Gärkörbschen........??????????????

Dieses Thema im Forum "Gärkörbchen" wurde erstellt von bea.von.franken, 10.08.08.

  1. 10.08.08
    bea.von.franken
    Offline

    bea.von.franken

    Hallo zusammen,

    habe mir ein Gärkörbchen aus Holzschilff zugelegt.........mit einem schönen Motiv an der Bodenseite!!!!!Wollte heute gleich ein Brot backen vor lauter Elan:rolleyes::rolleyes::rolleyes: und was war es ist mir gleich unten am Boden hängen geblieben:-O:-O:-Oobwohl ich es etwas feucht gemacht und mit Mehl bestäut habe.........so wie es meine Tochter gemeint hat????(sie ist Bäckerifachverkäuferin!!!!)
    Hoffe ihr l
    könnt mir weiter helfen was habe ich falsch gemacht???????????

    LG:flower:
    BEA

    beginne jeden Tag mit einem lächeln

    :wav:
     
    #1
  2. 10.08.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Gärkörbschen........??????????????

    Hallo Bea,
    das geht mir jedesmal ganz genauso - deshalb habe ich das Gärkörbchen als Brotkörbchen umfunktioniert.

    Bin gespannt, welche Tipps Du bekommst...

    Sorry, dass ich Dir grad auch nicht helfen kann.
     
    #2
  3. 10.08.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Gärkörbschen........??????????????


    Hallo Bea,

    mit Mehl bestäubt ist ja ok - aber ich habe mein Gärkörbchen noch nie vorher nass gemacht (hinterher übrigens auch nicht - ich klopfe lediglich das Mehl, das lose anhängt, über der Spüle aus).
     
    #3
  4. 10.08.08
    Knollie
    Offline

    Knollie

    AW: Gärkörbschen........??????????????

    Hallo Bea,

    ich denke, das nass machen war der Fehler. Denn Mehl + Wasser gibt einen herlichen Klebstoff ;)

    Wenn Du nur ordentlich mehlst, sollte eigentlich nichts passieren.
     
    #4
  5. 10.08.08
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    AW: Gärkörbschen........??????????????

    Hallo Bea,
    ich bestäube meins auch immer nur mit Mehl.
    Wenn ich das Brot dann im Ofen habe reinige ich das Körbchen mit Wasser und Spülbürste.
     
    #5
  6. 10.08.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Gärkörbschen........??????????????

    Hallo Bea,

    hier im Forum habe ich den Tip bekommen, das Gärkörbchen mit einer Mischung aus Mehr und Kartoffelmehl einzumehlen. Das mache ich jetzt und zwar nur mit Kartoffelmehl, um mir das Mischen zu sparen und das klappt prima: nichts hängt an. Vielleicht versuchst Du es mal.

    Viele Grüße von

    :p DOKA :)
     
    #6
  7. 10.08.08
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Gärkörbschen........??????????????

    Hallo.

    auch ich mehle mit einer Mischung Kartoffelmehl und Mehr ein. Klappt wunderbar.Man sollte das Körbchen nicht vorher nass machen.
     
    #7
  8. 10.08.08
    Zotty
    Offline

    Zotty

    AW: Gärkörbschen........??????????????

    Hallo Bea,

    das "einnässen" ;) war der Fehler. Das Gärkörbchen darst Du nur einstäuben und nach dem Backen ausklopfen.

    Ich habe auch viel mit zwei Gärkörbchen gebacken. Allerdings backe ich jetzt in Dänischen Kastenbackformen. Ist weniger Aufwand.
     
    #8
  9. 10.08.08
    idad12
    Offline

    idad12

    AW: Gärkörbschen........??????????????

    Hallo,

    ich habe hier schon öfters von "dänischen Backformen" gelesen???? Wo bekommt man die?

    Sonnige Grüße von Idad
     
    #9
  10. 10.08.08
    Hedu
    Offline

    Hedu

    AW: Gärkörbschen........??????????????

    Hallo Bea
    Ich bestäube meinen Korb mit sehr viel Mehl. Das Mehl auf dem gebackenen Brot
    entferne ich mit einem Pinsel.Um das Körbchen sauber zu halten klopfe ich es
    gut aus und stelle es ab und zu in den ca.60° warmen Backofen.
    Liebe Grüße Heide
     
    #10
  11. 04.10.08
    Gelber Mohn
    Offline

    Gelber Mohn

    Brot im Gärkörbchen

    Hallo!!:p

    wichtig ist, das gute Einmehlen des Körbchens. Es muss in allen Vertiefungen gut ausgemehlt werden. Das Brot dann auch noch mit Mehl bestäuben und diese Seite dann ins Körbchen legen und gehen lassen. Dann vor dem Herausnehmen, das Körbchen an allen Seiten gut abklopfen, dass sich der Teig innen aus den Vertiefungen löst. Dann auf das Backblech stürzen.Liebe Grüße !!:walk:
     
    #11

Diese Seite empfehlen