Frühstück für Babys

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von Fienchen1105, 22.02.11.

  1. 22.02.11
    Fienchen1105
    Offline

    Fienchen1105

    Hallo zusammen!!

    Ich suche Rezepte, was ich meinen kleinen Jungs (fast 7 Monate) zum "Frühstücken" anbieten kann. In absehbarer Zeit bekommen sie keine Milchflasche mehr (bzw. nicht mehr die volle Ration) und dann will ich ihnen Brei anbieten. Jetzt habe ich überlegt, ob ich eine abgewandelte Version von "Bircher Müsli" machen kann. Vielleicht hat von euch ja noch jemand eine Idee, ich würd mich freuen =D


    Gruß
    Kerstin
     
    #1
  2. 22.02.11
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo Kerstin, =D

    ich habe meinen Kindern (mittlerweile 10 u. 17 ) morgens immer Toast gegeben. In mundgerechten Würfeln, natürlich nicht getoastet ;).

    Sie fanden es ganz toll sich selbst ein Stückchen zu nehmen u. sich in den Mund zu stecken. Das mag aber auch an mir liegen, da ich morgens immer Toast zum Frühstück esse. Wenn du also lieber Müsli frühstückst, dann würde ich mir einem altersgerechten Brei beginnen.


    Liebe Grüße, Claudia
     
    #2
  3. 22.02.11
    Fienchen1105
    Offline

    Fienchen1105

    Hallo Claudia!

    Ich habe das "Problem", dass die Jungs noch keine Zähne haben. Ich püriere deshalb noch alles, weil ich nicht will, dass sie sich verschlucken (wer will das schon ;)) .

    Gruß
    Kerstin
     
    #3
  4. 22.02.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Kerstin,

    meine Mädels haben auch morgens Bircher Müsli bekommen. Das habe ich immer am Vorabend angesetzt. Ich schaue aber gerne noch mal, ob ich noch Rezepte finde.
     
    #4
  5. 22.02.11
    calli01
    Offline

    calli01

    Huhuu Kerstin, =D

    *lach* okay,okay...ohne Zähne geht natürlich nicht :rolleyes:, meine Kinder hatten schon mit 4 Monaten den ersten Zahn. Meine Tochter hat sogar mit ihren 10 Jahren schon alle Milchzähne weg!

    Einen schönen Abend, Gruß

    Claudia
     
    #5
  6. 22.02.11
    Suppentiger
    Offline

    Suppentiger

    Servus

    bei D&M gibt es extra für Baby/Kinder ein Müsli, das hab ich immer gekauft...oder du nimmst Zwieback. zerbröselst den, gießt mit heißer Milch auf, lässt dieses ein bischen quellen und drückst dazu eine Banane rein,(wird dann zu Brei) schmeckte unseren junior damals super gut.(und uns auch:))

    oder Obst mit Schmelzflocken(gibt es auch bei D&M)
    Ich hoffe ich konnte dir helfen?:rolleyes:

    LG Suppentiger




     
    #6
  7. 22.02.11
    Fienchen1105
    Offline

    Fienchen1105

    @Steffi: Wäre super, wenn Du noch Rezepte hättest!!


    @Claudia: Ich warte auch schon etwas auf die Zähne. Hatte sie mir eigentlich zu Weihnachten gewünscht, aber die Jungs haben sie einfach nicht ausgepackt :)
     
    #7
  8. 22.02.11
    scraplady
    Offline

    scraplady Inaktiv

    Hallo Fienche,
    du mußt Deinen Jungs "drohen" wenn Sie zum 1. Geburtstag spätestens keine Zähne haben, bekommen sie ein Gebiss. Das hab ich mit meinem Sohn auch gemacht und siehe da, 2 Wochen vor seinem ersten Geburtstag kamen die ersten 2 Zähne, 4 Wochen später die nächsten 2 und einen weiteren Monat später 4 STück auf einmal.

    Leider kann ich Dir mit einem Rezept gar nicht dienen, da mein Sohn bis 16 Monate die Milchflasche bekam. Köpft mich nicht, aber mein Sohn kam 12 Wochen zu früh (mit 39 cm, KU 25 cm und 970g, aber kerngesund). Er hat immer mal wieder Brotrinde usw. bekommen, da hat er auch ohne Zähne drauf rumgekaut und es hat ihm doch etwas geholfen die Zähne zu bekommen.
     
    #8
  9. 22.02.11
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallöchen Kerstin.

    Hast du Zwillinge?

    Also mein Großer (jetzt 5) hat auch ohne Zähne ungetoastetes Toastbrot mit Aufstrich drauf bekommen. Da ich beide Jungs voll gestillt habe - der Große damals aber meinte, mit 4 Monaten nicht mehr an die Brust zu wollen (hat schon immer schlecht getrunken) und Flasche gleich gar nicht zu akzeptieren (hat er auch nie) ist er mit Joghurt, Toastbrot und Marmelade oder mit Leberwurst neben pürrierter Banane & Co an Früchten groß geworden.Also eigentlich hat er das sehr gerne gegessen:
    Schmelzflocken mit Milch und Banane (oder pürriertem Apfel oder so)
    Brot (normales Mischbrot ohne Körner und Rinde oder als Alternative ungetoastetes Toastbrot / Weißbrot) mit Kräuterfrischkäse
    Brot (s.o.) mit Marmelade und Philadelphia
    Rosinenbrötchen, Hefezopf (allgemein Hefegebäck)
    Joghurt mit Obst, darunter Getreideflocken gemischt
    Den Rand von meiner Pizza (*lach* Natürlich nicht viel - aber da hat er total gerne dran rumgelutscht)
    Außerdem hat er gerne Essiggurken gemümmelt... die hat er wirklich solange "ausgenuckelt" bis ich ein vertrocknetes Stück zurückbekommen habe *grins*

    Erst mit 10 Monaten hat er dann wieder bisschen Milch getrunken - aber die normale H-Milch (Babymilch hat er zu keiner Zeit angerührt)... Wie gesagt, das ging alles sehr prima - auch ohne Zähne (o;

    Mein Kleiner (jetzt 2 1/2) war da einfacher - er hat sich einfach mal 8 Monate voll stillen lassen und wollte gar nix zu essen haben - egal zu welcher Uhrzeit und was. Dafür ist er dann mit sehr vielen Zähnen sofort in meine Mahlzeiten mit eingestiegen - "Babyzeug" direkt gab's nicht. Hatte leider auch noch keinen TM und das einzige, was er gewollt hat, waren diese Hipp Gläschen mit Spageitti oder Lasagne *lach* Und da ich das nicht wirklich geben wollte hat er vom Tisch mitgegessen was ging.

    Jetzt würde ich - rückblickend - mit Schmelzflocken arbeiten und wenn du eh schon eine Flasche machst dann dick doch die Fläschchenmilch mit Schmelzflocken an und dann noch Banane reinpürrieren oder so? Das schmeckt denen doch bestimmt und ist ein sanfter Umstig von der Flasche weg. Oder Obst mit Joghurt (kannst ja da das Obst auch reinpürrieren?). Mit Schmelzflocken hast du halt den typischen "Obst-Getreide-Brei" wo man in der Früh geben "kann/darf/sollte"?! Hab's da selber allerdings nie so genau genommen. Griesbrei kannst natürlich auch machen - mit oder ohne Obst (o;

    Liebe Grüße, Rea
     
    #9
  10. 23.02.11
    yasare
    Offline

    yasare

    Hallo,
    auch ich habe bei meinen Dreien (mittlerweile 10, fast 8 und 2 1/2 Jahre) die Erfahrung gemacht, dass es nicht unbedingt Zähne braucht, um Toast, Reiswaffeln oder Einback oder Brezel zu essen - zumindest für unterwegs (Man glaubt gar nicht, wie stark die blanken "Felgen" sind) .
    Zum Frühstück gab es nach der Flasche bei uns auch Müsli aus zarten Flocken mit püriertem Obst oder Obstmus, weiches Brot mit Marmelade oder Streichwurst, in Milch eingeweichten Zwieback oder Griesbrei/Schmelzflockenbrei.
    Alles nur gaaaanz langsam.
    Ich wünsche euch viel Spass beim "Essen entdecken"
    LG
     
    #10
  11. 23.02.11
    Fienchen1105
    Offline

    Fienchen1105

    Hallo zusammen!!

    @Bea: Ok, ich versuch es mal ;). Obwohl: Bis August ist noch sooooo lange. Mensch 12 Wochen zu früh ist ja ne Menge. Prima, dass er trotzdem kerngesund war. Köpfen tu ich Dich nicht. Es muss ja jeder selber wissen. Mich "köpfen" manche Leute auch, weil ich meinen Jungs die Flasche "wegnehme", aber das ist mir egal.

    @Rea: Ja, wir haben Zwillinge und Nein, sie machen nicht viel Arbeit ;). Zwillinge bedeutet für uns einfach nur Doppeltes Glück!!
    Schmelzflocken hab ich den Jungs zu Anfang am Abend angeboten, dass mochten sie gar nicht. Ich werd es dann einfach mal mit Griesbrei probieren. Mit Brot etc. hab ich halt das "Problem", dass ich nicht weiß, ob die Jungs davon richtig satt werden und mir bis Mittags durchhalten. Vielleicht biete ich ihnen nach dem Brei noch ein bisschen Brot an.

    @yasare: Unterwegs bekommen sie schon mal ne Reiswaffel oder ne Dinkelstange, aber davon werden sie halt nicht satt. Das Essen haben sie auf jeden Fall schon für sich entdeckt. Die Morgen-Flasche ist die einzige, die sie noch bekommen. Der Rest ist schon "Löffel-Food".


    Danke euch allen für die Antworten!
     
    #11

Diese Seite empfehlen