ganzer Wildlachs

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von ulla13, 30.12.10.

  1. 30.12.10
    ulla13
    Offline

    ulla13

    Einen schönen guten Morgen,

    bei mir in der Küche liegt ein aufgetauter Alska-Widlachs. Er wartet auf die Zubereitung, jetzt kommt die große Frage, aber wie?
    Wieder mal von Ackerbau und Viehzucht keine Ahnung! Könnt Ihr mir helfen? Ihr seid mir meine letzte Rettung.

    Liebe Grüße
    Ulla13
     
    #1
  2. 30.12.10
    Huetti
    Offline

    Huetti

    #2
  3. 30.12.10
    ulla13
    Offline

    ulla13

    Hallo Huetti,

    bei Deinen Links gelange ich auf eine Seite mit folgende Meldung:

    "Deine Suchanfrage erzielte keine Treffer. Bitte versuche es mit anderen Suchbegriffen."

    Ich habe auch denselben Begriff bei der Suche eingegeben und erhielt dann die gleiche Meldung.
    Weisst Du warum das so ist?

    Viele liebe Grüße
    Ulla 13

    bin für alle Hilfen dankbar.
     
    #3
  4. 30.12.10
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Ulla,

    bezüglich der Suchfunktion kann ich Dir leider nicht helfen - die ist manchmal ein wenig zickig... :rolleyes: Aber hier habe ich mal geschrieben, wie ich einen ganzen Lachs zubereite. Ist wirklich eine gelingsichere Methode! :p
     
    #4
  5. 30.12.10
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Ulla,

    och Mönsch.... vorhin bei meinem Test, haben sie gefunzt...

    alsooo: ich habe bei der erweiterten Suchfunktion "Wildlachs" (bei Suchbegriff) eingegeben und etwas weiter bei Suchoptionen unten habe ich dann auf "Hauptgerichte" (da musst Du etwas runterscrollen) geklickt um das Feld einzugrenzen. Ich hoffe, es funktioniert, wenn Du suchst. ... ach, und auf Schubies Anleitung kannst Du Dich verlassen ;)... das hat immer Hand und Fuß, was sie uns verrät *lachmalrüberzuDirSchubie;)*.

    Hier ist Kurts` Idee "versteckt": http://www.wunderkessel.de/forum/salate-fragen-hilfe/4092-ruccula.html

    Ulla, ich wünsch Dir gutes Gelingen!!!! ... vielleicht verrätst Du uns ja, was Du Leckeres daraus gezaubert hast =D.
     
    #5
  6. 30.12.10
    Linaloenneberga
    Offline

    Linaloenneberga

    Hallo Ulla,

    was ich total lecker finde:

    Wildlachsfilet in Stücke (ca. 7-8 cm breit) schneiden. Dann Alufolie nehmen und in portionsgroße (etwas größere) Stücke schneiden. Die Alufolienstücke innen mit Kräuterbutter beschmieren, Lachsstücke darauflegen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Wer mag, kann noch einen Rosmarinzweig darüber legen. Anschließend die Päckchen verschließen und bei 180 - 200 Grad Umluft in den vorgeheizten Backofen geben. Je nach Dicke der Stücke 20 bis max. 30 Min. im Ofen garen lassen.

    Dazu Salzkartöffelchen und einen grünen Salat reichen. Sehr gut passt dazu eine Honig-Senf-Dill-Sauce. Muss aber nicht sein.

    Geht schnell und kommt auch bei Gästen gut an!

    Vielleicht probierst Du es mal aus.
     
    #6
  7. 30.12.10
    ulla13
    Offline

    ulla13

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure Hilfe. Der Lachs hat sehr lecker geschmeckt. Die Beschreibung für Zubereitung kommt Laufe des Tages. Gibt es hier im Forum eine Beschreibung, wie ich ein Foto hochladen kann oder wie es hier gehandthabt wird?

    Viele liebe Grüße
    Ulla13
     
    #7
  8. 30.12.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #8
  9. 30.12.10
    ulla13
    Offline

    ulla13

    Hallo ihr Lieben,

    Ich hatte es ziehmlich eillig, habe teils mit Eure Hilfe das super toll hinbekommen.
    Die Zubereitung: Butter, Salz, Pfeffer, Zitrone mit Kräuter innen und außen eingepinselt und 45 Minuten prutzeln lasse. Wir haben den leckeren Lachs zu viert verputzt. Allerdings mußten wir sehr auf die Gräten acht geben.
    Dazu gab es Reis mit Buttergemüse.

    Lb Grüße
    Ulla13

    Ps: Foto ist in der Entwicklung :)
     
    #9
  10. 13.11.11
    desdemony
    Offline

    desdemony Inaktiv

    Also, was auch ganz toll wird, ist gegrillter Wildlachs. Es gibt Grillauflagen in Fischform - wenn man den Fisch da reinlegt, verhindert das ein festbacken am Grill. Erstmal den Fisch von aussen mit Olivenoel bepinseln, dann in die Grillform gelegt. Dann den Bauch mit Zitrone einreiben, mit Salz und Pfeffer wurezen und dann nach Belieben fuellen, z.B. mit Knoblauch, Ingwer und ein paar Tomatenscheiben. Am besten noch einen Zweig frischer Kraeuter dazugeben. Salbei oder Thymian.

    Das klappt bestimmt auch prima in Folie eingepackt im Backofen, obwohl dann natuerlich der typische Grillgeschmack fehlt. Das erinnert mich an ein kanadisches Rezept, dass ich nur empfehlen kann mal auszuprobieren: Lachfilet mit Ahornsyrup karamellisiert, im Backofen zubereitet. Das Rezept findet sich hier: Lachs im Backofen

    Viel Spass mit dem Lachs!!
     
    #10

Diese Seite empfehlen