Garzeit für Reis ???

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Armida, 24.08.07.

  1. 24.08.07
    Armida
    Offline

    Armida

    Hallo Ihr Hexen!
    Irgendwie stehe ich mit dem Reiskochen auf dem Kriegsfuß.............er wird einfach nicht richtig gar! :angry4: Gestern gab es bei uns das mediterane Gemüse mit Schafskäse. Habe alles nach Anleitung gemacht, nur der Reis war nach 25 min immer noch sehr, sehr, sehr bißfest. Woran kann das nur liegen??:confused:??
    Habt Ihr Tipps für mich?
     
    #1
  2. 24.08.07
    Andrea
    Offline

    Andrea *

    AW: Garzeit für Reis ???

    Hallo Tina,
    wieviel Flüssigkeit hast du denn genommen? Der Reis muss unbedingt Kontakt mit der Flüssigkeit haben, d.h. es muss über 1 Liter sein, im Gareinsatz muss ca. 1 cm Flüssigkeit zu sehen sein. Dann sollten 25 Min. ausreichen, ausser bei Vollkornreis, der braucht länger.
     
    #2
  3. 24.08.07
    Armida
    Offline

    Armida

    AW: Garzeit für Reis ???

    Hallo Andrea,
    ich hatte wie im Rezept angegeben war 1/2 l Wasser und 500 g passierte Tomaten. Diese Mischung war im Garaufsatz zu sehen. Ich hatte ganz "normalen" Reis, denn beim letzten mal gab´s Vollkornreis -der auch zu hart war. Ich wollte wissen ob es daran lag, auch wenn wir Volkornreis eigentlich lieber essen.
    Vielleicht hielft dir das ja bei der Problemlösung weiter
     
    #3
  4. 24.08.07
    Turbomammi
    Offline

    Turbomammi

    AW: Garzeit für Reis ???

    Hi, hattest Du die Va*oma - Taste gedrückt? Dann kommt mehr Dampf auf!
    Bei Vollkornreis oder Wildreis musst Du 40 Min. Garzeit berechnen.

    Liebe Grüße
    ute
     
    #4
  5. 24.08.07
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    #5
  6. 24.08.07
    Hannemag
    Offline

    Hannemag

    AW: Garzeit für Reis ???

    Hallo Armida,
    gerade hab ich deinen reisigen Hilferuf gelesen. Bevor ich dir aber antworte, möchte ich mich noch kurz vorstellen, da dies mein erster Beitrag im WK ist.
    Ich heiße Hannelore, bin seit ca. 3 Jahren TM 31 Besitzerin, wohne in Zogenweiler ( in der Nähe des schönen Bodensees ), habe zwei erwachsene Kinder, zwei nie erwachsen werdende Wollknäuel (Perserkatzen) und einen teils teils erwachsenen Göga. Nebenher vermittle ich auch hie und da einen Wunderkessel.
    Nun zu deinem Problem, das ich am Anfang auch hatte. Ganz wichtig ist, den Reis vor dem Einsetzen in den Mixtopf gründlich! mit kaltem! Wasser abzuwaschen, damit sich das Reiskornhäutchen anlösen kann. Nur so gelangt der Dampf dann ans Reiskorn. Ansonsten kannst den Reis zwei Tage kochen und er ist immer noch hart.
    Probier's und du wirst sehen.
    LG Hanemag
     
    #6
  7. 24.08.07
    Hannemag
    Offline

    Hannemag

    AW: Garzeit für Reis ???

    Hallo Armida,
    zur Sicherheit schreib ich dir jetzt noch ganz genau auf, wie der Reis hundertprozentig gelingt:
    1000g Wasser in den Mixtopf, Reis ins Sieb und wirklich gründlich unter fließend kaltem Wasser abwaschen, in den Mixtopf geben, Deckel verschließen und 30 min. / Varoma / Stufe 1 kochen.
    LG Hannemag
     
    #7
  8. 24.08.07
    Armida
    Offline

    Armida

    AW: Garzeit für Reis ???

    Vielen lieben Dank an Euch alle! =D Freut mich total soviele Ratschläge bekommen zu haben.
    Jetzt nochmal´ne Farge, wenn der Reis 5-10 min länger kochen muß als im Rezept angegeben, dann sollte ich das erst ohne Gemüse im Garaufsatz-Aufsatz machen, oder...? :rolleyes:
    Denn pampiges Gemüse ist ja auch nicht so der Hit. Nochmals vielen Dank werde bei meinen nächsten Reisgerichten Eure Ratschläge beherzigen und dann hoffentlich Lob von meiner Familie ernten.
     
    #8
  9. 24.08.07
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    AW: Garzeit für Reis ???

    Hallo Tina!

    Ich bin ein absoluter Reis-Fan u. kann mir Reis ohne TM nicht mehr vorstellen.
    Also wie meine Vorgänger schon sagten, sollten es 800-1000gr. Flüssigkeit sein, egal ob Wasser, Brühe, mit Gemüse oder ohne.
    Den Reis in den Gareinsatz einwiegen u. kurz mit der Turbotaste spülen.
    Immer auf Varoma u. 30-40min je nach Sorte.
    Bis auf meinen allerersten Versuch (zu kurze Zeit) ist der Reis immer gelungen.
    Ich hoffe bei dir wird das auch bald was=D

    Und auf deine Frage: Unterschiedliche Garzeiten verlangen auch unterschiedliches auf- u einsetzen der Garteile.
    z.B. Fleisch im Varoma braucht 60min (Rind), dann hängt man nach 30 min. den Gareinsatz mit Beilage erst ein.
    Oder nach 10min. Reiskochen, stellt man erst den Varoma mit Gemüse drauf.
     
    #9
  10. 24.08.07
    Turbomammi
    Offline

    Turbomammi

    AW: Garzeit für Reis ???

    Genau wie Lilo&Stitch geschrieben hat.
    Ich stelle den TM immer so: Wildreis = 20 Minuten / Stufe 1-2/ Va*oma (40 Minuten braucht er insgesamt), wenn der Ruft, dann Möhren drauf (im Varoma) und noch einmal 20 Min / Stufe 1-2 / Va*roma....

    Dann ist alles beide zusammen gar und wenn Fleisch noch dazu kommt, evtl. ergänzen usw. ´

    Liebe grüße
    ute
     
    #10
  11. 25.08.07
    tatralein
    Offline

    tatralein

    AW: Garzeit für Reis ???

    Hallo Tina,

    das med. Gemüse mit Reis ist eines meiner Lieblingsrezepte aus dem WK. Ich mache es immer nach dem Rezept und es wird super, auch der Reis.
    Ich kaufe meistens den losen Reis bei Ald* oder L*dl. Bei uns kommen 250-300g in Reis in das Garkörbchen und wenn es eingehängt ist schütte ich soviel Wasser in den Topf bis der Reis bedeckt ist, so klappt es sehr gut. Mit Basmatireis hatte ich auch mal Pech, der war total matschig, der braucht keine 30 Minuten.

    Gruß
    Petra
     
    #11
  12. 25.08.07
    wackelpudding
    Offline

    wackelpudding Wackelpudding

    AW: Garzeit für Reis ???

    Hallo,

    ich mache Basmatireis so (allerdings ohne TM), und er gelingt immer: Reis in viel Wasser sieben Minuten sprudelnd kochen lassen, dann Wasser abgießen, Reis im Topf auf die warme Herdplatte stellen, ca 10-15Minuten nachquellen lassen.

    Schöne Grüße
    Wackelpudding/Gabi
     
    #12
  13. 25.08.07
    Turbomammi
    Offline

    Turbomammi

    AW: Garzeit für Reis ???

    Hi,
    Basmati - Reis geht auch gut im TM. Ich mach so ca. 200 g bei ca. 1 Liter Wasser und 15 Minuten bei Va*oma, Stufe 1.
     
    #13
  14. 25.08.07
    Armida
    Offline

    Armida

    AW: Garzeit für Reis ???

    Halli hallo hallöchen!!!!:wav:
    DANKE!!!!!!! Freu!!! Es hat funktioniert! Endlich kann ich auch Reis meiner Familie aus dem TM vorsetzen =D!! Ihr seit SUPER!! Nochmals vielen Dank für die tollen Tipps!
     
    #14
  15. 25.11.12
    pineta
    Offline

    pineta totaler TM-Neuling

    Hallo, ich bin ja eine ganz ganz neue TM-besitzerin (TM31) und hole diesen Thread aus der Versenkung, um mich mit einer Frage anzuhängen: Wird der im TM gekochte Reis dann in so viel Wasser gekocht wie bspw. Nudeln? Im Topf gäbe es ja zwei Varianten: wie Nudeln und dann abgießen, oder mit nur einem fingerbreit Wasser über dem Reis, so daß er zum Schluß ausdämpft. Dann kleben auch bei Langkornreis die einzelnen Körner leicht aneinander, ohne daß es Klebreis ist - asiatisch halt. So bereite ich ihn bislang zu bzw. lasse seit langem von einem Reiskocher machen.

    Wie wird der Reis im TM? Verkocht das meiste Wasser bei Varoma-Stufe, so daß am Ende feuchter, aber nicht nasser Reis im Gareinsatz ist?
    Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.

    Viele Grüße
    pineta
     
    #15
  16. 26.11.12
    Andrea
    Offline

    Andrea *

    Hallo pineta,
    schau mal in dein rotes Kochbuch (Grundkochbuch) in die ersten Seiten, da stehen Basisrezepte wie z.B. Reiskochen. Auch in der Rubrik "Hauptgerichte" findest du Rezepte mit Reis.
    Nur so viel vorab: Reis wird grundsätzlich im Gareinsatz gekocht mit mind. 1 Liter Flüssigkeit im Mixtopf. Ausser bei Risotto oder Milchreis - die werden im Mixtopf sanft gerührt mit der entsprechenden Menge Flüssigkeit.
     
    #16
  17. 26.11.12
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,

    ich habe auch schon meinen Reis im TM gemacht, aber nicht im Gareinsatz. Aber da wird er einfach nicht so schön, deshalb mache ich es auf die herkömmliche Weise: Zwiebeln anbrutzeln, Reis dazu, Brühe dazu und dämpfen lassen, bis kein Wasser mehr übrig ist. Hat den Vorteil, dass ich die ganzen guten Nährstoffe, die vom Reis ins Wasser übergehen nicht wegschütte.
     
    #17
  18. 26.11.12
    Andrea
    Offline

    Andrea *

    Hallo,
    das klingt ja sehr gut - hast du dann auch Mengen- und Zeitangaben??? Denn für Anfänger ist das ja besonders wichtig.
    Davon mal abgesehen - beim Garen im Gareinsatz werden die Nährstoffe ja auch nicht weggeschüttet - weil wir ja immer gleich die Soße aus der Garflüssigkeit zubereiten.
     
    #18
  19. 26.11.12
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Andrea,

    klar, wenn aus dem Sud natürlich die Sauce gemacht wird, passiert das auch nicht. Für mich klang das nur so, als wenn das Wasser weggeschüttet wird. Die Menge ist bei mir 1 Teil Reis 2,5 Teile Wasser ca. 14 Minuten (ich habe einen schönen Basmatireis aus der Schweiz). Selbst Männe ist davon begeistert, der hat mir anfänglich immer Kochbeutelreis serviert - schüttel.
     
    #19
  20. 26.11.12
    pineta
    Offline

    pineta totaler TM-Neuling

    Hallo Andrea, das rote Grundkochbuch habe ich nicht, da mein TM ein gebrauchter ist.

    Und wrigda, ich habe noch nicht verstanden, ob du deine Methode weiterhin klassisch im Topf machst oder das Dämpfen eben auch im TM geht?
    Klassisch im Topf oder Reiskocher mach ich, egal wie viel Reis ich koche, immer nur einen fingerbreit Wasser rein. Das kommt lustigerweise stets hin, hab mir das in Asien abgeguckt.

    Es ist für mich nicht tragisch, wenn gedämpfter Reis im TM nicht wirklich geht, aber ich & er, wir lernen uns ja gerade erst kennen und ich möchte seine Möglichkeiten austesten. (Kann natürlich demnächst mal eine Varoma-Runde mit einer Tasse Testreis anwerfen, für kleine Kinder-Kombi-Gerichte Gemüse/Reis - aber separat kredenzt - wäre das praktisch.)

    Und he, ich hab auch ein asiatisches Mikrowellen-Dings für kleine, schnelle Mengen Reis. Aber das spotzt immer so, und der Reis gart unregelmäßig.
     
    #20

Diese Seite empfehlen