Gedämpter Lachs auf Porree mit Safransauce

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von Kerstin Keiper, 25.11.04.

  1. 25.11.04
    Kerstin Keiper
    Offline

    Kerstin Keiper Kochfan

    Hallo an alle Thermomixer,

    ich bin ganz frisch in diesem Forum und gehöre seit 6 Wochen zu den stolzen Thermomix-Besitzern der neuesten Generation. Ich bin noch ganz in der Euphorie des Hexens und immer auf der Suche nach tollen Rezepten.
    Auf der Thermomix-Homepage konnte ich ein Rezept von Carsten Dohrs (kocht im Fernsehen beim Kochduell) finden, habe es natürlich gleich nachgekocht und leicht verändert. Hier also die abgewandelte Version:

    Gedämpfter Lachs mit Porree:
    300 g Porree, in Ringen
    4 Stücke Lachsfilet (je ca. 140 g)
    200 g Basmatireis
    200 g Weißwein
    200 g Fischfond
    400 g Wasser
    2 Prisen Salz
    Schale einer 1/2 Zitrone
    1 Lorbeerblatt

    Safransauce:
    30 g Zwiebeln
    20 g Butter
    200 g Garflüssigkeit
    2 Prisen Safran, gemahlen
    2 Prisen Salz
    2 Prisen Pfeffer
    100 g Sahne
    1 geh. TL Stärke

    Basmatireis in Gareinsatz geben und wässern
    Weißwein, Fischfond, Wasser, Salz, Zitronenschalen und Lorbeerblatt in den Mixtopf geben und bei Varoma/Stufe1/10 Minuten vorgaren.

    In der Zwischenzeit Porree in den Varoma geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
    Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen, in den Varoma-Einlegeboden legen und in den Varoma einhängen.
    Varoma aufsetzen und alles 20 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

    Porree und Lachs auf Servierplatte warm stellen, Reis ebenfalls umfüllen und warm stellen.
    Garflüssigkeit auffangen. Dabei Zitronenschale und Lorbeerblatt entfernen.


    Safransauce:
    Zwiebeln durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer fallen lassen, Stufe 5.
    Butter zugeben und 2 Min./90°/Stufe 1 andünsten.
    Garflüssigkeit, Safran, je 1 Prise Salz und Pfeffer, Sahne und Stärke zufügen, ca. 4 Min./100°/Stufe 4 kochen und sofort umfüllen.

    Das Rezept ist superlecker

    Viele Gruesse
    Kerstin
     
    #1
  2. 25.11.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Kerstin,

    erst einmal

    herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum!!! =D

    Respekt, da hast Du den Jacques erst seit relativ kurzer Zeit und bist schon am ausprobieren!? Das finde ich wirklich klasse!! Und das klingt äußerst verlockend - vielen Dank für das Rezept! =D
     
    #2
  3. 26.11.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Kerstin!

    Das Rezept ist wirklich toll.

    Es war schon mal in einem Finessenheft abgedruckt (mit Hinweis auf den Koch). Damals habe ich es probiert und fand es auch sehr lecker.
    Sollte ich vielleicht mal wieder machen!

    Viele Grüße

    geli
     
    #3

Diese Seite empfehlen