Frage - Gänseleber original ungarisch ?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Murmelbiber, 31.10.07.

  1. 31.10.07
    Murmelbiber
    Offline

    Murmelbiber Inaktiv

    Und schon habe ich die erste Frage :p
    Mein Mann ist beruflich oft in Ungarn. Dort ißt er sehr gerne Gänseleber und möchte die jetzt natürlich ;) auch hier von mir vorgesetzt bekommen :rolleyes:.
    Hat das schon mal jemand ausprobiert oder eine Idee, wie ich das machen könnte.

    Ratlose Grüße vom Murmelbiber :wave:
     
    #1
  2. 31.10.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Gänseleber original ungarisch ?

    Hallo Murmelbiber,

    leider bin ich ebenso ratlos wie du.

    Ich schiebe deine Frage in das Forum "Sonstige Rezepte".
    Dort wird deine Frage sicher beantwortet.
    Du hast es fälschlischerweise in das Forum "Lokale Treffen" geschrieben.
    Das ist aber nicht schlimm, du bist ja noch neu hier und kennst dich nicht so aus.
     
    #2
  3. 31.10.07
    Murmelbiber
    Offline

    Murmelbiber Inaktiv

    AW: Gänseleber original ungarisch ?

    Oh sorry :-O , aber Dankeschön für´s umschieben =D.
    Ich wurschtel mich dann mal so durchs Forum.

    Murmelbiber
     
    #3
  4. 31.10.07
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: Gänseleber original ungarisch ?

    Hallo Murmelbiber,

    ich will Deinem Mann ja nicht den Appetit verderben, aber erst gestern habe ich wieder einen Bericht über ungarische Gänseleberherstellung gesehen. Ich sag Dir, da vergeht Dir der Appetit: In dunklen, fensterlosen Farmen mit ganz engen Käfigen werden die Gänse gehalten. Der Kopf ist so stabilisiert, dass jeden Tag eine gewisse Menge Maisbrei oder so ähnliches Zeug dem armen Tier in den Hals gestopft werden kann. Das muss so sein (lt. Aussage der ungarischen Halter), damit die Tiere schön gemästet werden (innerhalb kürzester Zeit). Dadurch entsteht dann die sog. "Stopfleber", die dann als ungarische Delikatesse verkauft wird. Die restliche Gans wird dann bei uns als ungarische Mastgänse "ohne Innereien" in den Tiefkühltruhen verkauft. Ohne mich! Gänse kauf ich nur noch hier beim Bauernmarkt - und sonst nirgendwo. Reine Tierquälerei, was da in dem Beitrag gezeigt wurde.

    Nix für ungut. Aber ich denke, das sollte man wissen.

    Liebe Grüße
    Evi :p
     
    #4
  5. 01.11.07
    Murmelbiber
    Offline

    Murmelbiber Inaktiv

    AW: Gänseleber original ungarisch ?

    Hallo Evi
    danke für die Info.
    Ich hab die Gänseleber aber hier auf dem Markt gekauft und die ist nicht von den gestopften Gänsen:booty:.

    Alles Liebe [​IMG]
     
    #5
  6. 01.11.07
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: Gänseleber original ungarisch ?

    ;)Hallo, ich mische mich hier mal ein.
    Auch ich kann bei dem Rezept nicht weiterhelfen. aber bei Gänseleber aus Ungarn fällt auch mir nur die grausige Tiermästung ein...
    Nein, danke. WER will DAS schon:cool:
    Schön, dass du die Leber von einst glücklichen Gänsen kaufst.....
     
    #6
  7. 02.11.07
    Chipsfreundin
    Offline

    Chipsfreundin

    AW: Gänseleber original ungarisch ?

    Hallo !

    Hab mal nachgesehen und folgendes in meiner Sammlung gefunden:

    380 g Gänseleber
    3 Zwiebeln
    2 Tomaten
    50 g durchwachsener Räucherspeck
    1 Knobizehe
    Saltz, Pfeffer,Thymian
    2 Likörgläser Weinbrand

    Leber waschen, in walnußgroße Stücke teilen. Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden, Tomaten häuten, halbieren, entkernen und würfeln. Speck würfeln und Knobi fein zerdrücken. Speck auslassen, Leber darin 2 Min. braten, herausnehmen. Zwiebeln gelb dünsten. Leber, Knobi und Tomaten zugeben und würzen. 3 Min. dünsten, danach Weinbrand zugeben, anzünden und abbrennen lassen. Mit Weißbrot und Salat servieren. Mann kann auch Bratensoße-Fertigwürfelchen unter die Leber mischen.
     
    #7
  8. 01.08.08
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    AW: Gänseleber original ungarisch ?

    Hallo, Murmelbiber,
    gerade lese ich deinen Beitrag: die Antworten auf deine Frage nach der Gänseleber scheinen etwas zu verwechseln. Dein Mann hat eventuell ganz normale Gänseleber gegessen, und dagegen ist nichts einzuwenden. Was andere vermuten, ist die STOPFLEBER. Die ist sehr teuer, in Frankreich gibt es diese Leber zu Weihnachten auf dem Markt als "fois gras" (ich hoffe, dass ich es richtig geschrieben habe:rolleyes:!)
    Also lass es deinem Mann in Ungarn weiter schmecken!;) In Deutschland habe ich nur Hühner- oder Putenleber gesehen. Gut zubereitet, schmecken diese auch ganz ordentlich.
    Gruß,
    Katjuscha:p
     
    #8

Diese Seite empfehlen