Gabys Gugelhupf

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 29.11.06.

  1. 29.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    :hello2:

    Das Rezept habe ich schon seit Jahren in meiner Sammlung und nun für Jaques, meinen Süßen, umgeschrieben....;) ...
    was habe ich mich als geplagt... denn ich hatte den Teig mit dem Kochlöffel geschlagen... und nu... war es ganz einfach... :blob8:

    :) für zwei kleine Gugelhupfformen oder eine große :)

    100 Gramm Mandeln
    10 Bittermandeln - 10 Sekunden/Stufe7

    50 Gramm Mandeln - 3 Sekunden/Stufe 5
    raus aus Topf

    250 ml Milch
    250 Gramm Butter
    60 Gramm Zucker
    1 Würfel Hefe
    1 Eßl. Rum - 2 Minuten/37°C/Stufe 1
    ------------------------------------------------
    3 Eier
    1 Prise Salz
    500 Gramm Dinkelmehl Typ 550 - zugeben
    ..........................................................................alles für 6 Sekunden auf Stufe 7 mischen
    dann die
    gemahlenen Mandeln und
    100 Gramm Rosinen zugeben - 2,5 Minuten/kneten

    - Teig in eine/oder zwei kleine, gut gefettete mit Mandeln ausgelgte Gugelhupfformen verteilen
    - abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen

    dann in kalten Backofen schieben und bei 180°C 50 Minuten backen
    Teig in Form 10 Minuten ruhen lassen..... dann erst stürzen

    - Gutes Gelingen -

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]

    Wer möchte stäubt noch Puderzucker drüber

    :wave: Gaby :sunny:
     
    #1
  2. 30.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gabys Gugelhupf

    Hallöchen Gaby,

    sehen die lecker aus...:p - muss ich doch auch mal testen....


    Liebe Grüße Andrea
     
    #2
  3. 30.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gabys Gugelhupf

    :hello2: liebe Andrea,

    vielen Dank... [​IMG]

    Der Vorteil von zwei kleinen Formen ist... dass ich dann oft ein Mitbringsel habe... und der andere bleibt dann für uns zu Hause...:p

    lieber Gruß Gaby :sunny:
     
    #3
  4. 03.12.06
    bäumchen
    Offline

    bäumchen

    AW: Gabys Gugelhupf

    Hallo Gaby,

    dein Gugelhupf ist echt ne Wucht! Ich habe ihn gestern gebacken. Leider hatte ich keine Rosinen im Haus (die mag bei uns keiner!!), deshalb habe ich 50 g Orangeat und 50 g Zitronat reingemacht. Auch sehr lecker!

    Ganz toll finde ich die Idee, ganze Mandel unten in die Form zu legen. Sieht sehr schön aus, wenn der Gugelhupf fertig ist.

    Mein Teig ist unheimlich aufgegangen und ich dachte, die Form, die in meinem Schrank steht, ist eine große Form. Ist wohl eine mittlere Form, denn beim Backen ist doch glatt der Teig rundherum übergelaufen. Aber egal, der Gugelhupf ist ja recht reichhaltig, da schadet so ein bisschen Ofenschrubben ja nicht!! :rolleyes:

    Diesen Gugelhupf gibt es sicher noch öfters bei uns! :coffee2:
     
    #4
  5. 03.12.06
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    AW: Gabys Gugelhupf

    :rolleyes:Wowww, ich bin ganz geplättet! Deine beiden Gugelhupfe sehen aus wie vom Bäcker..... Wunderbar. Die werde ich demnächst auch mal probieren.... LG Dahlie
     
    #5
  6. 03.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Gabys Gugelhupf

    :hello2:

    ohhhh jeee Donathe... Du Ärmste.... ich hoffe... dass Du Deinen Backofen wieder gut sauber bekommen hast... ;)
    Mit Orangeat und Zitronat kommt es ja fast schon einer Pannetone gleich...
    ist eine gute Idee... gerade zur Weihnachtszeit... :finga:

    Das freut mich... dass dir das Rezept so gut gelungen ist... ja ... das mit den Mandeln... ich finde ja, dass das... mit das Beste am ganzen Kuchen ist...;)

    Hallo Dahlie.... vielen Dank für Dein Kompliment.... [​IMG]

    :wave: Gaby :sunny:

     
    #6

Diese Seite empfehlen