Gartenmöbelabdeckung

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Luna1960, 08.03.14.

  1. 08.03.14
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    jetzt haben wir endlich nach langer, langer Zeit "unsere Gartenmöbel" gefunden. Jetzt stellt sich die Frage, wie "schützt" Ihr eure Möbel z. B. wenn Ihr in Urlaub fahrt oder zum überwintern? Unsere Möbel stehen auf der Terrasse vor dem Wohnzimmer, getrennt durch ein sehr große Schiebetür,also praktisch "wie auf einem Tablett". Es sollte schon schön aussehen.
     
    #1
  2. 08.03.14
    pemagö
    Offline

    pemagö

    Hallo Luna,

    so ist es bei uns auch. Über den Winter haben wir die zugedeckt die waren nämlich nicht billig (Holz/Edelstahl)
    sobald Winter/Blütenstaub vorüber sind so anfang Mai stellen wir es wieder normal hin. Natürlich sieht das nicht besonders schön aus aber sie sind geschützt. Wir haben ein großes Glasdach über der Terrasse aber es weht doch der Schnee und Regen rein.

    Schönes Wo.ende
    gruss Petra
     
    #2
  3. 08.03.14
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    abgedeckt ..wenn es draussen steht hält halt länger..
    wir haben es unterm Dach stehn von drei Seiten geschützt..
    gruss Uschi
     
    #3
  4. 08.03.14
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Ihr Beiden,

    vielen Dank.

    Also bei uns ist kein großer Schutz, kein Dach über den Möbeln nur eben Markise, wenn die Sonne scheint. Dann werde ich mal lieber auch gleich eine große Abdeckplane bestellen (werde wohl "klar" nehmen, dann guckt man nicht unbedingt auf die grüne, dunkle Plane) und sie noch abends abdecken, bis das Wetter beständiger wird.
     
    #4
  5. 08.03.14
    LottaXY
    Offline

    LottaXY kocht & backt glutenfrei

    Guten Abend zusammen :) ,
    ich hatte überlegt, mir zwei Hüllen aus Wachstuch für die Balkonmöbel zu basteln, da gibt es auf dawanda.de so schöne Dekore. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich das kleben oder nähen muss?
    Vielleicht hat jemand von euch Erfahrung mit der Verarbeitung von Wachstuch?

    Eventuell wäre das auch was für dich Martina?

    Liebe Grüße
    Lotta
     
    #5
  6. 08.03.14
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Hallo, wir stellen unsere Stühle in den Keller, der teakholztisch bleibt draussen stehen und wird zu Beginn der saison mit Kernseife geschrubbt ... Danach ist alles gut ...
    Wachstuch bleicht ziemlich aus, nur mal so als Hinweis und genäht ist die ja nicht dicht ... Stell ich mir schwierig vor. Vlt erkundigst du dich mal bei deinem Gartenmöbelhersteller nach entsprechenden Abdeckungen passend zu deinen Möbeln ?

    Lg Ruth

    korrektur: mit Schmierseife, nicht Kernseife .... Wobei ich nicht weiss, ob das ein Unterschied macht ... :-O
     
    #6
  7. 09.03.14
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo!
    Unsere Gartenmöbel Bleiben draußen, sie werden auch nicht abgedeckt. Das mache ich schon seit über 10 Jahren so. Es waren damals noch DM-Zeiten. Es sind immer noch die alten Gartenmöbel uns sie sehen nach wie vor schön aus. Wir haben einen Granittisch mit Sesseln aus Hularogeflecht. Das ist ein Kunststoffgeflecht, das täuschend echt aussieht. Die Sessel waren damals sündhaft teuer. Außerdem haben wir noch eine Teakholzbank. Im Frühjahr wird alles mit der Wurzelbürste und dem Gartenschlauch geschrubbt. Wir haben nämlich auch freien Blick auf die Terrasse und den Gärten. Ich möchte auch nicht auf so hässliche Abdeckungen schauen. Meiner Meinung nach sind alle Abdeckungen hässlich!
    unsere Terrasse ist übrigens nicht überdacht.
    Liebe Grüße
     
    #7
  8. 11.03.14
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo,

    ich habe ja am Anfang geschrieben, dass wir jetzt endlich "unsere Gartenmöbel" gefunden hätten.

    Aber............... jetzt bin ich doch wieder am hadern. Wer von euch hat einen Tisch mit einer Teakholzplatte? Eigentlich war so ein Tisch unsere Wahl, aber jetzt habe ich schon noch so einiges gelesen, dass z. B. die Platte so ein- bis zweimal im Jahr gestrichen werden muss, dass man bei Flecken sofort agieren sollte (z. B. Fett, Öl, Wein, Wachs) und durch Wasser werden Farbstoffe aus dem Inneren des Holzes ausgewaschen werden und können dunkle Flecken auf der Terrasse, vor allem bei hellen Belägen, hinterlassen (haben letztes Jahr die Terasse mit einem hellen Naturstein belegt.

    Wie ist eure Erfahrung mit solchen Tischen?

    Die Bestellung habe ich gerade erst einmal storniert:-( da es mir doch ziemlich viel Geld ist für meine Überlegungen.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
    #8
  9. 11.03.14
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Hallo Martina,

    also, wir haben einen komplett Teaktisch und Blaustein (=Naturstein) auf der terasse. Beides finden wir sehr unempfindlich. Der Tisch steht das ganze Jahr unabgedeckt draussen. Im Frühjahr schrubben wir ihn mit Schmierseife ab. Danach hat er eine hellgraue Patina. Wenn du das nicht magst, musst du ihn ölen, dann sieht er aus wie neu ... Uns ist die ölerei zuviel Hantier. Fleckempfindlich finde ich ihn auch nicht, natürlich kleckern wir ordentlich, vorallem unser Sohn, aber der Wind nimmt Flecken weg, wie beim Blausteinboden auch. Lediglich mit möglich rostenden Sachen passen wir auf. rostflecken kriegt man nicht mehr weg.
    ich kann hier leider keine Fotos einstellen, bei Interesse, wegen der grauen Patina, kann ich dir ein Foto per Email schicken. Der Tisch ist grade frisch geschrubbt ...

    Dazu haben wir stühle aus Streckmetall. Auch super unempfindlich. Stellen wir aber trotzdem im Winter in den Keller.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen ...

    lg Ruth
     
    #9
  10. 12.03.14
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Moin, mein Mann hat mich noch daran erinnert, dass im ersten Sommer der Tisch wirklich erstmal auf dem Boden Flecken machte, da viel "Zeug" sich aus dem Tisch ausgewaschen hat, wenn es geregnet hat. Aber die Flecken sind alle wieder weggegangen ... Bei Naturstein macht das der Wind, hat der Fliesenleger uns damals erklärt.

    Lg Ruth
     
    #10
  11. 31.03.14
    Chripro
    Offline

    Chripro

    Wir stellen unsere Gartenmöbel immer in den Schuppen, da er groß genug ist, um sie dort zu lagern. Dort werden sie auch nicht von der Witterung angegriffen. Eine Freundin von mir lagert ihre Gartenstühle sogar in ihrem Gewächshaus, welches sie von bei selfkant-wolters.de/gewaechshaeuser bestellt hat. An sich keine schlechte Idee, da das Gewächshaus ziemlich groß ist und sie keine andere Unterstellmöglichkeit hat.

    Viele Grüße
     
    #11

Diese Seite empfehlen