Gedeckter Apfel-Vanille-Kuchen aus Hefeteig

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von dora24, 10.10.11.

  1. 10.10.11
    dora24
    Offline

    dora24

    Gedeckter Apfel-Vanille-Kuchen


    Hefeteig:
    500g Mehl (550er)
    ½ Würfel Hefe
    50g Zucker
    1/4L Milch
    50g Butter
    1 Prise Salz

    Füllung:
    2 KG geschälte säuerliche Äpfel
    100ml Apfelsaft
    125g Zucker
    Saft einer Zitrone

    Deckel:
    450ml Milch
    2 EL Zucker
    1 Pck. Puddingpulver (Vanille oder Sahne)
    (1 Becher (150g) Creme fraiche oder Creme line, wer mag ist nicht zwingend)


    1-2 EL Zucker
    60g gehackte Mandeln

    Butter mit der Milch auf 37 Grad/ Stufe 2/ 2 Min. erwärmen.
    Rest dazu geben und einen Hefeteig mit Knetstufe 3 Min herstellen.
    Den Teig teilen, ausrollen und in eine gefettete Fettpfanne legen.

    Äpfel schälen und würfeln oder kurz im TM kleinschreddern, aber nicht zu fein!
    Rest dazu und ca. 5-7 Min. bei 100 Grad Stufe 1 köcheln lassen.

    Auf den Hefeteig geben, Mixtopf nicht ausspülen!

    Zweite Teighälfte ausrollen und über die Äpfel geben.


    Pudding herstellen: alles zusammen in den Topf und kurz 5 sek, Stufe 5 vermengen, dann 6 Min. 90 Grad Stufe 2 köcheln lassen.
    (Evtl. die Creme fraiche oder Creme Line kurz von Hand mit dem Spatel unterrühren)

    Bevor der Pudding auf den Teigdeckel kommt noch ein paar Mulden vorsichtig reindrücken, Pudding drauf, den restlichen Zucker drüberstreuen sowie die gehackten Mandeln.

    Das ganze dann bei 200 Grad ca. 35-40 Min backen, je nach Ofen.

    Hat uns superlecker geschmeckt :p Bild ist jetzt auch in der Galerie.


    Lg
    Andrea
     
    #1
  2. 09.10.12
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    Hallo Andrea,

    gestern habe ich Dein Rezept getestet. Zuerst war ich etwas skeptisch, aber das Ergebnis hat mich überzeugt=D.

    Er ist sehr sehr saftig, deshalb werde ich die Apfelsaftmenge vermutlich halbieren.

    Geschmacklich ist er sehr lecker.

    Mal was anderes und vor allem nicht so fettreich, wie ein Hefe/Streuselkuchen.

    Denn gibt es bei uns wieder
     
    #2

Diese Seite empfehlen