Frage - Gärkörbchen... braucht man das unbedingt?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von BuffySummers, 10.02.09.

  1. 10.02.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    hallo...
    ich hab da mal wieder eine "blöde" frage...
    nun les ich hier ja viele viele viele tolle rezepte... und auch für brot mit sauerteig (ist das brot was mein mann am liebsten ist)... und in vielen beiträgen lese ich was von dem gärkörbchen...
    nun meine frage:

    was ist das und brauch ich das wirklich und was kann ich anstelle von dem "ding" nehmen???

    bin noch nicht ganz so erfahren im sauerteig-brot backen... der sauerteig ist ja dank der hilfe und supi tollen beschreibung von hier klasse gelungen... aber reicht es auch den teig einfach in eine schüssel zu packen zum "gehen lassen"? oder wird es anders / besser, wenn man so ein gärkörbchen hat?

    vielen vielen dank schonmal für eure antworten...

    liebe grüße

    andrea
     
    #1
  2. 10.02.09
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Andrea,

    meiner Meinung nach braucht man Gärkörbchen absolut nicht. Ich habe zwei Stück, beide nur einmal benutzt.
    Mich haben die Gärkörbchen damals sehr gereizt, vor allem, weil ich mir ein hüsches Muster im Brot davon versprach. Aber mir haben sie nur mehr Arbeit gemacht, standen im Weg rum und verstopfen nun den Schrank. :rolleyes:

    Das Gärkörbchen brauchst du durch gar nichts zu ersetzen. Entweder formst du dein Brot von Hand und backst es freigeschoben, oder du gibst den Teig in eine Brotbackform / Kastenform und backst ihn darin.
     
    #2
  3. 10.02.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Andrea,

    mit dem Muster vom Gärkörbchen schaut das Brot halt wie gekauft aus,
    aber gehen lassen kann man das Brot auch in einer Schüssel oder im Suppenteller.
    Die werden auch leichter wieder sauber, wenn das Brot mal kleben bleibt.
     
    #3
  4. 10.02.09
    tmsuserl
    Offline

    tmsuserl

    Hallo Andrea,

    ich muss der Gabi und der Andrea recht geben. Du brauchst so ein Körbchen wirklich nicht. Du hast nur arbeit damit, bis Du es wieder sauber hast. Ich wickle mein Brot z. B. manchmal in Backpapier, da sieht das Brot auch wie gekauft aus.
     
    #4
  5. 10.02.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    schau mal hier, da gehts nur um Gärkörbchen ;)

    Najaaa, ob es sinnvoll ist, wenn man viel Brot backt, dauernd Backpapier zu nehmen? Da ist mir mein Gärkörbchen lieber, das bezahl ich nur einmal...
     
    #5
  6. 10.02.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    klasse... vielen vielen dank für die antworten...
    dann werde ich mir so ein Garkörbchen wohl doch eher nicht zulegen... weil Platz im Schrank hab ich eh net *g*
    Und Muster schneid ich mir bisher ja auch immer rein, wenn ich es haben möchte... also einritzen mit dem Messer - mal längs, mal quer, mal gestreift *g* Dachte nur es hätte halt auch einen Sinn und würde das "gehen" oder "gären" unterstützen...

    vielen lieben dank an euch alle für die antworten

    lieben gruß

    andrea
     
    #6
  7. 10.02.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    Ach so... bei der Gelegenheit kann ich ja euch erfahrene Brotbäcker/innen vielleicht nochmal zu nem Sauerteig-Brot-Teig (blödes Wort *g*) fragen:

    ist es normal, das Sauerteig-Brot-Teig eher klebrig wird (also mit Roggenmehl) und nicht so wie ein Hefeteig "unklebrig" ist?? oder muß ich dann mehr Mehl nehmen zum Sauerteig-Brot-Teig??

    Liebe Grüße und Danke schön

    Andrea
     
    #7
  8. 10.02.09
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Andrea,
    habe eben gerade wieder mein Sauerteigbrot in meinen beiden Gärkörbchen. Bei mir klebt der Sauerteig auch etwas mehr. Liegt wohl am Roggenmehl. Nach dem Kneten im Topf gebe ich den Teig auf ein Backbrett lasse ihn etwas gehen und wirke den Teig nochmal zu einem Brot. Dieses lege ich dann in ein längliches und ein rundes Gärkörpchen. Bin sehr mit den Körbchen zufrieden, nicht wegen des Musters, sondern wegen der Form. Ich backe immer gleich 2 Brote. Ein rundes und ein längliches, passt gut in meinen Ofen.
     
    #8
  9. 11.02.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    Hallo...

    also das mein sauerteig-brot-teig nur "etwas mehr" klebt, würde ich net sagen... er hat immer eher die konsistenz von lehm oder ton... mit nassen händen könnte man glatt schalen oder so draus formen und schön glatt streichen *g*
    aber er geht auf, das brot schmeckt supi... meinem mann gefällt es total, er mag halt lieber "dunkleres" brot während ich ja immer lieber helles gebacken habe... aber das taugt ihm net so...
    ist halt nur ein totales geklebe und gebatze, wenn man den teig aus dem TM holt und ich kann nur mit richtig nassen händen arbeiten... sonst klebt der teig überall... habs auch schon mit mehr mehl versucht... aber so ne konsistenz wie ein "normales" brot mit weizenmehl und hefe bekommt der teig einfach net...

    liebe grüße und nochmal danke für all eure antworten

    andrea
     
    #9

Diese Seite empfehlen