gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Wonneproppen, 25.05.07.

  1. 25.05.07
    Wonneproppen
    Offline

    Wonneproppen

    Hallo!:hello2:
    Gerade überlege ich, ob man wohl gefrorenen Spinat und Kartoffeln im TM zubereiten kann - und zwar gleichzeitig?? :dontknow: Habt Ihr da Erfahrungen??

    Ich stelle mir vor, dass man evtl. den Spinat im Mixtopf und die Kartoffeln im Gareinsatz machen könnte, oder bekomme ich da Probleme wegen dem gefrorenen Zustand des Spinats?

    Schon mal vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Karin
     
    #1
  2. 25.05.07
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hallo Karin,

    ich würde mal spontan sagen, das ist zu wenig Flüssigkeit im Mixtopf, da bekommst du nicht genug Dampf um die Kartoffeln gar zu kriegen.:-O

    Ich würde Kartoffeln im Garaufsatz versuchen und Blattspinat im Gareinsatz (oder anders rum, weil der Spinat schneller gar ist:confused:). Und zum Schluß den Spinat in den Mixtopf und fein hacken. Dafür kannst du TK-Blattspinat kaufen ohne was dran und dann selber würzen, Schuß Sahne dran etc. Dann weißt du auch, was dran ist!;)

    Wie das allerdings mit den Zeiten hinhaut - also, da bräuchten wir wohl ein paar erfahrenere Hexen!:rolleyes:


    Liebe Grüße
    Biene
     
    #2
  3. 25.05.07
    Wonneproppen
    Offline

    Wonneproppen

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hallo Biene,

    danke für die superschnelle Antwort. Da könntest Du Recht haben mit der Flüssigkeit. Da ich den Rahmspinat schon da habe, werde ich es wohl doch auf dem Herd machen. Aber Deine Idee mit dem Blattspinat ist super - ich werde sie gleich bei der nächsten Gelegenheit in die Tatg umsetzen.

    Liebe Grüße
    Karin
     
    #3
  4. 26.05.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hallo, warum packst du die Kartoffeln nicht in den Garkorb und den TK-Spinat (in Alufolie eingepackt) in den Varo*a?Vorausgesetzt, dir reicht die Kartoffelmenge...
    Gruß Meli
     
    #4
  5. 28.05.07
    jujama
    Offline

    jujama

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hallo!
    Da habe ich auch noch einen Tipp!
    Ich stelle einfach eine Porzellan-Schüssel mit dem gefrorenen Spinat in den Var*ma und die Kartoffen in das Garkörbchen. Das ganze lasse ich 25 Min/Dampfgaren/Stufe 1 kochen und der Spinat ist in der Zeit aufgetaut. Ich habe immer die ganz kleinen Pellets von Igl *. Wenn du größere hast, würde ich zwischendurch mal umrühren. Man muss nur aufpassen, dass man den Deckel so abnimmt, dass das Kondenswasser nicht in die Schüssel läuft und dran denken, dass die Schüssel heiß wird.

    Viele Grüße
    Judith
     
    #5
  6. 28.05.07
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hallo Meli,

    ja, das war er, der ultimative Tipp. ALUFOLIE!!!:rolleyes:
    liegt so nahe aber man kommt nicht drauf...;)
    Danke!

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #6
  7. 28.05.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hallo Biene, gern geschehen...Aber mit Porzellan geht es auch, wenn du eine passende Schüssel hast.
    Gruß Meli
     
    #7
  8. 28.05.07
    Bussi
    Offline

    Bussi

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hallo Ihr,

    verstehe ich das richtig, das ihr Alufolie (eine Schüssel) benötigt wegen dem "Rahm"spinat???

    Ich mache Kartoffeln und Spinat immer im TM. Kartoffeln unten im Garkorb. Wasser nehme ich immer ca. 750g, je nach Gefühl. Der gefr. Blattspinat kommt oben in den Varoma, würze mit etwas Salz und koche alles 30 Min./Varoma/Stufe 1 . Perfekt für uns. Halte alles in Thermo-Duo-Behältern warm. Anschließend koche ich Bechamelsoße, da wir den Spinat so am liebsten mögen. Schmeckt uns besser wie fertiger Rahmspinat!!!!

    So weiss man wieder, was drin ist...:rolleyes::p

    Die Spiegeleier müssen ja leider noch in der Pfanne gebraten werden.
     
    #8
  9. 03.06.07
    Eddi
    Offline

    Eddi

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hab es gerade wieder getan!
    Und bin noch pappsatt ;o)))

    750ml Wasser mit etwas körnige Gemüsebrühe / Kartoffeln im Garkorb, TK-Blattspinat im Varoma, TK-Lachssteak auf den Einsatz ebenfalls in den Varoma.
    35 Min. / Varoma / Stufe 1
    Spinat mit Muskat und Pfeffer gewürzt
    Fisch mit Peffer und Zitrone
    Aus einem Teil Garflüssigkeit, TK-Kräuter, 1 Becher Schmand, etwas Weißwein u. Pfeffer in 3 1/2 Min. auf 80° ein lecker Sößchen mit ein paar gek. Kartoffen und etw. Mondamin angedickt ------ fertig ------- lecker-------

    Ich würd es immer wieder tun;)
     
    #9
  10. 03.06.07
    Matty
    Offline

    Matty

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Wenn es bei mir schnell gehen soll, schmeiß ich immer den Rahmspinat dem Bl... in den TM, schredder den, und koch ihn dann auf ca. 80° so ca. 8-10 Min. Da die einzelnen "Briketts" kleiner sind als mancher Eiswürfel klappt das super.
    Die Kartoffeln koch ich extra schnell im Topf.

    Das geht super schnell, ist natürlich mit frischen Spinat nicht zu vergleichen, hat aber durch die Zeitersparniss auch Vorteile.


    Eure Matty;)
     
    #10
  11. 07.09.07
    Kathi-Kunterbunt
    Offline

    Kathi-Kunterbunt Rentnerin und nie Zeit

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Ich hatte heute genau die richtigen Zutaten hier und habe nach Eddis Rezept gekocht. Allerdings hatte ich 2 Eier im V*roma-einleger, die mir leider hart wurden. Die nehme ich dann beim nächsten Mal eher raus. Den Spinat hab ich dann mit etwas Garflüssigkeit und Schmand im Mixtopf pürriert.

    Wir sind alle richtig schön satt. Bin vor allem immer erstaunt, welche Mengen Kartoffeln im Gareinsatz gekocht werden können :eek: und wie lecker die werden.

    Bin froh, das Forum gefunden zu haben und jetzt mehr zu nutzen =D
     
    #11
  12. 22.02.08
    martinahexe
    Offline

    martinahexe

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    @ eddi
    Das hört sich richtig gut an habe nämlich eben genau so was gesucht. Hmmmm lecker werde ich nun gleich ausprobieren. Danke.
     
    #12
  13. 22.02.08
    martinahexe
    Offline

    martinahexe

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    So hab es gemacht war super lecker. Danke Eddi
     
    #13
  14. 14.07.08
    smurfette
    Offline

    smurfette

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hallo

    irgendwas hab ich grad falsch gemacht :confused:

    Bei mir gab´s gerade einen Block TK-Spinat im Varoma in Alufolie gepackt. Im Garsieb hatte ich Kartoffel und im Mixtopf 1l Wasser mit Brühe. Das ganze 25 Min. / Varoma / Stufe 2
    Kurz vor Schluß hab ich noch 4 Spiegeleier auf dem Einlegeboden rein.

    Kartoffel und Eier waren super aber der Block Spinat war in der Mitte zum größen Teil noch gefroren. :-(
    Ich hab dann die Kartoffel und die Eier in den Backofen zum warmhalten und den Spinat noch kurz in die Mikrowelle... wieso war der Spinat in 25 Min. denn noch nicht aufgetaut???

    LG smurfette
     
    #14
  15. 15.07.08
    jujama
    Offline

    jujama

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hallo Smurfette!
    Ich denke, dass der Block Spinat einfach zu groß ist:-(...ich nehme immer die Spinat-Pellets, die sind etwas kleiner als ein Eiswürfel. Wenn du den Block nehmen willst, würde ich den antauen lassen und dann in Stücke schneiden (Eiswürfelgroß), dann in eine Porzellan-Schüssel in den Varoma und alles andere wie bisher, dann dürfte das klappen:)!!

    Liebe Grüße
    Judith
     
    #15
  16. 15.07.08
    smurfette
    Offline

    smurfette

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    ok danke jujama werd´s nächstes mal anderst probieren =D
     
    #16
  17. 11.09.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    AW: gefrorenen Spinat und Kartoffeln?

    Hallo zusammen,

    ich habe es gestern auch gewagt und TK-Spinat im Varoma zubereitet. Dazu gab's dann noch Kartoffelpüree und Fischstäbchen vom Backstein.
    Ich hab's so gemacht: Würzspinat in Miniform in eine Metallschüssel gelegt und in den Varoma gestellt, dabei darauf geachtet, dass nicht alle Dampflöcher "zugestellt" sind.

    Vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen (bei mir waren es nach dem Schälen 490 g), in Stücke schneiden. Schmetterling in den Topf einsetzen, die Kartoffeln zufügen, salzen, pfeffern und mit Muskat würzen. Mit 175 g Wasser begießen. Deckel schließen, Varoma aufsetzen und 25 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen. Evtl. nach 15 Minuten mal nachschauen, ob noch ein Hauch Wasser nachgegossen werden muss (bei mir waren es 10ml... Hängt von der Kartoffelsorte ab.). Nach Ende der Garzeit Varoma abheben, 100 ml kalte Milch zugießen, Messbecher aufsetzen und (mit Schmetterling) 8 bis 10 Sekunden / Stufe 3-4 cremig aufschlagen.

    War superlecker! =D
     
    #17

Diese Seite empfehlen