Fürst-Pückler-Kühlschranktorte - kalter Genuss

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Shjaris, 17.07.10.

  1. 17.07.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Das Rezept ist zwar für keine Eistorte, aber es folgt dennoch eine neue, hammer-sündige Tortenköstlichkeit in schwarz-rot-gelb !! Entsprechend der hitzigen Außentemperatur diesmal ein cooler Kühlschrankgenuss ganz ohne Backen - für Kurzentschlossene. :rolleyes: :cool:


    ACHTUNG - WARNUNG !!
    Wer sich gerade mit Dingen wie Diät beschäftigt, sofort dieses Rezept wegklicken !!
    Weiterlesen auf eigene Gefahr !!





    Fürst-Pückler-Kühlschranktorte

    Zubereitungszeit:

    (1 Tag vor Verzehr zubereiten)
    5 min. Schoko-Crossies-Boden
    7 min. Pudding zubereiten
    60 min. Pudding abkühlen lassen
    30 min. Cremes zubereiten und anrichten



    Schoko-Crossies-Boden (28er Springform):
    90 g Butter ...................... in den Mixtopf geben und 2 min. / 60°C / Stufe 1-2 schmelzen lassen und umfüllen.
    200 g Schoko-Crossies
    30 g Schokoflocken
    ......... in den Mixtopf geben und ca. 15-20 sek. / Stufe 7 zerkleinern. Immer mal wieder nachschauen, es sollte hinterher nicht nur noch Schokostaub sein. Die Schokokrümel in die Butter geben und vermengen. Die Masse in eine Springform auf einer Totenplatte füllen und zu einem Boden andrücken. Boden in den Kühlschrank stellen.
    Mixtopf grob ausspülen.


    [FONT=Arial, sans-serif]
    Buttercreme (Teil 1):
    [/FONT]Rühraufsatz einsetzen
    [FONT=Arial, sans-serif]700 g Milch
    2 P. Vanillepuddingpulver
    ...... in den Mixtopf geben und 7 min. / 100°C / Stufe 2 zu einem Pudding verarbeiten (KEINEN Zucker zufügen !!). Den Pudding in eine Schüssel füllen, Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen, damit keine Haut entsteht, und in den Kühlschrank stellen. Pudding muss zur Weiterverarbeitung ganz kalt sein !!
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Mixtopf und Schmetterling GUT ausspülen und abtrocknen. Wenn Platz ist, in den Kühlschrank stellen.[/FONT] (Ich finde, so wird die Sahne dann besser steif.)



    Nach ca. 60 min., wenn der Pudding kalt ist:

    [FONT=Arial, sans-serif]
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Zweierlei Cremes:
    [/FONT]Rühraufsatz einsetzen
    [FONT=Arial, sans-serif]3 B. Sahne (600 g) ............. in den Mixtopf geben und ca. 2,5 min. / Stufe 3 steif schlagen, nach einer Weile mit BLICKKONTAKT schlagen lassen. Dabei
    1,5 P. Sofortgelatine
    ca. 70 g Zucker
    ................... (kann je nach Geschmack auch mehr oder weniger sein) einrieseln lassen. Sahne in eine Schüssel füllen.
    [/FONT]Rühraufsatz ungespült wieder einsetzen
    [FONT=Arial, sans-serif]1 B. Schmand (200 g)
    750 g Quark
    ........................ (man kann auch 1 P. Mascarpone mit 250 g und 500 g Quark verwenden) in den Mixtopf geben und 40 sek. / Stufe 3-4 aufschlagen. Masse zu der Sahne geben und mit einem Topfschaber vorsichtig unterheben. (Wer mag mit etwas Zucker nachsüßen.)
    Mixtopf grob ausspülen.

    300 g Creme in eine separate Schüssel füllen.
    60 g Erdbeeren .................... waschen, vom Grün befreien und in den Mixtopf geben, einige Sekunden / Turbo pürieren. Püree zu den 300 g Creme geben und verrühren.
    Bei säuerlichen Erdbeeren nachsüßen.

    (Wer mag, kann in die restliche Creme Kakao oder dergleichen geben, so dass die Masse dunkel wird)

    Tortenboden mit Tortenring aus dem Kühlschrank holen. Einen weiteren kleinen Tortenring (ca. 10-12 cm Durchmesser und ca. 10 cm Höhe) in die Mitte setzen. Wer keinen zweiten Tortenring hat, so geht auch ein entsprechend großes Glas, zur Not auch eine Schüssel oder man lässt einfach in der Mitte eine rund Fläche frei.
    Die WEISSE Creme UM DEN RING HERUM einfüllen und glatt streichen. Mit einem Messer die Creme um den Ring lösen, Ring entfernen und IN DIE MITTE der Torte die ERDBEERMASSE füllen.

    ca. 150-200 g große Erdbeeren
    ........ waschen, vom Grünen befreien und halbieren. Die Erdbeeren mit der Schnittfläche nach außen an den Tortenring drücken. Wer mag oder noch Erdbeeren übrig hat, halbierte Erdbeeren auch um den Erdbeercreme-Ring setzen.
    Torte in den Kühlschrank stellen.



    Erkalteten Pudding herausholen:
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]

    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Buttercreme[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] (Teil 2)[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]:
    1 Würfel Palmin (30 g) ....... schmelzen. (Ich hab ihn 1 min. im dafür geeigneten Schälchen in die Mikrowelle gestellt.) PALMIN ERKALTEN LASSEN !! (Habe die Buttercreme auch schon gemacht und das Palmin einfach weggelassen, weil ich vergessen habe es vorher zu schmelzen und nicht warten konnte, bis es kalt geworden ist.)
    100 g Puderzucker
    ............... in den Mixtopf geben.
    130 g weiche Butter ............. stückchenweise in 30 sek. / Stufe 4-5 durch den Deckel zugeben,
    1/2 des Puddings ................. ebenfalls in 2 min. / Stufe 4-5 esslöffelweise durch den Deckel zufügen.
    1/2 erkaltetes Palmin ........... durch den Deckel zugeben und 30 sek. / Stufe 3 untermischen, bis eine schöne, homogene Masse entstanden ist. Die Torte aus dem Kühlschrank holen und die Buttercreme vorsichtig darauf verstreichen.
    Diesen Vorgang mit dem restlichen Pudding wiederholen. Einen Teil ebenfalls auf die Torte streichen, den Rest zum Verzieren zurückhalten und in einen Tortenbeutel füllen.
    Die Torte nun nach Belieben mit der Buttercreme, Erdbeeren und Schoko-Crossies verzieren.

    Torte in den Kühlschrank stellen und mindestens 12 Stunden durchziehen lassen.
    Ich garantiere euch, die Torte macht optisch etwas her und die Familie und/oder Gäste werden vom Geschmack hin und weg sein. :rolleyes:
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]

    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]PS: Zum Schneiden ein langes, scharfes Messer nehmen, das zuvor in HEISSES Wasser getaucht wurde. Beim Stücke schneiden darauf achten, dass der Boden auch ganz durchgeschnitten ist.



    Grüßle und viel Spaß beim Nachmachen und genießen,
    Shjaris ^_^
    [/FONT]
     
    #1
  2. 17.07.10
    liebimaus
    Offline

    liebimaus

    Hallo Shjaris:p:p:p

    Danke für die tolle Torte.Habe das Rezept mir eben ausgedruckt. Ich werde sie spätestens zum Schulanfang meiner jüngsten am 07.08. machen. Werde dann berichten.

    Liebe Grüße Liebimaus
     
    #2
  3. 17.07.10
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo Shjaris,

    die hört sich ja lecker an. Ich habe am Freitag Geburtstag. Vielleicht werde ich diese Torte machen.


    Liebe Grüße
    Tanja
     
    #3
  4. 17.07.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Liebimaus und Tanja !! :wave:

    Freut mich sehr, dass ihr die Torte gleich nachmachen wollt. Sie ist wirklich der Kracher. Den Geschmackstest meiner Schwiegereltern in Spe hat sie heute Mittag bestanden, den von meinen Eltern gerade eben. *g*

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #4

Diese Seite empfehlen