Gazpacho Andaluz

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Corin, 15.07.06.

  1. 15.07.06
    Corin
    Offline

    Corin

    Hallo Ihr Lieben

    mein erster beitrag ....:rolleyes:
    Passen zu den Warmen Temperaturen empfehle ich ein Gazpacho Andaluz

    Kalte Tomaten -Gemüse Suppe

    800g voll reife Tomaten (Fleisch)
    2 Zwiebeln
    2 Knoblochzehen
    1 Salatgurke ( a ca 600g)
    1 Rote Paprika schote
    2 scheiben Weißbrot (ich nehme auch Semmelbrösel die hatt ja jeder da )
    5 El gutes OlivenÖl
    5 EL Sherryessig ( Apfel geht auch sehr gut )
    ich mag es ein wenig saurer das sollte jeder so hand haben wie er möchte- einfach aus probieren.
    etwas Salz
    und Schwarzer Pfeffer aus der Müle.

    Tomaten,enthäuten und entkernen
    1/3 Gurken geschält,
    Knoblauch schälen,
    1x Zweibeln schälen,
    1/2 Paprika entkernen
    Weißbrot
    und alles mit dem Thermomix purieren
    Öl und Essig dazugeben mit Wasser auf 1 Litter gesammt Menge auf füllen mit Salzen und Pfeffern schmecken
    nun kommt das ganze für mindestens 1h in den kühlschrank über 4 h oder Übernacht, schmeckte es jedoch am besten.

    das restliche Gemüse in kleinen Würfel geschnitten und wird als Einlage gereicht.

    Viel spaß und passt auf diesse Supper wird Warm! =D

    grüße Corin
     
    #1
    Manrena und shiva267 gefällt das.
  2. 22.07.06
    Poison2802
    Offline

    Poison2802

    AW: Gazpascho Andaluz

    Hallo Corin,

    herrzlich Willkommen... wie du siehst bin ich auch noch ganz neu hier. ;)

    Aber deine Gazpacho hört sich toll an. Danke.
    Ich werd sie auf jeden Fall ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Klaudia :sign2:
     
    #2
  3. 25.07.06
    Karottine
    Offline

    Karottine Karottine

    AW: Gazpascho Andaluz

    Hallo Corin,:cool:
    habe heute abend das Gazpacho ausprobiert und für morgen abend kalt gestellt. Ich habe gerade mal probiert, hüstel. Also echt lecker. Ich hatte aber keine Gurke mehr, daher scheint es etwas schärfer geraten zu sein.

    Außerdem habe ich auch die Tomatenkerne mitpüriert. Warum werden die eigentlich immer entfernt?? Ich habe das, außer bei Rezepten wo man mit der Flüssigkeit aufpassen muss, noch nie gemacht.

    Vielen Dank für das Rezept! Bei der Hitze morgen genau das richtige.
    lG aus der Heide von Karottine
     
    #3
  4. 27.07.06
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    AW: Gazpascho Andaluz

    Hallo!

    Diese Suppe habe ich gestern abend zubereitet - sie sollte eigentlich für heute mittag sein *seufz*, heute morgen mußte ich noch ein bißchen "nachfüllen", weil ich gestern noch dauernd kosten musste *gg*.

    Schmeckt super lecker! Da ich keinen Sherry-Essig hatte, habe ich Balsamico-Reduktion verwendet, das unterstreicht noch mal das fruchtige Aroma der Suppe. Und - ich konnte es nicht lassen - ein paar Blätter Basilikum sind ebenfalls hineingewandert....

    Habe mich die letzten Wochen durch verschiedene Gazpacho-Rezepte durchprobiert und bin immer wieder begeistert, wie toll das bei der Wärme ist. Diese Version hier wird es nicht zum letzten Mal gegeben haben ;)
     
    #4
  5. 27.07.06
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Gazpascho Andaluz

    So, ja hier muss ich ja auch meinen "Senf" zugeben:

    Ich lasse das Brot immer weg! Nehme stattdessen immer mind. 1 Apfel!!
    (Das ist ein Tipp von unserer Tante Lali aus Cadiz - Andalusien!!;) )
    Ich püriere das ganze Gemüse und mache vor dem Servieren noch einige Eiswürfel rein!
    Noch ein Tipp: Wenn ihr die Eiswürfel ein wenig origineller haben wollt, legt noch pro Würfel ein Blatt Basilikum dazu rein und dann ins Gefrierfach - das sieht richtig toll aus!

    Liebe Grüße

    Leckerli
     
    #5
  6. 28.07.06
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    AW: Gazpascho Andaluz

    Huhu Leckerli,

    das mit dem Apfel habe ich heute gleich ausprobiert, das hat uns aber nicht so vom Hocker gehauen.... Lag möglicherweise daran, daß der Apfel zu süß war und somit die ganze Suppe relativ süß wurde, obwohl ich nur einen kleinen verwendet habe.

    Vielleicht sollte ich jetzt mal mit verschiedenen Apfelsorten rumprobieren bzw. das nächste Mal eher einen richtig säuerlichen Apfel verwenden.

    Trotzdem danke für den Tipp!
     
    #6
  7. 28.07.06
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Gazpascho Andaluz

    Hallo Fröschle,
    ja es muss ein säuerlicher Apfel sein! Und der Essig kommt trotzdem rein!!
    Sorry, habe ich vergessen....
    Uns schmeckt das PRIMA!

    LG

    Leckerli
     
    #7
  8. 28.07.06
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    AW: Gazpascho Andaluz

    Hallo Leckerli,

    also Essig habe ich keinen drangemacht, sondern Balsamico-Reduktion, die schmeckt schon leicht süßlich und auch sehr fruchtig - zusammen mit dem süßen Apfel war das wohl einfach ein bißchen viel....

    Aber: einen weiteren Versuch ist es wert ;)!
     
    #8
  9. 28.07.06
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Gazpascho Andaluz

    Ja genau, kann ich mir gut vorstellen, dass es dann zu süß ist;)! Aber probiere es ruhig nochmal!
    Übrigens ist diese Suppe eine ganz tolle Sache, wenn man merkt krank zu werden!!! Soviel davon trinken, wie es nur geht! Das hilft wirklich Wunder! Meine Familie habe ich immer damit kurriert!!!:goodman:

    LG

    Leckerli
     
    #9
  10. 04.07.10
    guchum
    Offline

    guchum

    Hallo,

    habe heute morgen die Suppe hergestellt. Die Tomaten habe ich nicht gehäutet und auch nicht entkernt. Anstatt des Brotes habe ich einen säuerlichen Apfel verwendet.

    Die Suppe schmeckt wirklich klasse. Muss aufpassen, dass für nachher noch was da ist :).

    Schöne Grüße
    Dagmar
     
    #10
  11. 18.05.12
    TrauBe100
    Offline

    TrauBe100

    Hallo Corin,

    da ich letzte Woche in Spanien war, habe ich heute die Gazpacho als Urlaubserinnerung nachgebastelt. Ich kann nur sagen, superklasse!!
    Kommt dem in Spanien gegessenen Original sehr nahe. Diese Köstlichkeit wird es bei uns im Sommer bestimmt noch ganz oft geben.
    Vielen Dank für das Rezept und 5 Sterne für Dich!!
     
    #11
  12. 19.06.13
    Hefeschreck
    Offline

    Hefeschreck

    Liebe Corin,
    Danke für Dein tolles Rezept. Bei dem heutigen Wetter haben wir das gerade ausprobiert, mit Leckerlis Abwandlung... Apfel anstatt Weißbrot. Wir haben schon alle daran genascht und freuen uns jetzt auf nachher wenn es aus dem Kühlschrank kommt.
    Liebe Grüße
    Hefeschreck=D
     
    #12
  13. 13.07.13
    Valezqua
    Offline

    Valezqua

    Hallo zusammen,
    das ist mal ein Leckerli!
    Vielen Dank für das tolle Rezept! Schnell gemacht, gut zum Verwerten überreifer Gemüse und soooo lecker bei der Hitze!

    Valez
     
    #13

Diese Seite empfehlen