Garten ohne Rasen

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Muggi, 03.04.11.

  1. 03.04.11
    Muggi
    Offline

    Muggi kleines Faultier

    Hallo,

    wir haben ein Reihenhäuschen mit dem heute üblichen handtuchgroßen Gärtelchen dahinter.
    Nun regt mich unsere Rasenfläche auf.
    Sie ist nicht richtig groß, vermoost an den schattigen Stellen und braucht viel Pflegeaufwand damit es gepflegt aussieht.
    Das steht irgendwie in keinem Verhältnis zur Gartengröße.
    Jetzt träume ich von einem Garten (evtl. Steingarten) ohne Rasenfläche!

    Das wäre bestimmt auch ein "Hingucker" wenn der Bodenbelag passt und schöne Einzelarrangements darauf wirken können. Und pflegeleichter allemal.

    Hat jemand von euch sowas, oder kennt sich mit sowas aus und hat Tipps oder Fotos?
     
    #1
  2. 03.04.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    #2
  3. 03.04.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Muggi,
    falls Du annimmst ein Steingarten braucht wenig Pflege?!? Wir hatten am Teich einen ca 15 qm großen Steingarten. Zum pflegen hat der genauso viel Zeit in Anspruch genommen wie die restlichen 900qm Rasen!
     
    #3
  4. 03.04.11
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo Muggi,
    also wir haben auch nur ca. 100qm Garten und mit Rasen schlechte Erfahrungen gemacht, wegen schatten -und Regen- spendender Bäume.
    Deshalb haben wir auf unserem kleinen Stück auch keinen Rasen mehr angelegt.
    Wenn du in meinem Profil bei den Foto-Alben auf "Unser Zuhause" gehst, findest du 2 Bilder von dem Garten.
    Das ganze jahr über blüht immer irgendwas, habe einfach wild drauf los gepflanzt, Stauden, Rosen, Sträucher usw.
    Klar macht das auch Arbeit, aber es ist einfach schön anzusehen und Unkraut halte ich weitestgehend durch Mulch zurück.
     
    #4
  5. 03.04.11
    Muggi
    Offline

    Muggi kleines Faultier

    Danke schon mal,

    ich könnte es mir mit Kies und Bambus, Gräsern,großen Steinen,Figuren und Pflanzkübeln... toll vorstellen,
    aaaaaaaaaaaaaaber wir haben im letzten Jahr eine Zierkiesecke an unser schlimmstes Schatteneck gemacht und das Letzte mit was ich gerechnet habe, ist, dass der helle Zierkies auch leicht zu vergrünen (Moos, Algen..???) scheint.
    An was ich auch nicht gedacht habe, ist, dass das Laub vom Nachbarn da ziemlich blöd rauszupopeln ist und vor sich hinrottet.

    Also nach der perfekten Lösung suche ich noch!
     
    #5
  6. 03.04.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    unser oberes Rasenstück wird unter Terrassenbrettern verschwinden, im Moment sieht es nach Douglasie aus. Ich hoffe, daß bis spätestens Mitte Mai die eine Hälfte, die überdacht ist, fertig wird. Die andere freie Hälfte kommt nächstes Jahr dran. Wir wollen nämlich auch möglichst nirgendwo mehr Gras.
     
    #6
  7. 03.04.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Muggi,

    ich habe meinen Garten auch etwas umgestaltet. Jetzt habe ich zwar weniger Rasenfläche und mehr Steine (Wege, Terrassenfläche u.s.w.) aber jetzt kommts: Unsere Gemeinde macht jetzt Hubschrauberflüge um die "versiegelten" Flächen aufzuzeichnen. Das heißt in Zukunft also mehr Kosten für Wasser/Abwasser. Also erkundige Dich erst mal wie es bei Euch in der Gemeinde so aussieht und ob es sich trotzdem lohnt "zu versiegeln".
     
    #7
  8. 03.04.11
    Muggi
    Offline

    Muggi kleines Faultier

    Boah! Ich hab´s gleich mal googeln müssen.
    Tatsächlich muss man auch das bedenken, aber mit Kies..., kann man ja nicht wirklich versiegeln!
    Danke trotzdem, wird mitbedacht!!!
     
    #8
  9. 03.04.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich glaub, da brauch ich mir keine Gedanken machen, da wir einige betonierte Flächen des Vorgängers wieder freisprengen wollen (viel mehr ich, Männe mault ja wegen der Arbeit ;)) Das gleicht dann die Terrasse wieder aus. Muß ich mir wenigstens keine Gedanken machen. Aber für was die alles Kohle haben wollen, ist schon "erstaunlich" :mad:
     
    #9
  10. 04.04.11
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallo,

    das mit dem Abwasser ist bei uns auch so. Kommt glaub ich immer mehr. Ist echt ne Frechheit. Also bei Kies würde ich auf jeden Fall zu grösserem Kies tendieren, dann kannst Du Blätter mit dem Laubsauger oder Bläser oder sowas wenigstens ab und zu entfernen. Meine Eltern haben auch einen ziemlich grossen Vorgarten mit verschiedenfarbigem hellem Kies gestaltet und das sieht auch noch nach einigen Jahren gut aus, weil mein Papa so 2 -3 Mal im Jahr (weiss nicht genau wie oft) das Laub rausholt. Sonst würde das glaube ich schnell nicht mehr schön aussehen. Allerdings haben sie in dem Gartenstück auch nicht ganz so viele hohe Bäume, aber das Laub wird ja auch mit dem Wind hergetragen, das gibt es immer. Den Kiesgarten im asiatischen Stil finde ich auch immer ganz schön, allerdings verliert der Bambus sehr viele kleine spitze Blätter, die hatten wir früher von unseren Vermietern immer vor der Haustüre liegen, das ist das was mich am Bambus stört und solltest Du in dem Fall auch bedenken.
     
    #10
  11. 04.04.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    wir haben den Vorgarten ganz mit Steinen und 2 Koniferen Pflanzen..
    im Garten selber iss der Rasen auch mehr vermoost und den schlimmen Teil haben wir
    nun das vertikuliert und ich krieg eine Blumenwiese soo richtig kunterbunt..
    und nächstes Jahr oder noch im Spätjahr werden wir über ein Neues Konzept diskutieren..
    mich stören die blühenden Koniferen die den Staub wie weit wehen.. wie Sand i.d. Sahara..

    gruss uschi
     
    #11
  12. 04.04.11
    Lerche
    Offline

    Lerche

    Hallo,

    auch wenn ich mich mit meiner Meinung hier unbeliebt mache: Für mich muss ein Garten grün sein! Das heißt in einem Garten sollten die Pflanzen die erste Rolle spielen und nicht Steine oder Holz.
     
    #12
  13. 04.04.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Lerche,

    jedem das Seine ;) ... und ich zB. habe einen Garten vor dem Haus, einen dahinter und noch jeweils bissel rechts und links, da ist für jeden was dabei und wenn mir das eigene Grün nicht reicht, schau ich auf die Berge gegenüber! Überall isses grün =D
     
    #13
  14. 04.04.11
    Muggi
    Offline

    Muggi kleines Faultier

    Wieso solltest du dich damit unbeliebt machen?
    Du hast ja recht, aber es soll ja keine Betonlandschaft werden sondern nur eine Umgestaltung, selbstverständlich schon mit Pflanzen.
    Bis jetzt sieht es eh´so aus, als ob der Rasen bleibt, da der Groschen für die perfekte Lösung noch nicht gefallen ist.
     
    #14
  15. 04.04.11
    Vegiwitch
    Offline

    Vegiwitch Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin kein großer Gartenexperte, aber wollte auch gerne eine Bambushecke bzw. ein wenig Sichtschutz durch Bambus haben. Da muss man ziemlich weit das Ganze auskoffern (ca. 1m) und das andere Problem ist, dass Bambus sehr starke verzweigte Wurzeln bekommt. Man muss dann am Besten eine Wurzelsperre einbauen.
    Wir hatten auch schon Bambus, allerdings hat dieser vor zwei Jahren geblüht und ist danach abgestorben. Das passiert wohl immer, wenn der Bambus mal blühte. Hab mir sagen lassen, dass wohl sehr viel Bambus in Deutschland von einem bestimmten Ableger kam und nach 50 Jahren blüht Bambus wohl. Deshalb gab es dieses vermehrte Bambussterben in Deutschland vor zwei (oder ist es schon drei Jahre her?) Jahren. Hab diese Infos von einem Gärtner, aber weiß nicht, ob das alles 100 prozentig stimmt. Inzwischen hat man das mit dem Aufziehen von Bambus aber wohl geändert und sich von mehreren Pflanzen bedient.
    Hmm, wir haben auch so ein Rasenproblem, aber leider auch noch keine Lösung.
    Wünsche allen einen schönen Abend,

    Vegiwitch
     
    #15
  16. 05.04.11
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallo Vegiwitch,

    also das mit dem Bambus habe ich auch schon so gehört. Unsere Nachbarn haben auch ziemlich viel Bambus und je nach Sorte eine entsprechend starke Wurzelsperre, die braucht man bei dem schon, sonst hat man irgendwann überall Bambus und der Nachbar auch, oder die Pflastersteine heben sich irgendwann wegen der Wurzeln.
     
    #16

Diese Seite empfehlen