mehr oder weniger ganz normal mit am Familientisch, viel Obst (ohne Schale) oder Obstbrei mit Getreideflocken.
    Für Zwischendurch finde ich Reis oder Mehrkornwaffeln toll, aber auch z.B. die Dinkelstängchen von Alnatura.
    Ich schau immer, daß sie auch ein wenig was "korniges" kriegt und nicht nur Obst.
    Morgens schmiere ich ihr ein Brot mit Frischkäse und je nach Lust und Laune auch schon mit richigem Brotbelag, z.B. Käse oder auch mal dünn Marmelade. Sie mag allerdings die Kruste nicht.
    Ich finde die Mäuse zeigen einem schon ganz genau was sie möchten und so lange sie die gute MuMilch zusätzlich haben muß man sich doch echt keine Gedanken machen ;)
    Egal wie, viel Spaß mit den Kleinen!
    LG Amrei.
     
    #10

Diese Seite empfehlen