Frage - Gefrorene Zwetschgen - Erdbeeren - Kirschen ????

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Corsarellina, 12.04.08.

  1. 12.04.08
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    hallo zusammen,

    ich möchte so langsam mal meine Vorräte an den o. g. Produkten in meinem Gefrierfschrank aufbrauchen.

    Was kann ich noch alles damit machen.

    Zwetschgenmarmelade Erdbeermarmelade u. Kirschnudeln

    Habt ihr vielleicht Ideen??


    Bei der Zwetschgenmarmelade ist um unteren Teil des Glases immer alles so flüssig, während oben alles super ist - woran kann das liegen bzw. was kann das sein??

    LG tina
     
    #1
  2. 12.04.08
    heidimaria
    Offline

    heidimaria

    AW: Gefrorene Zwetschgen - Erdbeeren - Kirschen ????

    Hallo!!
    Also ich mach immer aus Erdbeeren folgendes Rezept (ich nehm frische; geht aber sicherlich auch mit eingefrorenen)

    2,5 kg Erdbeeren, 750 gr. Zucker, 4 Pck. Vanille-Zucker, 1 Liter Rotwein, Saft einer Zitrone
    Den Sud aufkochen lassen und die Früchte zugeben. Aufkochen lassen.
    In Schraubgläser füllen und ca. 10 min. auf den Kopf stellen.

    Hält sich sehr lange und schmeckt echt ganz lecker. Einfach 2 EL vom Saft und 2 Erdbeeren in ein Sektglas geben und mit Sekt aufgießen.

    Ich hoff ich konnte dir ein bisschen helfen
     
    #2
  3. 12.04.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    AW: Gefrorene Zwetschgen - Erdbeeren - Kirschen ????

    Hallo Tina,

    aus gefrorenen Erdbeeren kannst du mit Sekt ein tolles Getränk machen...jetzt kommt ja das Frühjahr.

    Gefrorene Erdbeeren im TM pürieren und mit einer Flasche Sekt auffüllen.

    Mich persönlich stören diese kleinen Kernle immer, ich passiere deshalb das Fruchtpüree durch ein Haarsieb und vermische es dann erst mit dem Sekt.

    Tolle Deko für dieses Getränk ist, wenn du kleine Erdbeeren mit Grün auf einen Schaschlikspieß aufpikst und dann zusammen mit dem Sektcocktail in einem schönen Glas anrichtest.

    Du kannst aus Erdbeeren, Himbeeren und sonstigen Früchen auch einen schönen Fruchtspiegel für ein Dessert machen.
    Erdbeeren mit Vanillezucker pürieren, kurz aufkochen, durchpassieren und mit einem guten Vanilleeis servieren.
     
    #3
  4. 12.04.08
    SandraH
    Offline

    SandraH

    #4
  5. 12.04.08
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    #5
  6. 12.04.08
    Selisa
    Offline

    Selisa

    #6
  7. 12.04.08
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Gefrorene Zwetschgen - Erdbeeren - Kirschen ????

    Hallo Tina,

    Eis! aus den TK-Früchten mit Joghurt und Zucker nach Geschmack.
     
    #7
  8. 12.04.08
    Truse
    Offline

    Truse

    #8
  9. 13.04.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Gefrorene Zwetschgen - Erdbeeren - Kirschen ????

    Hallihallo,

    Erdbeeren schmecken superlecker als Eis! Gefroren zu Krümeln häckseln, dazu Zucker oder anderes Süßungsmittel und dann mit Sahne, Milch Joghurt etc. zu cremigem Eis mixen! Da könnten wir uns "neisetzen"!:rolleyes: Leider sind die selbst eingefrorenen Erdbeeren schon längst alle!

    Vorstellen kann ich mir das auch mit Zwetschgen, mit anderen Beeren sowieso und warum nicht auch mit Kirschen???:rolleyes:

    Lg
    Biene
     
    #9
  10. 14.04.08
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    AW: Gefrorene Zwetschgen - Erdbeeren - Kirschen ????

    na, da hab ich ja sehr viele Ideen von Euch bekommen.

    Ich werd auf alle Fälle den Kuchen probieren, da ich eh noch Quark habe u. Alkohol is momentan nicht drin - hatte ne OP am Mittwoch u. da nehm ich noch tablettten - aber wird sicher danach probiert - freu.

    DANKE schon mal an Euch alle.

    LG
     
    #10
  11. 15.04.08
    Gerneköchin
    Offline

    Gerneköchin

    AW: Gefrorene Zwetschgen - Erdbeeren - Kirschen ????

    Hallo Tina

    ich folgendes Rezept, das schmeckt uns sehr gut.

    Zwetschgen-Auflauf

    20 Gramm Zucker
    1 Prise Zimt
    10 Gramm Butter; für die Form
    90 Gramm Löffelbiskuits
    800 Gramm Zwetschgen
    30 Gramm Zucker
    100 ml Orangensaft; frisch gepresst
    2 Eier (M)
    40 Gramm Butter
    30 Gramm Puderzucker; gesiebt
    250 Gramm Magerquark
    1 Zitrone, unbehandelt: Schale dünn abgerieben
    30 Gramm Zucker
    1 Teel. Speisestärke a 15 g
    2-3 Essl. Zwetschgenwasser



    20 g Zucker mit dem Zimt vermischen. Eine Auflaufform mit der
    zimmerwarmen Butter bestreichen und mit dem Zimtzucker ausstreuen.
    Die Löffelbiskuits grob zerbröseln. Die Zwetschgen vierteln und
    entsteinen.

    Zucker mit dem Orangensaft sirupartig einkochen. Die Zwetschgen
    dazugeben, in 5-10 Minuten bei milder Hitze garen. Abkühlen lassen.

    Die Eier trennen. 40 g Butter und Puderzucker mit den Quirlen des
    Handrührers cremig aufschlagen. Eigelb nach und nach dazugeben. Den
    Quark und die Zitronenschale unterheben. Eiweiß mit dem restlichen
    Zucker steif schlagen und mit der Stärke unterheben.

    Die Zwetschgen in der Auflaufform verteilen. Die Löffelbiskuits
    darüberstreuen und mit dem Zwetschgenwasser beträufeln. Zuletzt die
    Quarkmasse mit einem Löffel nockenartig auf die Zwetschgen setzen.

    Den Auflauf im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei
    200°C 20-25 Minuten backen. Nach Geschmack mit etwas Puderzucker
    bestäuben.

    Muß noch auf den TM umgeschrieben werden.

    LG Doris
     
    #11

Diese Seite empfehlen