Geflügelfrikadellen

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von EvelynS, 18.01.06.

  1. 18.01.06
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo,

    hier eines meiner Lieblingsrezepte, kalroienarm, familien- und Gästetauglich:

    500 g Hähnchen- oder Putenbrust
    1 Zwiebel
    1-2 altbackenes Brötchen (notfalls Paniermehl)
    1 Ei

    Salz, Pfeffer, Soja- oder Worcestersauce, Kräuter nach Jahreszeit und Belieben

    zuerst das/die Brötchen im TM auf Turbo "schreddern", eine Hälfte davon mit reichlich Wasser bedeckt einweichen

    Zwiebel etwas zerkleinern, im TM zerkleinern, drin lassen
    Hähnchenbrust in grobe Würfel schneiden, in den TM geben, alle Gewürze dazu, incl. der Sojasauce und dem Ei und den Kräutern
    ganz kurz auf Turbo, höchstens so 3 Sekunden
    umfüllen
    das eingeweichte Brötchen dazu geben, untermengen
    mit dem restlichen Paniermehl ein Brett ausstreuen

    Mit dem Eisportionierer Portionen entnehmen, zu Frikadellen formen auf das mit Bröseln ausgestreute Brett legen bis alle fertig sind und in mäßig heißem Butterschmalz langsam braten.
    Mit dem ersten Wenden etwas warten, bis die Masse angezogen hat.

    Beim Würzen aufpassen, lieber etwas mehr als zuwenig, schmecken sonst fad, wer mag, kann in die Mitte noch ein Stück Schafskäse hineingeben
    Aber dann frischen (keinen eingelegten aus dem Glas, der zerläuft nicht)

    Den Eisportionierer nehme ich damit alle gleich groß werden, es ergibt hübche kleine Frikadellen von denen man sich gut 2 genehmigen darf, dazu einen grünen Salat - lecker.

    LG
    Evelyn
     
    #1
  2. 29.01.06
    Leanae
    Offline

    Leanae

    Ihr verwöhnt mich ja hier richtig. Endlich kann ich meinen Göga richtig gut und dabei WW tauglich bekochen. Der meckert nämlich auf der einen Seite, dass er nicht abnimmt und auf der anderen Seite, dass es ihm nicht schmeckt.
    Dabei gehört er nichtmal zu den Männern, fü die ein Essen ohne Fleisch kein Essen ist und auch Salat ist kein Problem, aber er mag halt diese "Diät"essen nicht.

    Ich schreibe mal, wie die Frikadellen angekommen sind.

    Liebe Grüße
    Michelle
     
    #2
  3. 21.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Geflügelfrikadellen

    Moieen,
    Cool wir hatten vom Fondue noch Geflügelfleisch über.. jetzt nicht mehr =D
    Die mach ich jetzt öfter.
    Dankeschön
    Liebe Grüße
    Tanja
     
    #3
  4. 21.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Geflügelfrikadellen

    Nur so als Tip:
    ich mache schon lang meine Geflügelfrikadellen selbst aber ich mache sie schon ewig nicht mehr in der Pfanne sondern im Backofen, in einer beschichteten Muffin-Form.
    Ich staune immer wieder, was da noch so an Flüssigkeit herauskommt. Spart Fett und Saubermachen :rolleyes:
     
    #4
  5. 28.09.07
    schnattchen
    Offline

    schnattchen

    AW: Geflügelfrikadellen

    Hallo, das ist auch eine gute Idee in Muffinsformen. Bei mir gab es gester5n auch Klopse nur mit gemischten Hack und da ich kein Salz mehr da hatte habe ich einfach Gemüsebrühe genommen , meiner hat zwar erst rumgemoopt aber dann schmeckte es ihm doch, mit Geflügel habe ich ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert.
     
    #5
  6. 26.06.08
    Capellotti
    Offline

    Capellotti

    AW: Geflügelfrikadellen

    Hallo Evelyn,
    ich habe gerade gesucht, was ich wohl mit meinen Putenschnitzeln anfangen könnte und da kam mir Dein Rezept gerade recht. Ich habe die Frikadellen gerade schon für heute abend vorbereitet und die Probefrikadelle war sehr lecker. Sogar mein 3jähriger Sohn hat sie probiert und aufgegessen, was sonst sehr selten passiert.
    Gerade beim nochmal lesen fällt mir auf, dass ich die Zwiebel vergessen habe, aber egal, war auch so superlecker und saftig!
    Vielen Dank fürs Rezept, wird es sicher bald wieder geben.
     
    #6
: diät

Diese Seite empfehlen